Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 10,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Worm: Der erste digitale Weltkrieg von [Bowden, Mark]
Anzeige für Kindle-App

Worm: Der erste digitale Weltkrieg Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99

Länge: 321 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Computer-Hacker sind allgegenwärtig. Wie brisant das Thema ist, zeigt das neue Buch des amerikanischen Journalisten Mark Bowden. … Bowden gelingt es, ein abstraktes Thema anschaulich und spannend darzustellen und damit unser Bewusstsein für die Verletzlichkeit des Internet zu schärfen. (Handelsblatt, März 2012)

Kurzbeschreibung

Dass Cyberverbrechen und Cyberwar keine bloß virtuellen Gefahren mehr sind,
sickert erst allmählich ins öffentliche und politische Bewusstsein. Als der Computerwurm
»Conficker« im November 2008 auf die Welt losgelassen wurde, infizierte
er binnen weniger Wochen Millionen von Computern weltweit. War er in ein System
eingedrungen, konnte er dieses mit anderen verbinden und so ein Netzwerk bilden,
das sich von außen kontrollieren ließ. Ein solch großes Botnetz ist theoretisch in
der Lage, sämtliche Computernetzwerke zu überwältigen, ohne die heute unsere
Banken, Telefone, Kraftwerke oder Flughäfen, ja sogar das Internet selbst kollabieren
würden - mit unabsehbaren Folgen. War »Conficker« nur das Werkzeug von
Cyberkriminellen oder gar eine reale militärische Waffe mit so nie dagewesenem
Zerstörungspotenzial?
Mark Bowden erzählt, wie in einem dramatischen Wettlauf Computerexperten alles
daransetzen, den brandgefährlichen Wurm auszuschalten. Packend beschreibt er
einen nach wie vor völlig unterschätzten Krieg, der buchstäblich unter unseren
Fingerspitzen auf der Tastatur ausgefochten wird.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1054 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 321 Seiten
  • Verlag: Bloomsbury Verlag eBook; Auflage: 1.Auflage (18. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008RWZVWA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #220.216 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Die Realität kann besser und interessanter sein als Hollywood, vor allem aber auch gefährlicher – so könnte man wohl schließen, wenn man „Worm. Der erste digitale Weltkrieg“ gelesen hat.

Der amerikanische Journalist Mark Bowden (bekannt für seine Arbeit beim Philadelphia Inquirer, Vanity Fair und The Atlantic, sowie weiteren US-Zeitschriften) beschreibt in seinem Buch die Situation rund um den Computerwurm „Conficker“. Hierbei handelt es sich um einen äußerst gefährlichen Wurm, der 2008 entdeckt wurde und im weiteren Verlauf seines Daseins für reichlich Rätselraten, sowie Besorgnis verantwortlich werden sollte.

Um das wahre Ausmaß der Gefahr, die von solch einem genial durchdachten Wurm wie „Conficker“ (auch bekannt unter anderen Namen, wie „Downadup“, „kido“ und einigen mehr“) ausgeht zu verstehen, benötigt man ein gewisses Verständnis des Internets und seiner Funktionalität an sich. Dies wird nicht nur im Buch benannt, sondern dem Leser auch klar, wenn er sich mit der hier vorgestellten Materie beschäftigt. Doch genau an dieser Stelle setzt der Autor an.
Bei „Worm. Der erste digitale Weltkrieg“ wird weit mehr an Informationen geboten, als nur solche hinsichtlich „Confickers“. So gibt Bowden zu Beginn des Buches zunächst Einblick in die Entstehung von Computern, sowie in die Entstehung des Internets. Dieser Einstieg ins Buch holt den Leser in gewisser Weise ab. Selbst solche Leser, die sich mit technisch genialen Errungenschaften wie Computern, Betriebssystemen und Internet bisher noch nicht weiter auseinandergesetzt oder gar dafür interessiert haben, werden auf denkbar einfache Weise in die Materie eingeführt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich hab dieses Buch geschenkt bekommen,und habe es geradezu verschlungen,denn der digitale Weltkrieg ist so spannend beschrieben von Mark Bowen,daß ich garnicht aufhören konnte zu lesen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Sehr aktuelles Thema - sehr gut recherchiert und aufbereitet.

Inhalt:
Ein Computer-Wurm greift die digitale Welt an. Es wird die Bekämpfung der digitalen Bedrohung beschrieben.

Ich finde es sehr spannend, wie viel Arbeit darin steckt dem Wurm nachzuspüren, um ihn aufzuhalten.

Fazit: Ein Thriller über Computertechnik. Bleibt mit Sicherheit im Gedächtnis.
Absolut lesenswert!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andi am 7. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch ganz zufällig erworben, da mich das Thema rund um Hacker & Co. interessiert hat. Das Buch hat mich bis zum Ende sehr gefesselt - besonders spannend empfand ich dabei die Tatsache, dass hier eine reelle Geschichte wiedergeben wird. Kann das Buch absolut empfehlen und würde es jederzeit wieder kaufen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch liegt so irgendwo zwischen Krimi und Reportage. Eine spannende Story interessant geschrieben. Der fachliche Tiefgang, Hintergrund, Nutzen etc. ist nicht gegeben. Kein Buch für jemanden, der sich mit dem Thema vertieft auseinandersetzen möchte, aber definitiv unterhaltsam.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?