Facebook Twitter Pinterest
World Peace Is None of Yo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,28
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DiscountMediaStoreDE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

World Peace Is None of Your Business (Deluxe Edition) Doppel-CD, Deluxe Edition

3.9 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,71 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 22. Juli 2014
EUR 21,71
EUR 10,22 EUR 15,71
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 10,22 5 gebraucht ab EUR 15,71

Hinweise und Aktionen


Morrissey-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • World Peace Is None of Your Business (Deluxe Edition)
  • +
  • Years of Refusal
  • +
  • Maladjusted (Expanded Edition)
Gesamtpreis: EUR 38,69
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Juli 2014)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD
  • Label: Capitol (Universal Music)
  • ASIN: B00KAMX1KY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.515 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. World Peace Is None Of Your Business
  2. Neal Cassady Drops Dead
  3. I'm Not A Man
  4. Istanbul
  5. Earth Is The Loneliest Planet
  6. Staircase At The University
  7. The Bullfighter Dies
  8. Kiss Me A Lot
  9. Smiler With Knife
  10. Kick The Bride Down The Aisle
  11. Mountjoy
  12. Oboe Concerto

Disk: 2

  1. Scandinavia
  2. One Of Our Own
  3. Drag The River
  4. Forgive Someone
  5. Julie In The Weeds
  6. Art-Hounds

Produktbeschreibungen

The Mozzer Strikes Back.
Der legendäre Frontmann der Smiths kehrt mit seinem nun mehr zehnten Studioalbum zurück.

Morrissey zählt zu den wenigen Musikikonen, die sich nach wie vor mit radikalen Themen befassen, die in ihren Songs das Zeitgeschehen kommentieren, ohne dabei ein Blatt vor den Mund zu nehmen: der Brite, der in diesem Monat 55 wird, veröffentlicht mit World Peace Is None Of Your Business sein neues Album für Harvest Records. Kernthemen des neuen Longplayers sind Gleichgültigkeit und die Art von Abgestumpftheit, der man heutzutage viel zu häufig begegnet. Indem Morrissey mit seinen neuesten Texten an die Glanzleistungen vergangener Jahrzehnte anknüpft, zeichnen auch die neuesten Songs die für ihn typische Mischung aus Ernsthaftigkeit, Humor und Emotionen aus. World Peace Is None Of Your Business wurde in den La-Fabrique-Studios im französischen Saint-Rémy-de-Provence von Joe Chiccarelli aufgenommen und produziert.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die üblichen Dissonanzen und Moll- und maj 7 Akkorde führen durch ein mit 18 Liedern prall gefülltes Release, dass einmal mehr beweist, dass Morrissey - stets um sich selbst kreisend- nach wie vor in der Lage ist richtig gute Musik zu machen. Es gibt, wie auch auf seinen Vorgängern, einige sperrige Songs, die man beim ersten Hören gerne überspringen darf (z.B. "Neal Cassady" oder das epische "I'm not a man"). Manchmal ertappt man ihn bei eigenen Plagiaten, doch wer kann es dem Mann übel nehmen, dass "One of your own" zumindest stellenweise nach "Hold on to your friends" klingt? Richtig ins Ohr gehend und absolut singletauglich ist die Zugabe "Art hounds", ein entfernter "Cousin" -wenn man den Verwandtschaftsgrad zu anderen Morrissey Songs weiter bemühen will- von "Something is squeezing my skull", nur wesentlich geschmeidiger und harmonischer. Ist es ein Zufall, dass die für meine Ohren besten Stücke am Ende der Deluxe Edition serviert werden? "Julie in the weeds" ist ziemlich dicht am perfekten Popsong dran, genauso wie "Forgive someone", wunderschöne, mit Strings und Harmonica garnierte Stücke, die auch gerne in in die Wiederholungsschleife geholt werden. Insgesamt eine wirklich schöne und gelungene Produktion, bei der man nicht, wie es leider viele Morrissey Anhänger tun rückwärts, sondern klar nach vorne schauen sollte.
2 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Stimme so klar wie am ersten Tag ,, The Smiths,, nur das dieses Album einen gereiften, sehr guten Künstler wiederspiegelt.
Bekannt für seine provokanten Texte für mich doppelt sympatisch.

