Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
World Without Tears ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,59
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hardliner-music
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

World Without Tears

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,59 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. April 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 7,59
EUR 3,37 EUR 2,07
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
47 neu ab EUR 3,37 21 gebraucht ab EUR 2,07 2 Sammlerstück(e) ab EUR 2,08

Hinweise und Aktionen


Lucinda Williams-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • World Without Tears
  • +
  • Car Wheels On A Gravel Road
  • +
  • Essence
Gesamtpreis: EUR 21,55
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. April 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000089RV5
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.240 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die meisten Künstler, die ein erwachsenes Publikum ansprechen, machen es sich früher oder später in einer Marktnische gemütlich, aber Lucinda Williams widerstrebt es eben, sich an bewährte Rezepte zu halten. Der empfindlichste Kern ihrer schon immer schonungslos direkten Musik wird nach und nach vollkommen entblößt; eine Schutzschicht nach der anderen wird abgestreift, bis nur das nackte Innerste übrig bleibt.

Williams wird seit langem für die schlichte Ehrlichkeit ihrer Musik geschätzt, aber dieses Album klingt tatsächlich noch ursprünglicher als alle Vorgängerwerke. Von dem dreckigen Blues "Atonement" über das trotzige, an die Stones erinnernde "Bleeding Fingers" bis zu "Ventura", einer Gratwanderung zwischen Selbsterniedrigung und Selbstreinigung, legt Lucinda Williams das Nervengewebe ihrer Musik frei. Die Band setzt auf die Authentizität des ersten Takes statt auf eine glatt polierte Endfassung.

Zu den Höhepunkten des Albums gehören drei Songs, die Verzweiflung schildern: Die Sängerin wendet sich an Männer, die sie schlecht behandelt ("Righteously") oder verlassen haben ("Those Three Days" und "Minneapolis"). Obwohl Lucinda Williams' (dezente) Rap-Versuche auf "Sweet Side" und "American Dream" eingefleischten Fans Bauchschmerzen bereiten könnten, bestätigt sie gerade durch derlei gewagte Experimente ihre Stellung an der Spitze einer fortschrittlichen Roots-Musik, die keine Musiksparten kennt. Um es einfach auszudrücken: Lucinda Williams hat mehr von Patti Smith an sich als von Patsy Cline. --Don McLeese


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Von den ersten Takten an ist klar, das dies wieder ein Album von Lucinda Williams ist, das ich die nächste Zeit durch und wahrscheinlich noch lange hören werde, wie ihre anderen Alben.
Bereits ihr eigentliches Debüt aus dem Jahr 1988 hatte mich damals begeistert, der spätere Hit "Passionate Kisses" war nur einer unter vielen schönen Songs. Das später veröffentliche Album "Sweet Old World" entging mir dann völlig, kein Airplay wie typischerweise für diese Musik. Doch ich hatte ihr wunderbares erstes Album nicht vergessen und so entdeckte ich sie vor drei Jahren in England vollkommen begeistert wieder, mit ihrem Comeback nach einer langen Pause. „Car Wheels on a Gravel Road" kann man schon heute als Klassiker bezeichnen. Dann folgte mit „Essence" ein wunderbares Album, das viele als schwierig empfanden - sehr viel weniger rockig, sehr nachdenklich, düster aber mit Perlen wie dem Titelstück etwa und einigen mehr sowie mit Charlie Sexton und Jim Keltner mit fantastischen Musikern von teilweise atemberaubender Intensität. Doch es erwies sich, dass dieses Album wenig life-geeignet ist, zu intim, zu persönlich änderte Lucinda Williams nach wenigen Konzerten ihr Liveprogramm. So ist diese Erfahrung sicher ein Anstoss für dieses Album: es IST ein Livealbum.
"World without Tears" ist das entspannteste, rundeste, und freundlichste Album ihrer Karriere. Kraftvoll gespielt umfasst es ihren gesamten Repertoirestile aus bluesigem, ein paar rockigen Krachern, Country-Folk, Balladen, einmal eher soulig angehauchtem (oder, jedenfalls durch die Wurlitzer denke ich daran) und Up-Tempostücken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Catero am 31. März 2012
Format: Audio CD
Ich überfliege das Fernsehprogramm des Tages. Lucinda Williams ist bei Later with Jools im Jahr 2003. Ein Grund der Freude. Der Abend wird um diesen Auftritt herum arrangiert. Erster Song "Real Live Bleeding Fingers...". Sie ist nicht ganz so autistisch, wie bei ihrem letzten Jools Auftritt. Dennoch seltsam starr und wie immer sehr scheu. Der Song wird ziemlich lahm interpretiert. Ich habe die Studioversion nicht mehr in Erinnerung. Der zweite Titel - wahrscheinlich "Overtime" - ermüdend. Die immer gleiche Stimmlage. Die Songs extrem ähnlich, obwohl doch alleine diese beiden auf der CD ziemlich unterschiedlich angelegt sind?! Pepp gibt dem Ganzen alleine die Gibson Les Paul von Doug Pettibone, krachend, splittrig, ein wenig an den Neil Young der späten 80er erinnernd. Doch hattest Du die Hoffnung es gäbe "Righteously" - weit gefehlt. Den dritten Song hab ich vergessen, unwichtig. Die Reaktion des Publikums wie meine - mau.

Ich hab sie lange nichr mehr gehört, die dazugehörige CD "World Without Tears". So mau kann die doch gar nicht gewesen sein. Aber ich hab mir das Lucinda Williams Hören abgewöhnt, obwohl sie über mindestens ein Jahrzehnt zur Basisausstattung meines persönlichen Musikinventars gehörte.

Die Aufnahme geht gut los - "Fruits of My Labor". Ein sehr typischer Williams Rocksong. Das Eingeschränktsein in Modulation und Phrasierung eines Songs ist ja schließlich ihr Erkennungszeichen. Dennoch gut produziert. Von Mark Howard ihr auf den Leib geschneidert. Dann "Rightously", die Beziehungskiste einer Frau, die sich gegegen den Macho zur Wehr setzt. Und ich dachte immer, da würde mehr drin stecken, denn....es fällt der Satz "...just play me John Coltrane" und Pettibone beginnt das Fliegen!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie kann Frau nur? Ein ganzes Album mit eigenen Songs über enttäuschte Liebe und schwierige Liebschaften. Mit einer kräftigen Prise amerikanischer Selbstentblößung. Und einer bildhaften Sprache, die an Bob Dylan und Joni Mitchell erinnert.

Und dann diese Musik: Gitarren in allen Facetten, ein Sound wie eine Wand - mal zart ("World Without Tears", "Over Time"), mal hart ("Real Live Bleeding..") und immer wie aus einem Guss. Selbst solche Hörer, die nur Hintergrundmusik wollen, werden hier fündig. Denn der dichte Sound und die oft mit Vibrato und Hall interessant angereicherten Klänge schaffen eine dichte Stimmung. Mit diesem Album brachte sich Lucinda Williams, die seit mehr als 30 Jahren (fast nur gute-) Alben produziert, gekonnt in's 21. Jahrhundert und auf die CD-Player der Pophörer. - Ein echtes Ausnahmealbum.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Seit dem ich 'Carl wheels...' von Lucinda das erste Mal hörte,
bin ich Fan ihrer tollen, gefühlsbetonten Musik.
Egal ob Balladen, Rock, Folk, Lucinda beherrscht sämtliche
Arten.
Ihre Musik wirkt immer echt, nicht gekünstelt und vor allen
Dingen nicht auf Chart-Erfolge angelegt.
'World without' besticht durch sparsame aber wirkungsvolle
Instrumentierung und Lucindas leidenschaftlichen Gesang.
Eine wirklich tolle CD, sehr empfehlenswert.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. Juli 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
diese scheibe wurde mir von amazon empfohlen, wohl ich in irgendein profil durch ähnlich eingekaufte cds aufgelaufen bin...egal. diese scheibe muss man haben. nicht country, nicht, ach was sag ich. kaufen. exzelenter gesang, ich kannte diese dame vorher nicht, ausgezeichnetet blues guitarren und vorallen hervorragendes songwriting.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren