Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 13,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Woody Allen Collection II [4 DVDs]

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 13,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Woody Allen
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Slowenisch, Finnisch, Norwegisch, Dänisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2006
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 322 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000176N3U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 119.881 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Was Sie schon immer über Sex wissen wollten..."
Siebenmal Sex - Woody Allen handelt in seiner ihm eigenen Art verschiedenste Themen zur Sexualität ab und schuf damit einen Film, der völlig neue Aspekte zeigt. Was halten Sie von Tierliebe? Was tut man gegen Frigidität? Was ist mit den Männern, die gern in den Kleiderschränken ihrer Ehefrauen herumwühlen?
Laufzeit: 84 Min.
Produktionsjahr: 1972
Darsteller: Woody Allen, John Carradine, Lou Jacobi, Louise Lasser, Anthony Quayle, Tony Randall, Lynn Redgrave, Burt Reynolds, Gene Wilder;


"Bananas"
Schmeißen Sie Ihre Meinung über südamerikanische Rebellen und Diktatoren, über Aufstände und Siege getrost über den Haufen. Woody Allen als der Durchschnittsversager Mellish zeigt endlich, wie das alles in Wirklichkeit funktioniert, wie Weltpolitik im Dschungel gemacht wird. Angefangen hatte alles mit den drei harmlosen Buchstaben, die die Welt beherrschen: SEX. Jenes allgewaltige Wort war es, das Mellish aus seinem Test-Labor nach Rio brachte, das er nie erreichte. Per Zufall gerät er zwischen die Fronten, zwischen ein korruptes Militär-Regime und der Revolutionsbewegung - nicht zu vergessen seine Begegnung mit den aufregenden Kurven einer flotten Revoluzzerin im knappen Kampfanzug.
Laufzeit: 78 Min.
Produktionsjahr: 1971
Darsteller: Woody Allen, Louise Lasser;


"Der Schläfer"
Reformhausbesitzer Miles Monroe wollte sich eigentlich nur ein Furunkel wegschneiden lassen. Kein Wunder, daß er alle Ärzte verflucht, als er erst 200 Jahre später wieder aus der Narkose erwacht. Üblerweise ist das Amerika des 22.Jahrhunderts ein perfekter Polizei- und Überwachungsstaat. Sex, und das trifft Miles Monroe am meisten, gibt es in dieser Welt nicht mehr - dafür eine Orgasmus-Maschine. Und kaum ist er sich seiner Lage bewußt, gerät er auch schon in die Auseinandersetzung mit der revolutionären Bewegung, die in ihm ihren Führer sieht. Aber auch die Schergen des Systems wollen sich des unliebsamen Besuchers aus der Vergangenheit annehmen.
Laufzeit: 83 Min.
Produktionsjahr: 1973
Darsteller: Woody Allen, Diane Keaton;


"Die letzte Nacht des Boris Gruschenko"
Im Jahre 1812 schmort Boris Gruschenko, ein kleiner, schmächtiger Außenseiter, in einem französischen Kerker und wartet auf seine Hinrichtung. Die Anklage: Attentatsversuch auf Napoleon! Und während Boris seinem letzten Morgen entgegensieht, läßt er sein bisheriges Leben noch einmal Revue passieren: Er erinnert sich an seine heimliche Liebe zu Cousine Sonja, seinen Kampf mit der Tücke des Militärs, seiner zufälligen Heldentat, seinen Flug auf der Kanonenkugel und einen Idioten-Kongreß. Nicht zu vergessen jene stürmische Liebesnacht mit der männermordenden Gräfin Alexandrowna die ihm neuen Lebensmut gab.
Laufzeit: 77 Min.
Produktionsjahr: 1975
Darsteller: Woody Allen, Diane Keaton;

Amazon.de

Die Woody Allen Collection 2 vereint vier Filme aus der Frühphase des Komikers. Neben Klassikern wie Was Sie schon immer über Sex wissen wollten... und Der Schläfer finden sich in der gelungenen Box der skurrile Bananas und der weniger bekannte Das Leben des Boris Gruschenko.

Mit der auf vier Teile angelegten Woody-Allen-Collection wird zum ersten Mal sukzessive ein Großteil des umfassenden, mittlerweile immerhin auf über 30 Filme angewachsenen Werkes des überzeugten New Yorkers auch in deutscher Sprache auf DVD erhältlich sein. Nach seinem Regiedebüt mit dem 1969 entstandenen Woody, der Unglücksrabe inszenierte Allen 1971 mit Bananas einen seiner skurrilsten Filme, dem noch deutlich Allens Background als Stand-up-Comedian und Gag-Schreiber anzumerken ist.

In der politischen Satire verliebt sich Allen als New Yorker Werbetexter Fielding Mellish in die hübsche Aktivistin Nancy (Louise Lasser) und gerät in der Folge in die Mühlen eines Guerillakampfes im fiktiven lateinamerikanischen Land San Marcos. Bananas erinnert in seinem anarchistischen Humor an die Marx Brothers oder an das damals ungeheuer erfolgreiche Nonsense-Magazin MAD und war in seiner episodenhaften Struktur ein Aufgalopp für den ersten Riesenerfolg, den Woody Allen im darauf folgenden Jahr mit Was Sie immer schon über Sex wissen wollten... landen würde.

Lediglich von der übergeordneten Thematik zusammengehalten, nähert sich Allen in sieben Episoden dem geschlechterspezifischen Zugang zum Thema Nummer eins, der nimmermüden, an Verirrungen reichen sexuellen Triebhaftigkeit. Unvergessen bleibt seine augenzwinkernde Hommage an europäisches Autorenkino, wenn er als italienischer Stenz sonnenbebrillt einer wunderschönen Frau (erneut Louise Lasser) nachstellt, die nur im öffentlichen Raum zu sexueller Erfüllung im Stande ist. Oder der absurde Auftritt als neurotisches Spermium im Leib eines notgeilen Filous, das ängstlich auf seinen Einsatz wartet.

Der vielleicht witzigste aller Woody-Allen-Filme jedoch gelang ihm zwei Jahre später mit Der Schläfer, einer eigentümlichen Orwell-Variante, in der es den Hobbyjazzer Miles Monroe (Woody Allen) durch eine verunfallte Operation in die ferne Zukunft verschlägt. Im Jahr 2173 erwacht Monroe in einer Überwachungsgesellschaft, in der ein ganzer Trupp dubioser Wissenschaftler auf seine Erinnerungen scharf ist. Monroe trifft auf Luna (Diane Keaton), flüchtet mit ihr in den Untergrund, um die Welt vom Großen Führer zu befreien, der -- seit einem Attentat zu einer Nase eingedampft -- isoliert im Hochsicherheitstrakt sein Dasein fristet. Woody Allen schlüpft zum ersten Mal konsequent in die Rolle des ängstlichen, neurotischen, ständig monologisierenden Waschlappens, und der Film markiert den Beginn der Zusammenarbeit mit Diane Keaton, die in der Folge fester Bestandteil des Allen'schen Universums sein wird. Ein Meilenstein für den Komiker, der sich erst 1977 mit Der Stadtneurotiker zu vergleichbaren Höhen aufschwingen würde.

Abgerundet wird die Box von dem weniger bekannten Die letzte Nacht des Boris Gruschenko, einer Parodie auf epische russische Literatur, die sich weniger über den Plot respektive die Figuren definiert als über die typischen Allen-Gags und Einzeiler, mit denen er als Autor berühmt wurde. Alles in allem eine höchst vergnügliche Zeitreise in die 70er-Jahre, die sich nicht nur Woody-Allen-Fans zu Gemüte führen sollten. --Thomas Reuthebuch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 2 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 11. Januar 2004
Format: DVD
11 Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2006
Format: DVD
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?