Sehr gelungenes Album, in der deluxe Version mit DVD -- allerdings nur ein Song.
Mein Favorit ,, Trete die Braut vom Altar- sie will nicht dich sie will nur........ dieser Text wäre bei uns ein Skandal, aber wäre bei unseren deutschen wischi waschi psydo Küstlern auch nicht zu erwarten

Leider nur 5 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Hardcore-Fan von Morrissey bin ich sicherlich nicht, viele seiner Lieder finde ich sogar ein bisschen langweilig, ihn als Menschen und Künstler hingegen ziemlich interessant und Lieder wie "You have killed me", "Let me kiss you", "Alma matters" oder "Interlude" sogar absolut verehrenswert. Ein wirklich innovatives Werk habe ich von Morrissey nicht erwartet, schließlich hat sich sein Sound im Laufe der 25jährigen Solokarriere doch nur geringfügig geändert. Mal war ein Album melodischer (Vauxhall and I), mal einen Tick rockiger (Years of Refusal), aber insgesamt ist das Gesamtwerk doch ziemlich homogen.

Und so bleibt sich Morrissey auch auf "World Peace is none of your business" treu. Der Titelsong überzeugt durch den Mix von süßlicher Musik und ziemlich wütendem Text. "I'm not a man" ist meiner Meinung nach das Highlight des Albums, er vertont seine Ansichten hier sehr überzeugend und vor allem mit einer fantastischen Melodie. Die 6 Minuten vergehen ziemlich schnell, kein Ton ist überflüssig. "Istanbul" war wohl Morrisseys erste Wahl für eine Vorab-Single, den Song finde ich eher durchschnittlich, ebenso wie "Earth is the loneliest planet". Ab und an kommen Flamencoklänge durch, die wohl Gustavo Manzur beigesteuert hat. Das hat inmitten des typischen Morrissey-Rocksounds schon eine sehr erfrischende Wirkung.

So richtig erfrischend sind dann die Lieder "Staircase at the University" und "Kiss me a lot", meiner Meinung nach die Lieder mit dem größten Hit-Potenzial auf dem Album. (Und einen richtigen Hit hätte Morrissey langsam auch mal wieder verdient!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Welch großartiges, reiches Album voller neuer Ideen und abwechslungsreicher Arrangements. Unbedingt zur Deluxe Version greifen, die sechs zusätzlichen Stücke sind absolut ebenbürtig. Das Album gehört seit Erscheinen zu meinen Lieblingsalben von Morrissey, weniger instrumentale Härte, mehr Varianz in den Klängen. Das tut den Songs enorm gut. Wer hier irgendetwas vermisst was ein starkes Morrissey-Album ausmacht, der möge nochmal genauer hinhören. Absolute Empfehlung!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seit "Your Arsenal" lässt Morrissey jeder symphonisch/melodiös/skurrilen Platte eine folgen, die er mit dem füllt, was er für seine Version von Progrock und/oder Gitarrenwänden hält. So hat man "Vauxhall & I", "Maladjusted" und "Ringleaders of the Tormentors" in der ersten, das erwähnte "Your Arsenal", "Southpaw Grammar" und "Years of Refusal" in der zweiten Schublade. Lediglich die lose Ansammlung von Comeback-Hymnen aus dem Jahr 2004 - "You are the Quarry" - fällt etwas aus dieser Liste heraus.

"World Peace" ist dagegen wieder klar eine der verspielteren - und mir damit lieberen - Platten. Der etwas matschige und käsige Sound der "Years of Refusal" war eine Sackgasse, endlich gibt es wieder liebevoll ausgearbeitete Melodien mit allerlei zuckersüßem Gebimmel und Gebammel im Hintergrund, mit Toncollagen und Spielereien. Das macht endlich auch wieder unter Kopfhörern Spaß.

Müsste ich ich auf das bestehende Werk zurückgreifen, würde ich "World Peace" mit folgender Rezeptur beschrieben:

40 Prozent Vauxhall, 30 Prozent You are the Quarry, 20 Prozent Ringleader, 10 Prozent Years of Refusal, 5 Prozent Kill Uncle, 5 Prozent Bona Drag

Was die Botschaften betrifft: Hier ist bei Steven Patrick wohl endgültig der Zug abgefahren und er endgültig zum Chef im Club der alternden Exzentriker ernannt worden. Es reicht nicht mehr aus, den Tierschutz zu propagieren, jetzt wird offen der Tod des Stierkämpfers bejubelt, verpackt in einen Zuckerguss dadaistischer Wortspielereien unter Verwendung spanischer Städtenamen.

Auch die sogenannte Demokratie kriegt ihr Fett weg.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden