Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wolfskuss ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wolfskuss Taschenbuch – 14. Mai 2008

3.6 von 5 Sternen 66 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 0,12
66 neu ab EUR 9,95 49 gebraucht ab EUR 0,12

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wolfskuss
  • +
  • Wolfsgesang
  • +
  • Wolfsglut
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lori Handeland schreibt historische und zeitgenössische Liebesromane und hat in den USA seit längerer Zeit großen Erfolg damit. Wolfskuss, der erste Roman ihrer Werwolf-Serie, wurde mit Begeisterung aufgenommen und 2005 mit dem RITA Award ausgezeichnet. Lori Handeland lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Southern Wisconsin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jessie ist eine selbstbewusste junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und mit ihren Job als Kleinstadtpolizisten in Miniwa vollkommen zufrieden ist. Ihr sorgloses Leben verändert sich mit einem "harmlosen" Autounfall und einem nackten Indianer im Wald - William Cadotte.
Von da an ist nichts mehr wie es scheint. Wölfe bevölkern die Gegend und fallen Menschen an; ein Jäger-Sucher taucht auf und Will bleibt für Jessie, trotz ihrer stärker werden Gefühle, undurchschaubar.

Wirkte diese Geschichte anfangs undurchsichtig, wendete sich das Blatt später sehr schnell. Eins kam zum anderen - alte Mythen und Legenden verbanden sich und bildeten mit der Geschichte Deutschlands eine Einheit. Wobei ich sagen muss, dass mir dieses Detail aus dem zweiten Weltkrieg etwas bitter aufgestoßen ist.

Nichts desto trotz war die Geschichte von Anfang an fesselnd. Schon allein durch die Ich - Form kam Jessie hier als starke Heldin sehr gut rüber. Sie ist nicht die kleine schwache Frau, die von einem starken Indianer gerettet werden muss, sondern eher der jungenhafte der Typ, der sich mich mehr um seine Waffen sorgen macht, als um seine Kleidung. Ihren Sarkasmus hat sie wie eine Schutzmauer um sich errichtet und genau das gab der düsteren Handlung einen humorvollen Touch.
Will blieb neben Jessie etwas blass und farblos und ich hätte mir gewünscht mehr über ihn zu erfahren, besonders über seine indianischen Vorfahren.

Lori Hadeland hat eine Mischung aus paranormalen Strängen und einem Krimiplot sehr gut verbunden. Hinzu kam die Liebesgeschichte zwischen Jessie und Will - einem Indianer und einer Weißen und die damit verbunden Probleme des Rassenunterschieds.

"Wolfskuss" ist ein gelungener Einstieg in eine Serie für alle die, die Fantasy und eine Portion Spannung mögen!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Klappentext:
Die Polizistin Jessie McQuade liebt ihren Beruf, auch wenn es in dem Städtchen Miniwa nicht gerade aufregend zugeht. Und auch Jessies Privatleben könnte eine Auffrischung gebrauchen, denn die Männer in den Wäldern von Wisconsin spielen für sie bestenfalls als Kumpel eine Rolle. Da wird sie eines Nachts zu einer Unfallstelle gerufen. Die Lehrerin Karen Larson hat einen Wolf angefahren und wurde von ihm gebissen. Kurz entschlossen begibt sich Jessie auf die Fährte des verletzten Tiers, das tollwütig sein könnte und erschossen werden muss. Mitten im Wald trifft sie auf einen äußerst gut aussehenden Ojibwa-Indianer. Als sie ihn um Hilfe bei der Suche bittet, lehnt er ab, obwohl die Blutspur genau an der Stelle endet, wo er gestanden hat. Wer ist der geheimnisvolle Mann, der sich als Tierschützer ausgibt? Wenig später überschlagen sich die Ereignisse. Bei einem Amoklauf an ihrer Schule tötet Karen Larson den Rektor mit einem Biss in die Kehle und wird selbst von einem Polizisten erschossen. Jessie findet heraus, dass er keine Tollwut gewesen sein kann, die Karen in eine irre Killerin verwandelt hat. Was aber dann? Und was hat es mit dem rätselhaften Wolfstodem auf sich, das sie am Unfallort gefunden hat? Rat suchend wendet sie sich an die Universität von Miniwa und begegnet dort Prof.William Cadotte, jenem Indianer wieder, den sie im Wald getroffen und der ungeahnte Gefühle in ihr geweckt hat...

Dieser Klappentext ließ mich vermuten, dass die Werwölfe(oder auch die anderen paranormalen Wesen in den noch kommenden Teilen) die Rolle der "Guten" haben, also nach dem Schema "gutaussehender aber verfluchter Mann wird durch die Liebe vom Fluch befreit", aber dem ist nicht so!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mittlerweile habe ich das Buch zigmal gelesen, und immer wieder fand ich es absolut toll. Schon allein, dass die Werwölfe in dieser Reihe die Bösen sind ist etwas, was man dann doch nicht so oft in Büchern findet. Außerdem ist der schwarze Humor von Lori Handeland einfach der Oberhammer und so macht es immer wieder Spaß ihre Bücher zu lesen.

Das Buch ist aus der Sicht von Jessie geschrieben und man steigt sofort voll ein. Man ist ihr so das ganze Buch über nah, vor allem durch ihre offene und sarkastisch angehauchte Art.
Mit der ersten Seite wird man auch sofort in die Handlung geworfen und Spannung wird aufgebaut. Jessie wird an einen mysteriösen Unfallort gerufen, wo sie eine Frau findet, die wahrscheinlich ein Tier angefahren hat. Die Frau ist einfach nur verwirrt und das Tier verschwunden. Neben dem kaputten Auto findet Jessie ein mystisches Wolfstotem, was sie nicht ganz zuordnen kann und beschließt, es mitzunehmen.
All das ist schon mal sehr geheimnisvoll, und als Jessie dann auch noch mitten in der Nacht einen nackten Mann trifft ist das Chaos perfekt. Will, ein Ojibwa-Indianer setzt dem ganzen mit der Geheimniskrämerei noch das Krönchen auf und Jessie steht vor unzähligen Fragen, die bis dato ohne Lösung scheinen.
Auch die weitere Zeit tappt Jessie meistens im Dunkeln, was die Spannung oben hält und man nie weiß, was Wirklichkeit und was nur Schein ist. In winzigen Bruchstücken erfährt man dann immer weiter die Wahrheit, was nicht nur Jessie auf Trab hält.
Was jedoch sehr auffallend war, Jessie ist von Anfang an sehr hingezogen zu Will, vor allem das Körperliche überwiegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen