Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Wolken ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Wolken Taschenbuch – 28. Juni 2010

4.3 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 28. Juni 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 8,44 EUR 8,79
62 neu ab EUR 8,44 3 gebraucht ab EUR 8,79

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wolken
  • +
  • Die BLV Wetterkunde: Das Standardwerk
Gesamtpreis: EUR 29,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Hans Häckel war Leiter der Agrarmeteorologischen Forschungsstelle des Deutschen Wetterdienstes in Weihenstephan und hielt Vorlesungen über Meteorologie, Agrarmeteorologie und Klimatologie an der dortigen FH und der TU.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Häufige Wolkenphänomene laienverständlich erklärt. Praktisches Nachschlagewerk für Hobby-Wetterfrösche und alle, die einfach wissen möchten, was sich am Himmel so herumtreibt. Macht mir viel Freude!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wie der Titel schon sagt beschäftigt sich das Buch mit einem ganz speziellen Teilgebiet der Wetterkunde, den Wolken. Die Wolkenphysik wird am Anfang des Buches einfach beschrieben, so dass man nicht genötigt ist sein altes Physikbuch auszugraben. Der Begriff Kondensation wird am Beispiel des Niederschlags auf der Außenseite eines Glases in welches kühlschrankfrisches Bier eingeschenkt wurde anschaulich erklärt. Diagramme, Tabellen und Bilder veranschaulichen unter anderem Kondensationsniveau, Streuung (Warum sind Wolken weiß?) und die Entstehung von unterschiedlichen Wolkenarten.

In ca. 100 Bildern und zugehörigen Steckbriefen werden dann Seite für Seite einzelne Wolkenarten mit ihren Arten (fibratus, uncinus, spissatus, ...), Unterarten (intortus, vertebratus, undulatus, ...) und Sonderformen (incus, mamma, virga, ...) porträtiert, wobei die meisten Wolkenarten in ihren verschiedenen Spielarten mehrfach vorgestellt sind, so dass auch die Variationsbreite dieser Wolkenarten aufgezeigt wird. Neben den internationalen, lateinischen Bezeichnungen sind auch immer die deutschen Bezeichnungen (faserig, hakenförmig, verdichtet, ...) aufgeführt.

Das vorliegende Buch erhebt nicht den Anspruch ein vollständiges Buch zur Wetterkunde zu sein und so findet man auch keine Einführung in die Hochdruck und Tiefdruck Systeme unseres Heimatplaneten, die die Grundlage unseres „Wettermotors“ sind. Mehrfach wird der Begriff Aufgleiten benutzt, und hier hätte sich trotzdem zum Verständnis eine Grafik angeboten, wie sie in Segelbüchern benutzt wird, um die Wolkenverhältnisse entlang eines Schnittes durch ein Kaltluft-Warmluft-System aufzuzeigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Mit diesem Buch gewinnen aus der Wettervorhersage bestens bekannte Formulierungen wie "aufkommende Bewölkung, aber nur vereinzelt etwas Regen" eine ganz andere Dimension.
Anhand von 178 Farbfotos zeigt es nämlich auf, dass Wolke nicht gleich als Wolke zu verstehen bzw. anzusehen ist, sondern hinter diesen vielmehr eine mannigfaltige Formenvielfalt steht, für die zahlreiche physikalische Prozesse in der Atmosphäre verantwortlich sind.
Es ist schon eine Menge Physik bei der Wolkenbildung im Spiel, die den naturwissenschaftlich weniger bewanderten Leser jedoch keinesfalls zu ängstigen braucht.
Denn der Vorteil des Buches liegt u. a. darin begründet, dass diese komplexen Zusammenhänge klar strukturiert, mit Hilfe von Grafiken anschaulich und leicht verständlich beschrieben werden, ohne dass die Wissenschaftlichkeit des Themas darunter leidet.

Den Schwerpunkt bildet mit rund 100 Seiten das Kapitel "Die Wolken der Internationalen Klassifikation in Bildern". Die einzelnen Wolkenfamilien, die der Leser anhand von Farbleisten im Buch rasch auffinden kann, sowie ihre Gattungen nebst Unterarten werden dezidiert erläutert.
Darüber hinaus nimmt der Autor sich aber auch spezifischer Wetterphänomene an, etwa der Wolkenbildung bei Föhn oder durch technische Prozesse entstandene Wolken.

Der Laie vermag sich ein tragfähiges Grundgerüst meteorologischer Kenntnisse anzueignen - das fünfeinhalbseitige Stichwortregister ist dabei recht hilfreich -, und das Literaturverzeichnis ermuntert obendrein dazu, dieses Gerüst noch weiter zu unterfüttern.
Mit Hilfe dieses nahezu 190 Seiten umfassenden Bandes wird er sich gern an eine Wetterprognose vor der eigenen Haustür wagen und sich ebenso an der Ästhetik der facettenreichen Wolkenbilder erfreuen.

Der Blick gen Himmel wird nach bzw. schon während der Lektüre ganz gewiss ein anderer sein!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
In diesem Buch werden die Wolkentypen abgehandelt. Ich kann nicht sagen, ob es alle sind, aber es kommt mir wohl so vor.
Ich habe das Buch aus persönlichem Interesse gekauft und bin auch recht zufrieden. Zu Beginn wird die Wolkenbildung allgemein abgehandelt.
Einen Stern Abzug gibt es allerdings für die Bebilderung. Es kommt zu häufig vor, dass man eine Wolke nicht zuordnen kann, weil es einfach zu wenige Bilder gibt. Pro Wolke gibt es eine Fotografie, die auch schön groß über eine drittel bis halbe Seite geht. Zusätzliche kleine Bilder mit weiteren Formen oder schematische Zeichnungen zu jeder Wolke hätten mir da sicher weitergeholfen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Wer anfängt, sich mit Meteorolgie zu beschäftigen, findet hier einen reichen Bilderschatz von praktisch allen auftretenden Wolken. Obwohl einiges über Wolkenentstehung geschrieben wird - wodurch es leichter fällt, die unterschiedlichen Wolken nicht nur zu klassifizieren, sondern auch zu verstehen - handelt es sich nicht um ein Lehrbuch der Meteorologie. Das sollte man parallel zu diesem Buch studieren, wenn man wirklich in die Materie einsteigen will und das Wettergeschehen verstehen will. Aber für mich ist das Buch zu einer unentbehrlichen Ergänzung geworden. Die Bilder sind wirklich wunderschön und gut ausgewählt. Man merkt, dass der Autor eine große Liebe zu seinem Fach hat. Die stereoskopischen Bilder bringen mir nicht viel, irgendwie will sich der dreidimensionale Eindruck nicht so recht einstellen (obwohl ich mit den 3D-Bildern, wie sie in den 90er-Jahren so populär waren, wo man auf den ersten Blick gar nichts erkannt hatte und die Objekte erst herauskamen, wenn die Augen in den 3D-Modus gesprungen sind, keinerlei Probleme hatte/habe). Insgesamt wirklich sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden