Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Yellow-Dog-Kontrakt ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Yellow-Dog-Kontrakt Broschiert – 1. Oktober 2010

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 4,99
69 neu ab EUR 14,90 8 gebraucht ab EUR 4,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Yellow-Dog-Kontrakt
  • +
  • Die im Dunkeln
  • +
  • Gottes vergessene Stadt: Roman
Gesamtpreis: EUR 44,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Bloß keine gelben Hunde wecken! Ross Thomas zeigt, wie schmutzig amerikanische Wahlkämpfe sein können.« (Hannes Hintermeier in der FAZ)

»Krimigenre der Extra-Klasse!« (Thekla Dannenberg über Ross Thomas auf perlentaucher.de)

»Ross Thomas macht mit der Hauptstadt, was Raymond Chandler in den Vierzigern mit Los Angeles machte: er verwandelt Washington D.C. (…) in ein glamoröses Symbol absoluter Verderbtheit.« (Chicago Tribune)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ross Thomas, geboren 1926 in Oklahoma, war ein amerikanischer Autor. Er schrieb bereits als Jugendlicher Sportberichte für eine Lokalzeitung, kämpfte im Zweiten Weltkrieg als Infanterist auf den Philippinen und arbeitete danach als Reporter in Louisiana. In den fünfziger Jahren lebte er in Bonn und richtete dort das deutsche AFN-Büro ein, sowie in Frankfurt am Main. Er arbeitete als Public Relations- und Wahlkampfberater für Politiker wie beispielsweise Lyndon B. Johnson sowie als Journalist und Gewerkschaftssprecher in den USA und Nigeria. Seine Karriere als Schriftsteller begann er erst mit vierzig Jahren mit dem Schreiben vor allem von Politthrillern, in denen er die Hintergründe des amerikanischen Politikbetriebs entlarvt und bloßstellt. Für seinen ersten Roman The Cold War Swap (Kälter als der kalte Krieg) erhielt er den Edgar Allan Poe Award. Ab 1982 verfaßte er auch Drehbücher für Fernsehserien wie Simon und Simon oder Die unglaublichen Geschichten von Roald Dahl. Ross Thomas starb am 18. Dezember 1995 in Santa Monica.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Dieser Politkrimi hat wirklich alles, was gute Spannungs- und Unterhaltungsliteratur auszeichnet. So wechseln sich gut dosierte Actionmomente mit stilistisch ausgezeichnet eingefangenen und handlungsvorantreibenden Dialog- und Erzählpassagen auf intelligente Weise ab. Dabei entsteht eine klasse Story, die über eine hervorragend entwickelte Hintergrundgeschichte bauen kann. Das Schlußfinale hat dann auch alles zu bieten, was sich der Leser erhofft, denn es geht knallhart zur Sache und die eine oder andere Überraschung wartete natürlich auch noch auf ihre Enthüllung.
Aber nicht nur die Krimigeschichte ist aller erste Sahne, sondern auch die mitwirkenden Charakteren sind extrem kreativ erdacht und passen wie die sprichwörtliche Faust auf Auge zu ihren jeweiligen Rollen. Aber so richtig sympathisch ist dann eigentlich doch bloß der Hauptprotagonist Harvey Longmire, der als Ich-Erzähler die Geschehnisse präsentiert. Alle anderen Figuren sind so herrlich verworfen und hinterfotzig, daß sie extrem viel Raum für diverse Intriegenbildungen lassen. Hier ist dem Autor Ross Thomas wirklich ganz tolle Arbeit gelungen.
Natürlich muß man der Ehrlichkeit halber sagen, daß sich der Leser schon, für die amerikanische Politik, und vielleicht auch ein bißchen für amerikanische Geschichte, interessieren sollte, denn die Geschehnisse spielen sich ausschließlich in der Hochpolitik und in der Gewerkschaftszene ab. Leser ohne Interesse an diesen Themenstoffen sollten lieber die Finger von diesem Werk lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Verdorbenheit, Korruption und Intrigen als Grundgerüst der amerikanischen Gesellschaft. Darin ein "Held", der alles gesehen hat, was man nicht sehen möchte und der trotzdem noch mal mitmischt. Ach Ross Thomas, wie hast Du es nur geschafft, so viele so herausragende Bücher zu schreiben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden