Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Ya Know ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 15,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Ya Know

4.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Statt: EUR 15,73
Jetzt: EUR 15,45 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,28 (2%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Ya Know?
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Mai 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 15,45
EUR 7,94 EUR 7,00
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 7,94 1 gebraucht ab EUR 7,00

Hinweise und Aktionen


Joey Ramone-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ya Know
  • +
  • Don't Worry About Me
  • +
  • Last Chance to Dance
Gesamtpreis: EUR 40,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Mai 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Bmg Rights Management (rough trade)
  • ASIN: B007Q51ANI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.407 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
2
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
3
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
4
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
5
30
2:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
6
30
2:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
7
30
3:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
8
30
2:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
9
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
10
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
11
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
12
30
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
13
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
14
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 
15
30
2:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,17
 

Produktbeschreibungen

Für mich waren vor allem zwei Dinge von Äußerster Wichtigkeit“, sagt Mickey Leigh. „Erstens, dass diese letzten Songs von Joey mit der nötigen Genauigkeit vollendet werden und zweitens, dass sie die Welt zu hören bekommt.“ So lautet die kurze Zusammenfassung des Bruders von Joey Ramone über die Entstehung von dessen zweiten, posthuman veröffentlichten Solo-Album …Ya Know?, das insgesamt 15 von Joey Ramone geschreibene und gesungene Songs umfasst, die man so noch nie zuvor zu hören bekam. „Ich habe es nicht in erster Linie als meine Verantwortung gesehen, das zu tun, aber ich liebe seine Songs, seine Stimme, seinen Style – und ich wollte mehr von ihm hören! Er hat mir sein musikalisches Erbe anvertraut, und ich war überzeugt davon, dass ich seinen Erwartungen und seinem Glauben an mich gerecht werden muss. Ich musste also dafür sorgen, dass es zu dieser Veröffentlichung kommt. Es war ein Akt der Liebe.“

Als Sänger, Frontmann und visueller Fokus der Punk-Pioniere Ramones war Joey einer der maßgeblichen Protagonisten einer musikalischen Revolution, deren Ausläufer noch heute allgegenwärtig sind. Nachdem sich die Band 1996 aus dem aktiven Musikerleben verabschiedet hatte, konzentrierte sich Joey auf seine Solokarriere, berstend vor neuen Ideen und experimentierfreudigen Songs, und grausam ausgebremst durch seinen Lymphdrüsenkrebs, dem er am 15. April 2001 erlag. Heute ist der Einfluss und die Popularität von Joey Ramone größer und spübarer als je zuvor; seine Stimme, seine Gestalt und seine Songs sind mittlerweile im Mainstream und der Populärkultur angekommen – eine Tatsache, die man zu Beginn seiner Kariere noch für unmöglich gehalten hätte. Damals, als die Ramones kaum mehr waren als ein paar sich abmühende Außenseiter im Kampf um Anerkennung.

…Ya Know? – dessen Titel dem typischen Ende einer Konversation mit Joey Ramone entsprechend gewählt wurde – schenkt dem ohnehin reichen künstlerischen Gesamtwerk des Punk-Ikons ein neues, bemerkenswertes Kapitel. Die Songs entstammen einer Sammlung von Demos und unveröffentlichten Aufnahmen, die Joey in den letzten 15 jahren seines Lebens produziert hatte. Dennoch ist …Ya Know? kein halbgarer Aufguss unvollständiger Song-Fetzen, sondern eine fesselnde Sammlung erstklassiger Stücke, die Joeys typische Intensität, seinen Esprit, seinen Witz und sein hochinfektiöses Gespür für Hooks genauso repräsentieren wie die Kompositionen, die er einst für die Ramones verfasst hat. Darüber hinaus ist …Ya Know? die logische Weiterführung seines ersten Soloalbums Don’t Worry About Me, das kurz vor seinem Tod fertiggestellt und im Jahr darauf veröffentlicht wurde.

Der stolze Album-Opener "Rock 'n' Roll Is the Answer" (verfasst von Joey und Plasmatics-Gitarrist Richie Stotts) sowie die Hommage an seine Heimatstadt "New York City" beweisen Joeys Gabe, seine persönliche Leidenschaft in weltumarmende Hymnen zu kanalisieren. Das verspielt-flotte "Make Me Tremble" (das Joey verfasst hatte und das von Dictators-Gründer Andy Shernoff aufgenommen wurde) und die bittersüße Akustikballade "Waiting for That Railroad" dagegen zeigen Joey, wie er auf der Suche nach neuen Territorien auf introspektiven Pfaden wandelt. Ein Wunsch, der ihm bei den Ramones oft verwehrt blieb.

Darüber hinaus enthält …Ya Know? eine Zusammenarbeit der Brüder Joey und Mickey in dem Song "I Couldn't Sleep". Die beiden fanden sich außerdem einst in Joeys Wohnung zusammen, um dort eine Alternativ-Version des Ramones-Klassikers "Merry Christmas (I Don't Want to Fight Tonight)" aufzunehmen. Darüber hinaus gibt es auf …Ya Know? auch die unveröffentlichte Version eines von Joey in der Spätphase der Ramones verfassten Liedes namens “Life's A Gas", das das Album hoffnungsvoll und beschwingt beendet.

„Die stilistische Vielfalt des Albums könnte einige Leute überraschen“, sagt Leigh, der …Ya Know? auch als federführender Produzent begleitete. "Ich bin mir sicher, dass viele Joeys künstlerisches Schaffen nach dem Hören des Albums in einem anderen Licht sehen; dass sie eine Seite an ihm kennen lernen, die ihnen zuvor verborgen geblieben war. Natürlich ist das hier der Joey wie wir ihn kennen und lieben, gleichzeitig sind aber Stücke auf dem Album enthalten, die anders sind als alles, was man zuvor von ihm gehört hat.“

Leigh, der bei seiner Suche nach Gästen aus Joeys talentiertem Freundeskreis von dessen Manager Dave Frey begleitet wurde, konnte dabei auf ein Mitwirken vieler von Joeys einstigen Weggefährten bauen, die die Entstehung von ...Ya Know? auf breiter Front unterstützten. Einer der Hauptbeteiligten war der Produzentenveteran Ed Stasium, der schon bei vielen Ramones-Alben an der Konsole saß, darunter die frühen Klassiker Leave Home, Rocket To Russia und Road To Ruin. Stasiums beherzter Einsatz spielte eine wesentliche Rolle dabei, den Demos aus dem Besitz von Produzent Daniel Rey zurück in die Arme von Joeys Familie zu verhelfen und damit die Grundlage für die Entstehung von …Ya Know? zu schaffen. Das ermüdende Drama um die Bänder dauerte mehr als acht Jahre – eine Zeitspanne, in der Joeys Mutter Charlotte Lesher hart um die Veröffentlichung des Albums kämpfte, diese aber leider nicht mehr erleben kann.

Neben Stasium war auch Jean Beauvoir an …Ya Know? beteiligt. Beauvoir produzierte einst das Ramones-Album Animal Boy (1986). Auch Joe Blaney war an der Entstehung von Joeys zweitem Soloalbum beteiligt, er mischte bereits das Ramones-Werk Halfway To Sanity (1987) und arbeitete auÃüerdem an Don't Worry About Me mit. Mickey Leigh produzierte zwei der 15 Songs, co-produzierte einen weiteren Track mit Ed Stasium und wurde auf Wunsch des Produzenten auf diversen Stücken auch musikalisch aktiv.

Mitverantwortlich für das Erscheinen von …Ya Know? sind außerdem eine Armada von Musikern, mit denen Joey persönlich und freundschaftlich verbunden war – was dem Album einen organischen, vertrauten Vibe verpasst, der prägend ist für sowohl Charakter als auch die Power von …Ya Know?. Beteiligt ist unter anderem Joan Jett, deren unverkennbare Stimme und Gitarrenarbeit in "21st Century Girl" zu hören ist. Darüber hinaus dabei sind: Little Steven Van Zandt, der beim Lied "Party Line" Gitarre spielt und die pointierten Linernotes zum Album verfasste; Richie Ramone, der ehemalige Schlagzeuger der Ramones; Bun E. Carlos von Cheap Trick; Dennis Diken von den Smithereens; Richie Stotts; Lanny Kaye, der Gitarrist der Patti Smith Group; Punk-Veteran Holly Beth Vincent; der Äxte schwingende New Yorker Punk Al Maddy; Pop-Produzent und Musiker Kenny Laguna; Saxophonist Arno Hecht von den Uptown Horns und last but not least Mitglieder der langjährigen Ramones-Begleiter The Dictators.

„Ursprünglich schlug man vor, für jeden Song eine andere berühmte Band zu finden, die das Stück einspielt“, erinnert sich Leigh. „Aber dieses Szenario schien mir nicht wirklich passend. Ich wollte, dass der Fokus stets auf Joey bleibt und das Album in einer freundlichen, familiären und angenehmen Atmosphäre entsteht. Außerdem wollte ich Joey zurück zu den Produzenten bringen, die – in meinen Augen – die beste Arbeit an seinen Songs geleistet hatten: Ed und Jean. Darüber hinaus habe ich versucht, die Freunde und Kollaborationspartner von Joey zu integrieren, die den richtigen Spirit haben.“

Das Ergebnis ist ein brillantes Abbild der Qualitäten, die Joey Ramone zu einem der ungewöhnlichsten, aber auch am meisten geliebten Helden der Musikgeschichte werden ließen.

“Joey hat uns nie wirklich verlassen”, sagt Leigh über seinen Bruder. „Seine Songs werden noch immer überall auf der Welt gespielt und gehört, und die Musik der Ramones ist bekannter und beliebter als je zuvor. In den letzten acht Jahren habe ich ganze Wagenladungen voller E-Mails und Facebook-Nachrichten von Joeys Fans bekommen, die von mir wissen wollten, wann das Album endlich veröffentlicht werden würde. Das Werk nun vorliegen zu haben, gibt mir das Gefühl des Triumphs – nicht für mich, sondern für meinen Bruder und seine Fans. Und ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass sie das Album umblasen wird.“


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hey ho,let`s go...Joey kommt noch einmal zurück für 15 wundervolle Songs,die an seine besten Zeiten erinnern.Ein Geschenk des Lebens,dass wir seinem Bruder Mickey Leigh zu verdanken haben.Ein bisschen Rock,viel Punk,die eine oder andere Akustiknummer,ich bin überwältigt.10 Sterne,Daumen hoch und die Gewissheit,dass der beste Rocksänger aller Zeiten viel zu früh von uns gegangen ist.Absolute Kaufempfehlung!.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Joey Ramone Lost Solo Album" - So lautet der Sticker auf dem Cover, und es ist wirklich so, dass sich Joey's Bruder ,Mickey Leigh, es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat die Hinterlassenschaften Joey's in Pop-Punkperlen zu verwandeln.
Nahezu 10 Jahre werkelte man an den Demos und verarbeitete alles was Joey vor seinem Tod noch aufnahm. Herausgekommen ist ein typisches Joey Ramone Album, wie es sich der verstorbene New Yorker nicht besser hätte wünschen können.
Hin und wieder hört man zwar bekannte Ramones Melodien wieder raus, dennoch ist es ein frisches und eingängiges Album geworden.
Für Ramones Fans ein "must have" und für alle anderen, die auf ehrlichen Rock stehen, eine absolute
Kaufempfehlung.
Ich habe viel Spass mit der CD, bin mir aber auch bewusst, dass es die letzte posthume Veröffentlichung Joey's sein wird.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein neues Album von Joey Ramone, der bereits seit über 10 Jahren (leider Gottes) tot ist? Wie geht denn so was? Nun, Joeys Bruder hat einige unveröffentlichte Demos ausgekramt, trommelte etliche von Joeys ehemaligen Weggefährten (u.a. den einstigen Ramones-Produzenten Ed Stasium) zusammen, um diese Songs aufzufrischen, also neu einzuspielen. Joeys Gesangsspuren sind selbstverständlich erhalten geblieben. Was soll man nun davon halten? Ist es reine Leichenfledderei? In diesem Fall kann man die Frage ganz klar mit einem Nein beantworten, in dem Projekt steckt eindeutig eine Menge Herzblut. Zudem wäre es schade gewesen, die Lieder einfach versauern zu lassen. "Ya Know" klingt rein musikalisch betrachtet nur in wenigen Momenten nach den Ramones, dies ist viel eher ein reines Rock- als ein Punk-Album, wobei die Ramones sich selbst nie als Punks bezeichnet haben. Anders gesagt: Den aufs Minimum reduzierten, poppigen Rock 'n' Roll der Ramones hört man hier weniger, die Musik wirkt etwas "aufgeblasener", was nun negativ klingt, aber so nicht gemeint ist. Popappeal ist aber nichtsdestotrotz massig vorhanden, alles andere wäre bei Joeys Songs auch verwunderlich gewesen. Mein persönliches Highlight des Albums ist "Going Nowhere Fast", ein Ohrwurm vor dem Herrn. "Merry Christmas (I Don't Want To Fight Tonight)" hat man als Ramones-Kenner natürlich schon einmal gehört, in diesem Fall handelt es sich um eine alternative, etwas eigenwillige Version des Liedes. Der von Akustikgitarren dominierte Ausklang "Life's A Gas" passt wie die Faust aufs Auge, besser hätte man die Platte nicht enden lassen können. Es ist wie eine Art allerletzter Abgesang des großen, schlacksigen Mannes mit der markanten Stimme.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Leider sah ich die ramones nur ein einziges mal 1989 auf der brain drain tour
aber es ist bis heute ein unvergessliches erlebnis gewesen.
Joey ramone einer bedeutensten sänger im punk beehrt uns posthum mit einem album das für jeden ramonesfan pflicht ist.
es gibt keine großartigen überaschungen und das ist auch gut so
einzig die version von merry christmas ist etwas schräg .
mein persönliches highlight ist i coudn't sleep
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es gleicht einem Wunder, wenn man als treuer Fan der Ramones und speziell ihres viel zu früh verstorbenen Sängers Joey Ramone zu hören bekommt, dass es ein verlorenes Solo-Album gibt und dieses nun bereit zur Veröffentlichung steht. Lange musste man warten, von der Planung wurde schon in Mickey Leigh's Buch "I Slept with Joey Ramone" berichtet. Das war 2009.
Jetzt, 3 Jahre später, ist es nun endlich soweit und "...Ya Know" steht in den Plattenläden. Wer bereits an "Don't Worry About Me" Gefallen fand, wird bei diesem Release garantiert noch begeisterter sein! Satte 15 Songs hatte Joey vor seinem Tod noch im Gepäck, welche nun mit viel Hingabe und Liebe zum Detail von seinen alten Wegbegleitern und Freunden Jean Beauvoir, Ed Stasium und allen voran seinem Bruder Mickey Leigh zu Studioversionen bearbeitet wurden. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
Wo das Vorgängeralbum manchmal etwas halbherzig wirkte, merkt man jetzt ganz deutlich: Hier waren Profis am Werk, die sich Zeit ließen um das Album auf einen wahrlich hohen Standard in Sachen Songwriting, Arrangements und Sound zu hieven.
Gleich der Opnener "Rock n Roll is the Answer" zeigt einem, wo es lang geht. Straighter Punk Rock mit der unverwechselbaren und kraftvollen Stimme von Joey. Klingt sehr nach den guten alten Ramones-Zeiten. Als wäre er selbst noch am Leben...
Highlight für mich persönlich bildet der Song "New York City", eine wahnsinning eingängige und kräftig rockende Hymne an seine Heimatstadt. Diese absolute Reife und Perfektion zieht sich wie ein roter Faden durchs das ganze Album, Ausfälle gibt es keine! Auch die Variation kommt nicht zu kurz, Bsp. die schöne Ballade "Waiting for that Railroad".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren