Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 19,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Xena: Warrior Princess Das Finale (Director's Cut)

4.1 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Director's Cut
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 2,66
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Xena: Warrior Princess Das Finale (Director's Cut)
  • +
  • Xena Package 1 - 6 ***Limitierte SonderEdition*** [37 DVDs]
  • +
  • Hercules: The Legendary Journeys - Komplett-Package, Staffel 1-6 [34 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 199,39
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Lucy Lawless, Renée O'Connor, Ted Raimi, Kevin Smith, Hudson Leick
  • Regisseur(e): Mark Beesley, Josh Becker, Garth Maxwell, Rick Jacobson, T.J. Scott
  • Komponist: Joseph LoDuca, Velton Ray Bunch
  • Künstler: Diana Rowan, Robert G. Tapert, Chris Manheim, Robert Field, Donald Duncan, Liz Friedman, Chris Black, R.J. Stewart, Allen Guilford, Jim Prior, John Cavill, Joel Metzger, Timothy Batt, Sam Raimi, Eric Gruendemann, Douglas Ibold, Chloe Smith, Kevin Riley, Bernadette Joyce, Victoria T. Thompson, Lanko Miyazaki, Steven L. Sears, Adam Armus, Nora Kay Foster, John Schulian, Paul Robert Coyle, Hilary Bader, George Strayton, Terence Winter, Emily Skopov, Jeff Vlaming, Carl Ellsworth, Melissa Good, Tom O'Neill, Vanessa Place, Melissa Blake, Peter A. Fields, Patricia Manney, Roberto Orci, Gene O'Neill
  • Format: Director's Cut, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: EMS GmbH
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2003
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000D14L6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.478 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Xena muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Als sie nach Japan gerufen wird, erfährt sie, dass durch ihre Schuld 40.000 Menschen sterben mussten. Um diese Schuld zu sühnen, stellt sie sich einer Armee von 20.000 Elite-Samurai, geführt vom Teufel persönlich..."

Amazon.de

Ein Krieger mit einer dunklen Vergangenheit, im Kampf für das Gute. Dies ist eine nicht untypische Handlung für eine actionbetonte Fernsehserie. Dennoch stellte Xena zu Beginn ein Wagnis dar, denn die Hauptfigur der Serie war kein muskelbepackter Schönling, der Frauenherzen höher schlagen lassen und in Männern den Wunsch erwecken sollte, so zu sein wie er: Die Hauptfiguren der Serie waren gleich zwei Frauen. Xena (Lucy Lawless) und ihre Begleiterin Gabrielle (Renee O'Connor). Nun mag es schon die eine oder andere Action-Heldin gegeben haben, doch Xena sollte nicht als die x-te männliche Comicfantasie über knapp bekleidete Amazonen daher kommen! Xena sollte nach den Vorstellungen ihres Produzenten Rob Tapert Actionmaßstäbe setzen. Unabhängig vom Geschlecht des Helden!

Mit Hercules hatte Tapert (zusammen mit Sam Spiderman Raimi) bereits eine erfolgreiche Fantasy-Serie kreiert. Sie war actionreich und humorvoll. Doch Tapert war gerade die Action zu konventionell. Als Fan des Hongkong-Kinos wollte er mehr: Schnellere Schnitte, rasantere Stunts. Die Idee der Geldgeber, eine Ablegerserie von Hercules zu kreieren, kam ihm gerade recht. Xena war eine aus dem Hercules-Universum bekannte Figur, ein Charakter mit Widersprüchen. Einst war sie eine Banditin und Brandschatzerin, doch sie hat die Seiten gewechselt. Tapert gefiel die Idee: Xena sollte eine Figur auf der Suche nach Vergebung sein, eine Frau, die in den Abgrund geschaut, ihm jedoch entkommen war. Im Gegensatz zu Hercules mit seinen eher bunten Pop-Abenteuern, sollte Xena düsterer, erwachsener wirken. Auch sollten die Zuschauer vergessen, dass Xena eine Frau ist. Raus aus den Rollenklischees, lautete von Anfang an Taperts Motto.

Und was soll man sagen: Es ist ihm gelungen. Sechs Jahre lang hat Xena auf der ganzen Welt ihr Publikum begeistert. In sechs Jahren ist es Hauptdarstellerin Lucy Lawless gelungen, die wahrscheinlich erste echte Action-Fernsehheldin zu kreieren. Kraft und Stärke, ein unbändiger Willen und Freiheitsdrang gepaart mit dem Wunsch, Verantwortung zu übernehmen, das sind über sechs Staffeln das Markenzeichen ihrer Figur gewesen.

Angesiedelt in einer Zeit, in der Götter mit der Welt ihre Spielchen treiben, ist Xena (im Gegensatz zum Halbgott Hercules) eine Sterbliche, die den Göttern und ihrer Allmacht tapfer die Stirn bietet. Dieser Handlungsbogen ist in den ersten Episoden noch relativ lose gesponnen. Im Mittelpunkt der ersten Folgen steht noch die "Fantasy/Action-Episode der Woche". Doch spätestens mit der dritten Staffel wird dieser Handlungsbogen von Folge zu Folge wichtiger. Es ist offensichtlich, dass Produzent Rob Tapert zu Beginn der Serie noch auf Nummer sicher gegangen ist und sich am Handlungsschema von Hercules orientiert hat. Doch Xena hat sich im Laufe der Zeit nicht nur aus dem Schatten des Originals befreien können: Xena ist einer der seltenen Fälle, in denen das Spin-off besser ist als das Original! Die Handlungsstrukturen sind ebenso wie die Charaktere komplexer kreiert, der gesamte Look von Xena wirkt letztendlich eleganter und weniger verspielt als der von Hercules. Abgesehen davon, dass der Gewaltfaktor den von Hercules locker in den Schatten stellt (so hat der deutsche TV-Sender RTL im Nachmittagsprogramm nicht selten gekürzte Versionen der Einzelepisoden ausgestrahlt und erst im Nachtprogramm die ungekürzte Folge gezeigt).

Fantasievoll, actionreich (nicht selten erlangen die Actionsequenzen tatsächlich Hongkong-Niveau), humorvoll, unterhaltsam: Nur wenige Fernsehserien können von sich behaupten, diese Attribute mühelos erfüllt zu haben. Daher hat es von Tapert und seinen Mitstreitern Courage verlangt, die Serie nach sechs Jahren, auf dem Höhepunkt ihres Erfolges, einzustellen, bevor sie Gefahr laufen konnte, sich, wie viele andere Erfolgsserien, in Belanglosigkeit zu verlieren! --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Obwohl die DVD nun schon über ein jahr auf den markt ist, ahbe ich es erst jetzt übers Herz gebracht, mir die DVD zu kaufen. Ich kannte das Ende der beiden schon vorher, aber gesehen hatte ichs noch nie. Was soll ich groß sagen? Ist es ein würdiges Ende von Xena? Definitiv NEIN. Sie und Gabrielle hätten einen anderen Ausgang der letzten Folge bekommen sollen. Aber das sagen die meisten der Fans ;) An sich ist die letzte Folge wirklich genial gemacht, es herrscht viel Action vor und man sieht Gabrielle, die einstige Bardin, richtig in Aktion. Der Inhalt ist schnell erklärt: Xena wird wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt. Vor vielen Jahren hat sie ca. 40 000 Menschen durch einen Brand umgebracht. In dieser verzwickten Lage hatte sie damals eine sehr enge Freundschaft zu einer jungen Frau, namens Akemi, aufgebaut. Akemi ist schon eine Weile, aber ihr Geist findet keine Ruhe, so ruft sie nach Xena, die ihre letzte Hoffnung ist. Xena und Gabrielle reisen nach Japan, um die letzte Schuld von Xena zu begleichen.. hätten sie nur schon vorher geahnt, was alles passiert.
Die DVD kann man sich in Deutsch und Englisch ansehen. Ich empfehle allerdings die englische Fassung sich anzuschauen, weil die deutsche Gabrielle Stimme, nicht die sonstige ist und dadurch sehr ungewohnt ist und die Stimmung der letzten Folgen versaut.
Es handelt sich um die ungekürzte Version der beiden Folgen, dadurch kommen auch sehr brutale Szenen vor.
Ausserdem bietet die DVD schöne Extras,.. erst einmal ein Episodenguide der gesmaten Folgen von Staffel 1-6 und nochw eitere Infos über die Schauspieler. Ein Making Off der letzten beiden Episoden ist ebenfalls noch darauf zu finden, was ich wirklich nur empfehlen kann, es anzuschauen. Renee und Lucy sind wirklich 2 großartige Schauspielerinnen!
Kauft sie euch und "genießt" die letzten Szenen von Xena und Gabrielle. Hier gibt es kein Subtext mehr, sondern absolut klarer Maintext.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Dezember 2004
Format: DVD
Die große Actionserie "Xena" war schon immer meine Lieblingsserie. In Deutschland wurde endlich die 6. und letzte Staffel auf RTL ausgestrahlt. Doch Aufgrund der geringen Einschaltquoten, haben sie nach der Episode "Rückkehr der Walküre (3)" endgültig den Stecker gezogen. Ich entdeckte diese DVD und konnte nicht mehr länger warten. Also bestellte ich sie. Die letzten beiden Episoden sind ungeschnitten und in bester Bild- und Tonqualität. Zusätzlich gibt es das "Making Of", Originaltrailer, Episodenführer der kompletten Serie, eine Bildergalerie und die Biographien von Lucy Lawless, Renee O' Connor und Robert Tapert. Ich kann diese DVD jeden Xena-fan empfehlen. Also nutzt die Gelegenheit. Wer weiß wann die restlichen Folgen im Fernsehen kommen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. August 2002
Format: Videokassette
Mit dieser Box und der ersten Box der Staffel 6 hat die Serie definitiv ihren Höhepunkt erreicht. Es ist faszinierend zu sehen, wie tief die Freundschaft zwischen Xena&Gabrielle geworden ist. In meinen Augen sind sich die beiden im Laufe der vorherigen 5 Staffeln immer ähnlicher geworden, doch erst in der 6. Staffel merkt man mit einer unglaublichen Intensität wie perfekt sich beide ergänzen und wieviel Stärke jeder aus der Beziehung zieht. Ich kenne keine Serie(obwohl ich viele Serien gucke), die die Intensität der Freundschaft/Beziehung der Hauptcharaktere so gut rüberbringt. Manche Xena Fans behaupten mit Staffel 6 wäre aus dem Subtext endgültig Maintext geworden, doch finde ich, dass diese Entscheidung immer noch dem Zuschauer überlassen wird. Das war ja auch schon immer eine Stärke der Serie. Wie gewohnt gibt es auch in dieser Box eine Mischung aus comedy&tragedy, wobei jede Folge ihren Charme hat und immer ein paar wunderbare Szenen beinhaltet. Über das Ende der Serie kann man streiten, weil es sehr hart ist,doch bleiben sich die Charktere bei genauer Bertachtung treu und somit endet die Serie wie das Leben oft verläuft: ganz unerwartet. Man kann auch in dieser, wie eigentlich in jeder Staffel und nicht nur als weiblicher Zuschauer(mein Bruder guckt die Serie auch), viel von Xena&Gab über das wirkliche Leben lernen und viel Stärke daraus ziehen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von susie am 29. August 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
kultserie, wer gerne eine frau als siegerin sieht, bitteschön.. ich bin begeistert.. viel action.. - manches nicht in wirklichkeit nachvollziehbar, aber gut umgesetzt.. so ist es halt bei helden/heldinen.. immer was los.. ich finde xena toll.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich könnte mich ewig darüber auslassen wie miserabel das alles ist, ich versuche allerdings eine kurze Bewertung abzugeben
-man muss und sollte kaum ein Wort zuviel für diesen Schund erübrigen.

Die DvD-Ausstattung ist sehr dünn -es gibt ein paar Fotos, ein "behind the scenes" von etwas über 20 Minuten und natürlich Werbung für andere DvDs.

Als Kind mochte ich diese Serie sehr und die normale Entwicklung einer erfolgreichen und beliebten Serie wäre eigentlich, dass man sich über die Jahre in ein paar Bereichen noch weiter verbessert. Hier nicht!
Beim letzten Auftritt der Kriegerprinzessin hatte man sich wohl zur Aufgabe gemacht in allen Bereichen so richtig zu versagen.
Ein unwürdigeres Ende dieser schönen Serie hätte ich mir selbst nicht ausdenken können.
Auch im Rahmen der miserablen Story war es einfallslos ein solches Ende zu erstellen, denn da gab es in all den Jahren mit Xena schon weit aussichtslosere Situationen, aus denen man Xena wieder herausholen konnte.
Hauptsächlich besteht der Film aus Gebrülle, Gestöhne, Homoerotik und daraus dass die Darsteller durch die Gegend FLIEGEN.
Würde das hier oder da mal passieren wäre es in ordnung, ganz in der Serientradition. Aber in diesem Film passiert das ununterbrochen.

Die Story ist ein Witz und für ein angebliches "großes Finale" eine echte Beleidigung.
Selbst im Rahmen des Xena- und Hercules-Universum, wo man an allen Ecken und Enden mit magischen und mystischen Abarten rechnen kann,
ist das was die Autoren hier zusammengekloppt haben ein einfallsloser Ramsch. Es gab Einzelepisoden die um Klassen besser waren als das hier.
Wenn durchschnittliche Schauspieler mit dem Drehbuch unterfordert werden, dann weiss man was los ist.

Ich schließe daher mit dem treffendsten Wort das mir dafür einfällt - traurig
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden