Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von buecherschiffmann
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: unbenutzt, vollständig, sauber & ordentlich, keine Eintragungen, leichte Lagerspuren, als Mängelexemplar gekennzeichnet
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wunschdenken: Europa, Währung, Bildung, Einwanderung - warum Politik so häufig scheitert Gebundene Ausgabe – 25. April 2016

4.6 von 5 Sternen 107 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 20,00 EUR 9,98
68 neu ab EUR 20,00 12 gebraucht ab EUR 9,98
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wunschdenken: Europa, Währung, Bildung, Einwanderung - warum Politik so häufig scheitert
  • +
  • Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen
  • +
  • Der neue Tugendterror: Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland
Gesamtpreis: EUR 62,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Hier vertritt ein Autor legitime Positionen, die für seine Gegner schon deshalb von Wert sind, weil sie daran ihr eigenes Urteil schärfen können.« (Süddeutsche Zeitung)

»Thilo Sarrazin erinnert daran, dass gut gedacht noch lange nicht gut gemacht ist – und das ist ein wichtiger Hinweis.« (Die Zeit)

»Eine schonungslos sachliche Analyse der krassen Fehler, die die Politik immer wieder begeht, und der Utopien, denen sich die Regierenden allzu leichtfertig hingeben.« (Focus-Money)

»Der öffentliche Diskurs braucht jemanden wie Sarrazin, der bewusst und nahezu lustvoll aneckt und Themen anspricht, die die etablierte Politik nicht anfasst.« (Cicero, Edmund Stoiber)

»Man muss Sarrazin in manchen Details einfach Recht geben.« (Focus)

»[...] in der Sache selbst hat er in vielem Recht.« (NZZ am Sonntag)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik, ein Querdenker, der sich nicht scheut, auch unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker, er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion, beaufsichtigte die Treuhand und saß im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin, anschließend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank.

Sein Buch Deutschland schafft sich ab (2010) wurde ein Millionenerfolg und löste eine große gesellschaftliche Debatte aus. Bei der DVA erschien zuletzt von im Europa braucht den Euro nicht (2012) und Der neue Tugendterror (2014).


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Von ein paar unwichtigen Kleinigkeiten abgesehen kann man den Aussagen dieses faszinierenden und lehrreichen Buches nur zu 100% zustimmen. Und es ist erstaunlich, wie tief und teilweise fast philosophisch Thilo Sarrazin all diese Themen durchdacht hat. Sowas findet man heutzutage nicht mehr oft.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Im ersten Teil analysiert der Autor die Ursachen von Politikversagen und findet einen wesentlichen Grund in der menschlichen Hoffnung auf Utopien, die für die meisten Menschen attraktiver ist als pragmatische Lösungen. Sie ist grundlegend für die Anziehungskraft von Religionen und politischen Ideologien, für Verdrängen und Verleugnen von Problemen, und für die Gesinnungsethik, die politisches Handeln nach seinem Motiv und der (erhofften) unmittelbaren Wirkung beurteilt und nicht nach den (tatsächlichen) mittelbaren Folgen. Die Gesinnungsethik kann neben den psychologischen Verdrängungsprozessen aber auch einfach aus mangelnden intellektuellen Verständnis resultieren. Für Fanatiker kann der Weg zur Utopie alle Mittel bis zu Gewalt und Terror rechtfertigen. Die abstrakte Analyse wird durch viele historische Beispiele nachvollziehbar, z.B. mit Gesinnungsethik begründete „gut gemeinte“ Maßnahmen, die sich letztlich als Gegenteil von „gut“ erwiesen haben.

Im zweiten Teil stellte der Autor konkrete Beispiele aus seiner eigenen politischen Historie und aus der aktuellen Politik vor. Etwas selbstironisch berichtet er von seiner Mitarbeit in der Langzeitkommission der SPD, die vor ca. 30 Jahren eine Vision / Utopie erarbeiten sollte, die aber (natürlich) viele wichtige aktuelle Entwicklungen (z.B. Internet, Globalisierung, Euro) überhaupt nicht adressieren konnte. Bei einigen dargestellten Beispielen kann man über die konkrete Ursache-Wirkungs-Beziehung auch andere Meinungen vertreten. So sehe ich die Wirkung von Einwanderung nicht generell so negativ wie der Autor. Insgesamt bleibt die Diagnose aber sehr schlüssig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Thilo Sarrazin ist ein unglaublich intelligenter Mann. Schade, dass man ihn nicht als Bundeskanzler wählen kann.
Ich würde es tun.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
die traurige Wahrheit. Die Fehler von Gestern und Übermorgen werden sehr gut erläutert. Es wäre eigentlich alles sehr einfach. Naja, ich kauf mir schon mal einen Koran.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Note sehr gut: Anschaulich und präzise. Der Autor enttäuscht wiederum die vielen Gutmenschen im Lande. Der Euro kann nicht überleben, wenn die EZB und die Staaten jenseits der Alpen ihre Politik fortsetzen. Dies legt der Autor zwingend dar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sehr empfehlenswerte Schrift, imformativ und aufklärend.
Allerdings fehlen noch realistischere Folgen für die küntige EU sowie ihrer politischen Gestaltung und Grösse
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
THILO SARRAZIN gehört seit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" zu den umstrittensten Autoren in Deutschland. Seine schonungslose Kritik an den Entwicklungen in Deutschland und das Anprangern von Missständen, hat ihn zu einer Zielscheibe für Linke und die entsprechenden Medien gemacht.
Für sein Buch "Deutschland schafft sich ab" wurde er aufs Übelste beschimpft und beleidigt, trotz allem ist er keinen Deut von seiner Meinung abgerückt und hat das Rückgrat gezeigt das ich bei unseren politischen Vertretern vermisse. Auch wenn man nicht in allem einer Meinung mit ihm sein sollte, so wäre es doch wünschenswert wenn man seine Ausführungen und Thesen zum Anlass nehmen würde, um über die Missstände in unserem Land zu diskutieren. Aber leider begnügen sich seine Kritiker damit ihn als "Hetzer", "Brandstifter" oder "Rechtspopulist" zu bezeichnen, wohlwissend das in unserem Land sehr viele Dinge, die er auch anspricht und logisch erklärt, schon seit Längerem im Argen liegt.
Oftmals wird er von Menschen kritisiert die seine Bücher noch nicht einmal gelesen haben, das ist für mich bezeichnend wie es um unsere Gesellschaft steht. Wer den Multikulti-Fantasien der ehemaligen Volksparteien und der Linken "Realitätsverweigerer" nicht artig Beifall klatscht, wird beschimpft, ausgegrenzt und als Nazi verunglimpft.
Das dieser Umgang mit Kritik und das Vertuschen von unangenehmen Wahrheiten nicht hilfreich ist, zeigen die politischen Entwicklungen der letzten Monate.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 171 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Warum Politik scheitert? Der Autor ortet die Fehler der Politik in einem Zugrundelegen einer Utopie. Aus geschichtlicher Sicht wurden Utopien erdacht, um das Zusammenleben von Menschen zu reglementieren. Liegen diesen Utopien falsche Weltbilder zugrunde, kommt es zu Differenzen zwischen dem, was Politiker wünschen und der Wirklichkeit, mit der die Bevölkerung leben muss.
Dabei nimmt der Autor unter anderem auch Bezug zur aktuellen politischen Situation in Deutschland, ausgelöst durch die Willkommenskultur. Jede Menge Fakten werden präsentiert, um so den krassen Widerspruch zwischen dem Wunschdenken der Politiker und der realen Situation aufzuzeigen. Das Festhalten am Wunschdenken und das Verleugnen der Fakten nennt der Autor utopische Ignoranz. Sichtbar wird sie in unterschiedlichen Bereichen. Als Beispiel bei der Bildung. Wenn die Kinder nicht mehr Lesen und Schreiben können, dann wird einfach das Anforderungsniveau gesenkt. Fakten und tatsächliche Zusammenhänge werden dabei "... geleugnet, verdrängt und verfälscht, mit dem Ziel, die Wirklichkeit so hinzubiegen, dass sie zur Politik passt." Die Politik versucht eine Utopie, die aus Ideologien gespeist wird, der Wirklichkeit überzustülpen.
Es ist wohl eine deutsche Krankheit einem Geisteskranken in den Abgrund zu folgen und dabei jeglichen Funken an Vernunft vermissen zu lassen. Glücklicherweise geht Österreich diesmal seinen eigenen Weg, leider ist es zu spät aus dem Windschatten Deutschlands ausgeschert. Der volkswirtschaftliche Schaden ist für ein so kleines Land bereits viel zu groß. Einmal abgesehen von der Spaltung der eigenen Bevölkerung in zwei Lager und dem damit verbundenen Ende einer gefühlten sozialen Einheit.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf diesen Seiten: arabische bücher, alice schwarzer