Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 4,08
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wunschkind

4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. April 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 29,98 EUR 4,08
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 29,98 5 gebraucht ab EUR 4,08

Hinweise und Aktionen


Oomph!-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (5. April 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mayan (Soulfood)
  • ASIN: B0001KAA0O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 169.318 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Born - Praised - Kissed
  2. Wunschkind
  3. You've Got It
  4. Down In This Hole
  5. Wälsungenblut
  6. Krüppel
  7. My Soubrette
  8. Mind Over Matter
  9. Filthy Playground
  10. Inri Vs. Jahwe
  11. Song For Whoever
  12. Der Alptraum Der Kindheit
  13. Krüppel (Urteil Mix)
  14. Inri Vs. Jahwe (Dies Irae Mix)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein sehr beklemmendes Album. Es fängt harmlos mit einer Spieluhr an aber dann hat es in sich.
Schon im ersten Song "Born-Praissed-Kissed"hört man im hinteren instrumental-Teil ein Kind schluchzen, da geht einem zu Herz . "Wunschkind" läßt einen emotional aufgeladen zurück, und so geht es weiter Stück für Stück.Wer sich die Mühe macht sich die Lyric zu übersetzen oder des englischen gut mächtig ist ist sprachlos aufgrund dessen was und wie dieses Thema dort verarbeitet wird.
Ein Album was schwer zu verdauen ist und schwer zu verarbeiten aber umso wichtiger dass es dieses Album gibt.
Songs die ich auf dem Album am meisten höre: alle auch die englischen. es sind einfach alle Klasse Songs und es ist schade dass Oomph! nicht schon spätestens mit diesem Album richtigen Erfolg gehabt haben sondern erst mit dem harmlosen Song "Augen auf" und ich bin zutiefst beeindruckt, dass alle Stimmen auf diesem Alben (so wie alle anderen Alben auch) von Dero gesungen wurden und er sich wie 3-4 verschiedene Sänger anhört.Hätte nie vorher geglaubt dass jemand der solche Songs wie "Born-Praissed-Kisse" schreit auch solche gefühlvollen Songs wie das spätere "Auf Kurs" singen kann
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Shootfighter am 22. November 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Oomph entweder man mag Sie oder man mag sie nicht, ich höre sie gerne, dieses Album ist auch anhörbar, alle Lieder sind nicht top aber bei welchem Album hat man das schon mal, 4 Sterne für die ganze Transaktion,
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
1996 waren Oomph! eine der besten deutschen Bands aus den härteren Sparten. Sie waren schon mit Sperm die endgültigen Begründer der Neuen Deutschen Härte. Wunschkind war der absolute Höhepunkt der Band in diesem Genre. Unrein festigte diesen Eindruck noch einmal, hielt aber nicht ganz die Qualität von Wunschkind. Dero schrieb einige der besten Texte seines Schaffens und zerbrach fast daran. Noch heute bekräftigt er, dass ihn dies Album beinah in die Psychatire gebracht hätte. Das Album handelt von Missbrauch und Misshandlung, von Gewalt an und von Gewalt unter Kindern(Krüppel). Ein durchgehender Roter Faden, der wirklich schwer verdaulich ist.
sieben von 12 Stücken sind auf Englisch und drei auf Deutsch gesungen, die anderen beiden sind Instrumental. Im direkten Vergleich zum Vorgänger nimmt das Album noch einmal an Härte zu und erinnert an Prong, Pantera oder Sepultura(born-praised-kiss). Vielleicht sollte man sie auch mit Slipknot und KoRn vergleichen. Immerhin passt da das Thema und auch die Faith No More Zitate(You've got it/down in this hole) würden hier zur Geltung kommen. Ein wütend rasanter Groove zieht sich durch das gesamte Album und treibt den ewigen Spannungsbogen in den Stücken vorwärts. Geradezu hektische Titel(Wunschkind) werden durch ruhige(my soubrette) ergänzt. Dero scheut sich nicht auch mal auf nu_metal- bzw. crossovertypischen Sprech(Rap)gesang zu wechseln(Krüppel). Mit I.N.R.I. vs. Jahwe befand sich sogar ein damaliger Clubhit auf dem Album.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Meiner meinung nach das beste Oomph! Album und am ehesten mit "Unrein" zu vergleichen. Allerdings auch sehr bedrückend,danach muss man sich einfach mit dem Thema Kindesmissbrauch auseinander setzen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren