Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

A Woman Killed with Kindness (Englisch) Taschenbuch – September 1985

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, September 1985
EUR 20,91 EUR 0,29
4 neu ab EUR 20,91 5 gebraucht ab EUR 0,29
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Play script, including biographical notes, textual details and information about the staging of the play. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

The editor, Frances E. Dolan, is Professor of English at the University of California at Davis, and the author of numerous articles and books, most recently "Marriage and Violence: The Early Modern Legacy" (2008). -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Heywood was a very prolific contemporary of Shakespeare. This play is one of his best, and is quite often revived for performance over in the British Isles. It is an intriguing story of love, friendship, hate, disloyalty, and treachery. Heywood skillfully walks us through the emotions, and there are few surprises lurking in the text, as not everything happens as we expect, and the price of honor turns out to be high, but not higher then of love. As is the custom of Elizabethean drama we have a main plot, and we also have a subplot, which serves to highlight the main plot. These two are complimentary, and highlight each others failings very nicely. When characters of the main plot make the wrong choices, the sub plot shows us the right choice in a similar situation, and thus the play is doubly effective. Highly recommended to see that there were other great playwrights besides Shakespeare in the Elizabethean drama, and that they are only unknown today, because Shakespeare was such a giant, that he overshadows, even very competent writers, who would have shinned brightly in any other period.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden