Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 13,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

XHTML, CSS und Co . Die W3C-Spezifikationen für das Web-Publishing (net.com) Gebundene Ausgabe – 15. April 2003

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 10,00
7 gebraucht ab EUR 10,00
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit XHTML, CSS und Co liefert der Herausgeber Stefan Mintert eine kommentierte deutsche Übersetzung der technischen W3C-Spezifikation von HTML 4.01, XHTML 1.0, der Modularisierung von XHTML, XHTML Basic, XHTML 1.1 und Cascading Style Sheets Level 2. Mögen die einen auch argumentieren, dass in Sachen Webdesign Englisch die Umgangssprache ist und eine deutsche Übersetzung der Spezifikationen eher kontraproduktiv zum allgemein englischen Sprachgebrauch erscheint, Tatsache ist, dass ein Blick in die Spezifikationen des W3C für ernsthafte Webdesigner unumgänglich ist. Nur wer sich gänzlich auf die Mechanik seines HTML/CSS-Editors verlässt, muss sich nicht mit ihnen auseinandersetzen, vergibt aber damit einen nicht unwesentlichen Teil der Selbstbestimmung über das Web.

Nun legen die einzelnen Spezifikationen zwar den Standard für die Verwendung der jeweiligen Technik fest, doch sie sind nicht immer eindeutig, vor allem für diejenigen, die Englisch nicht zu ihrer Muttersprache zählen. Der große Verdienst von Stefan Mintert, Christine Kühnel, Judith Muhr und Stefan Schumacher mit diesen Spezifikationsübersetzungen liegt darin, die unklaren Stellen durch Kommentare und Erweiterungen herauszuarbeiten und im Kontext der gesamten Spezifikation verständlich zu machen. Damit ist die Übersetzung mehr als eine reine Transferleistung in eine andere Sprache, sondern eine Erweiterung und Vertiefung.

Mit Sicherheit kann man mit XHTML, CSS und Co auch als Anfänger HTML, XHTML und CSS2 erlernen, doch richtet sich das über 800-seitige Referenzwerk eher an Webdesigner, die sich exakt an die Standards des W3C halten und natürlich an Entwickler, die etwa Anwendungen wie die bereits erwähnten Editoren entwerfen. Vor allem das Kapitel über CSS 2 ermöglicht die Auseinandersetzung mit einer mächtigen Webtechnik ohne Sprachbarrieren und ohne Zweifel über die Bedeutung einzelner Befehle oder Anwendungen.

XHTML, CSS und Co wird auf längere Zeit die Richtschnur sein, an der sich deutsche Websites ohne Entschuldigung wegen unverständlicher englischer Spezifikationen messen lassen müssen –- gut, wer von vornherein damit arbeitet. --Wolfgang Treß

Pressestimmen

"Jetzt gibt es ein kompaktes Nachschlagewerk, das gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlägt: Die W3C-Spezifikatoren zu HTML, XHTML und CSS werden in diesem Band ausführlich behandelt. Die tabellarischen Übersichten - zum Beispiel zu den HTML-Elementen - im Anhang sind eine gute Sache.[...] Das Buch ist unterm Strich ein geniales Nachschlagewerk für professionel Webdesigner..." Internet Professionell Sept. 2003



[...]Wahre Kompetenz zeigt sich darin, den Grundlagen des W3C zu folgen und diese auch umzusetzen. Vielen Webworkern mag dies deshalb schwer fallen, weil sie der englischen Sprache nicht so mächtig sind. Doch für die Web-Publishing-Standards ist damit jetzt Schluss: Es gibt nicht nur eine deutsche Übersetzung in Buchform, sie wurde glücklicherweise durch die Autoren auch noch kommentiert. Lesbar sind jetzt endlich die vielen unüberschaubaren Abkürzungen innerhalb der Standarddefinitionen. Auf 884 Seiten weist „XHTML, CSS & Co“ als empfehlenswerte Referenz und wertvoller Ratgeber den Weg durch HTML 4.01, XHTML und CSS 2. [...] Um die tägliche Arbeit zu erleichtern wurde die Übersetzung darüber hinaus auch noch um zahlreiche Beispiele angereichert. Ernsthafte Webworker, die trotz derart optimaler Grundlagen auch weiterhin Web-Auftritte entwerfen, die nicht Plattform-unabhängig sind, dürfen sich in Zukunft nicht über eine zu geringe Reichweite der von ihnen entwickelten Webpräsenzen beschweren. Niel Gründel(www.neztkritik.de)


Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 23. Juni 2005
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2003
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf diesen Seiten: asus gaming, 4gb grafikkarte, radeon grafikkarte

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?