Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,25 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von mitzifritzi1
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: reMox
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,79

X Fr 'e U

4.1 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,25
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 29. Oktober 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 5,25
EUR 5,25 EUR 0,01
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mitzifritzi1. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 5,25 45 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück(e) ab EUR 4,95

Hinweise und Aktionen


BAP-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • X Fr 'e U
  • +
  • Da Capo
  • +
  • Ahl Männer, Aal Glatt (Remaster)
Gesamtpreis: EUR 29,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. Oktober 1990)
  • Erscheinungsdatum: 25. Oktober 1990
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI (EMI)
  • ASIN: B00000I3C5
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.573 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: EMI.Published: 1990

Rezension

BAP-Fans dürfen schon mal die Wattestäbchen bereitlegen. Denn ungläubiges Erstaunen ist garantiert beim neunten Longplayer der Domstadt-Rocker. Sie sind's, auch wenn manche Arrangements anfangs Zweifel rechtfertigen. Ein veritabler Blues mit Mundharmonika und Slidegitarre (Freio) war bislang jedenfalls so nicht im Repertoire; eine Ballade wie Sie määt süchtig ist von ungewohnter Schwerelosigkeit und so ein Sax-Solo wie in Happy End ist ebenfalls eine Novität - die besten BAP, die's je gab, rundum ausgereift.

© Audio -- Audio

Das zwischenmenschliche Kriegsbeil im Hause BAP? Das ist begraben, be- teuern alle Beteiligten. Schön also, doch wie steht es um die musikalische Form der Kölsch-Rocker? Gut - so zumindest legen es die elf neuen Songs nahe. Die Band ist wieder ein Team. Kaum einmal war die stilistische Vielfalt bei BAP größer, herrschte mehr Platz für Zwischentöne. Ein röhrendes Saxophon bei "Happy End", samtige Streicher im CD-Bonustrack "Land in Sicht", Julian Dawsons bluesige Mundharmonika auf "Freio" - jede einzelne der neuen Klangfarben ist ein Gewinn. Ob da der Major nun wirklich "Deutschlands bester Rockgitarrist" ist, wie Niedecken lobt, sei dahingestellt - krachlederne Riffs spielt Klaus Heuser noch immer mit hörbarer Freude und individueller Farbe. In Niedeckens Internatserinnerung "Domohls" gibt seine kernige Gitarre den Ton an, auf "Denn mer sinn widder wer" unterstreicht sie die galligen Kommentare zum Thema Deutschland mit adäquater Härte. Doch Meister Major kann auch dezenter: In dem getragenen "Alles em Lot" zupft er eine ruhige spanische Gitarre. Wie gewohnt gibt Wolfgang Niedecken mit beeindruckender Ehrlichkeit Auskunft über sich. Ob direkt oder symbolisch verschlüsselt, der BAP-Texter vermittelt Stimmungen und konfrontiert mit Meinungen. Wer sich dennoch kein X für ein U vormachen lassen will, findet im Booklet ausführliche Kommentare zu den Songs - und die hochdeutsche Übersetzung des kölschen Slang. ** Interpret.: 06-08

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von joergp am 3. November 2002
Format: Audio CD
Und das mein ich wirklich ernst, nicht nur, um den Steinway-Flügel zu gewinnen...
"X für e U" ist die CD, die nun seit 12 Jahren in meinem Besitz ist, und die ich immer wieder in der Player werfe. Neben "Zwesche Salzjebäck..." für mich der Geniestreich der Kölschrocker schlechthin.
Was dieses Album auszeichnet, ist seine Vielseitigkeit: Hier findet man knackige Rocksongs á la "Denn mer sin widder wer" und "Wat, usser Rock'n' Roll", wunderschöne Liebesballaden ("Sie määt süchtig" und den Klassiker "Alles em Loot") und so tieftraurige und -sinnige Songs wie "Domohls", "Griefbar noh" und "Land en Sicht" (Bonustrack nur auf CD).
Grade "Griefbar noh" ist das Lied, an dem ich mich kaum satt hören kann, musikalisch wie textlich.
Egal, in welcher Stimmung sich der Zuhörer gerade befindet, auf dem Album wird er immer eine Ensprechung finden, und im Laufe der Zeit wird es zu jedem Titel eine Erinnerung geben...
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 26. Dezember 2015
Format: Audio CD
Im Oktober 1990 erschien das achte Studioalbum von BAP aus Köln. "X Für E' U" wurde eingespielt von Gesang, Gitarre: Wolfgang Niedecken, Gitarre, Gesang: Klaus Heuser, Bass: Steve Borg, Schlagzeug: Jürgen Zöller, Percussion, Gesang: Manfred Boecker, Keyboard: Alexander Büchel und Toningenieur: Hans Wollrath. Produziert wurde das Album von Bap und Phil Delire. "X Für E' U" erreichte Platz 1 der deutschen Charts.

Das Album beginnt recht rockig mit `Denn mer sinn widder wer ` und `Vis À Vis`, zwei feine Rocker. `Alles em Lot`, eine schöne Ballade, war die 1. Single. `Freio`, `Wat, usser Rock 'n' Roll?` und `Domohls` sind weitere gelungene Titel. Die rockigen Titel stammen von Major Heuser. Es sind aber auch recht viele Balladen an Bord, gerade zum Ende des Albums hin. Der Sound ist vollkommen in Ordnung. Weitere Singles waren `Vis à Vis` und `Sie määt süchtig`. `Happy end` hat ein starkes Gitarrenriff und Saxophon-Solo. Bis auf `Denn mer sinn widder wer ` (Wiedervereinigung) gibt es kaum politischen Texte. Wolfgang Niedecken verarbeitet gleich in mehreren Texten die Trennung von seiner Frau Carmen.

"X Für E' U" ist ein weiteres gutes Album von BAP. Diesmal sind recht viele Balladen und ruhige Lieder verewigt. Insgesamt musiziert die Gruppe auf hohem Niveau. Mit den Bandklassikern "Für Usszeschnigge!" und "Vun drinne noh drusse" kann es aber nicht ganz mithalten. Daher halte ich hier 4 Sterne für gerechtfertigt.
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Januar 2000
Format: Audio CD
"Uns kölsche Sproch", dieser ebenso liebenswürdige wie unnachahmliche Slang rund um Köln, ist seit einiger Zeit akut vom Aussterben bedroht. Seitdem dieser Dialekt in der Öffentlichkeit immer seltener gesprochen wird, befindet er sich immer weiter im Rückzug. Dagegen kämpfen seit einiger Zeit die alten Rock-Haudegen von BAP rund um Wolfgang Niedecken an, und dies mit nicht geringem Erfolg. Neben der Mundart überzeugt die Band gerade auch durch ihre hervorragende musikalische Qualität. Ein Standardwerk der Rheinländer ist das Album "X für 'e U". Die Band präsentiert ein Highlight an dem anderen, wobei das Werk "Alles em Lot" sicherlich das bekannteste Stück ist. Alle Leute, die sich ein Bild über BAP machen wollen, kann dieses Album dringend empfohlen werden. Echte BAP-Fans haben es sowieso schon im Plattenschrank stehen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem sensationellen DA CAPO (1988) folgte 1990 das wesentlich rockiger ausgefallene X FÜR'E U - und hier passt einfach alles. Majors Musik ist ein Genuss (Alles em Lot, Vis a vis) und auch einige der Bandkollegen haben sich musikalisch beteiligt (u.a der Keyborder Effendi Büchel). Die Texte stammen wie immer von Wolfgang Niedecken - und er trifft den Nagel auf den Kopf. Er schreibt von einer gescheiterten Beziehung (Alles em Lot), dem Leben eines Brummifahrers (Bleifooss), vom aufkommenden Nationalismus kurz nach der Wende (Denn wir sind wieder wer).
Ein weiteres schönes Schmankerl: alle Texte sind ins Hochdeutsche übersetzt und neben den Originaltexten abgedruckt. Das nennt man Service - da wird einem kein X für ein U vorgemacht...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem sensationellen DA CAPO (1988) folgte 1990 das wesentlich rockiger ausgefallene X FÜR'E U - und hier passt einfach alles. Majors Musik ist ein Genuss (Alles em Lot, Vis a vis) und auch einige der Bandkollegen haben sich musikalisch beteiligt (u.a der Keyborder Effendi Büchel). Die Texte stammen wie immer von Wolfgang Niedecken - und er trifft den Nagel auf den Kopf. Er schreibt von einer gescheiterten Beziehung (Alles em Lot), dem Leben eines Brummifahrers (Bleifooss), vom aufkommenden Nationalismus kurz nach der Wende (Denn wir sind wieder wer).
Ein weiteres schönes Schmankerl: alle Texte sind ins Hochdeutsche übersetzt und neben den Originaltexten abgedruckt. Das nennt man Service - da wird einem kein X für ein U vorgemacht...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren