Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Wo ist Fred? 2006 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

Wo ist Fred? sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Freds Hochzeit mit der alleinerziehenden Mutter Mara steht ein Hindernis im Weg: Ihr Sohn Linus findet Fred unmöglich. Um den Jungen milde zu stimmen, will Fred ihm den gewünschten handsignierten Original-Basketball des ALBA-Berlin-Superstars Mercurio Müller schenken. Nach jedem Rekordkorb wirft Müller jenen Ball auf die Behindertentribüne. Fred tarnt sich mit Rollstuhl, fängt tatsächlich den Ball und ist damit auf einmal ein Medienereignis, das ihn zu einem aufreibenden Doppelleben zwingt.

Darsteller:
Jürgen Vogel, Tanja Wenzel
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 47 Minuten
Darsteller Jürgen Vogel, Tanja Wenzel, Pasquale Aleardi, Fahri Yardim, Christoph Maria Herbst, David Scheller, Adele Neuhauser, Til Schweiger, Eckhard Preuß, Anja Kling, Gode Benedix, Michael Hanem, Martin Brambach, Vanessa Petruo, Alexandra Maria Lara
Regisseur Anno Saul
Genres International
Studio Senator
Veröffentlichungsdatum 18. April 2007
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch
Untertitel für Hörgeschädigte Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 47 Minuten
Darsteller Jürgen Vogel, Tanja Wenzel, Pasquale Aleardi, Fahri Yardim, Christoph Maria Herbst, David Scheller, Adele Neuhauser, Til Schweiger, Eckhard Preuß, Anja Kling, Gode Benedix, Michael Hanem, Martin Brambach, Vanessa Petruo, Alexandra Maria Lara
Regisseur Anno Saul
Genres International
Studio Senator Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 21. Januar 2011
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch
Untertitel für Hörgeschädigte Deutsch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Der Film ist einfach super.

Ich bin selbst gehandicapt und sitze in einem Rollstuhl.

Ich habe den Film im Kino gesehen und habe wirklich selten so gelacht, wie bei diesem Film.

Er ist in keinster Weise "behinderten feindlich".

An dieser Stelle ein Danke für die Idee und die geniale Umsetzung an die Macher und Schauspieler dieses Films. Endlich hat man sich getraut auch diese Thematik, in einer lustigen Art und Weise, zu verfilmen.
1 Kommentar 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Seit langem schafft es der Deutsche Film mal wieder eine

wirklich amüsante Komödie auf den Markt zu bringen.

Dabei muss man vor allem Til Schweiger loben,

der die Rolle des möchtegern Behinderten absolut

komödiant und herzergreifen rüber bringt.

Obwohl das Tabuthema Behinderung in einer Komödie die

Hauptgeschichte in dem Film ist, wandert der Film

nie unter die Gürtellinie und die Witze sind weder

Anstößig noch Niveaulos.

Immer hart an der Grenze aber unglaublich lustig kommt

"Wo ist Fred" daher, auch wenn manche Witze und

Geschehnisse leicht in die Richtung des Albernen gehen.

Trotzdem gibt es so viele Szenen in dem Film die einfach

zum totlachen sind, dass man über kleine Handlungshänger

hinweg sehen kann.

Ein großes Lob gebührt vor allem auch Christoph Maria Herbst,

bekannt aus der Rolle des Stromberg in der gleichnamigen Serie,

der sich einfach immer wieder selbst toppt und die Rolle des

behinderten Basketballfanatikers zum brüllen komisch und

absolut glaubwürdig verkörpert.

Das der Schluss des Filmes leicht im Kitsch endet und einem

schmalzigen Hollywood-Happy-End gleicht stört schließlich

auch nicht weiter.

Die Darsteller sind allesamt eine Klasse für sich und machen

"Wo ist Fred" zu einer sehr guten Komödie,

die dem angeschlagenen Deutschen Film wieder ein

positives Ansehen verleiht.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... Ich arbeite hauptberuflich mit körperbehinderten, chronisch und psychisch kranken Jugendlichen zusammen, viele von ihnen sind Rollstuhlfahrer und sie haben mir als deren Erzieher diesen Film voller Leidenschaft empfohlen ! Es hat sich bestätigt, die Jugendlichen konnten mit diesem Film über ihre Handicaps lachen und es gibt mit diesem Film keine Abgrenzung mehr zwischen behindert oder nicht behindert. Wir Menschen haben alle in irgendeiner Art "ne` kleine oder grosse Behinderung", bei vielen sieht man die Handicaps nicht äusserlich, weil die Behinderung in der Persönlichkeit verankert ist. Die Mutter, die ihrem Kind alles gerecht machen will und sich von ihrem Kind unter Druck setzen lässt, damit das Kind "materiell" glücklich wird, vergisst, dass Liebe zu einem Kind auch darin besteht "Nein" sagen zu können. So hat die Mutter eine "kleine Behinderung in ihrer Persönlichkeit". Selbstverständlich ist die Pflegeheimleiterin übertrieben dargestellt worden, aber Übertreibungen gibt es immer in Humorfilmen. Ich finde, Til Schweiger und seine Mitschauspieler(-innen)ob behindert oder weniger behindert, haben mit diesem Thema als deutsche Schauspieler bisher ihre besten schauspielerischen Leistungen zu einem sensiblen Thema gezeigt. Ich hoffe, es schauen sich noch mehr Menschen diesen Film an, um ihre Ängste oder Vorurteile gegnüber den behinderten Mitmenschen abzubauen. Mir wird jeden Tag im Umgang mit den behinderten Mitmenschen bewusst, dass man selbst jeden Tag ganz schnell durch Unfall oder Krankheit von einer Minute zur nächsten "behindert" sein kann. Und trotzdem geht das Leben weiter und man kann sich über andere kleine Dinge freuen.
Ein Klasse Film zur Ergänzung meiner alltäglichen Arbeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Na gut, für diese Aussage mag mich manch einer lynchen wollen, aber so empfinde ich es nun mal. Ich habe so einige Schweiger-Filmchen gesehen und bin alles andere als ein Fan von ihm, noch ein Fan von deutschen Filmen im Allgemeinen. Doch dieser Film ist völlig anders. Das liegt ganz eindeutig an dem Drehbuch, welches ursprünglich aus der Feder zweier Hollywood-Schreibern stammt und seinen Weg nach Deutschland gefunden hat. Das Drehbuch ist daher eine geniale Aneinanderreihung von wirklich tollen Gags, Verwicklungen und anderen, wohl durchdachten Nebengeschichten. Und Herr Schweiger spielt seine Rolle überdies auch nicht schlecht.

Jedenfalls hat dieser Film absolute Schenkel-Klatscher-Qualität!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Durchaus gelungene und witzige Komödie mit Til Schweiger, Christoph Maria Herbst, Jürgen Vogel, Anja Kling, Alexandra Maria Lara u.a. Ich hatte doch erst Bedenken wegen des Themas Behinderung - hoffentlich fühlt sich niemand auf den Schlips getreten?, aber es ist teilweise so übertrieben gespielt mit einer gehörigen Portion Situationskomik, daß es fast jeder witzig finden kann.... und Spaß muß sein!!!
Fred hat die Frau seiner Träume gefunden, Maja, einziger Wehrmutstropfen ist ihr verzogenes, dickes Söhnchen. Dieser ist sowas von hinterhältig und nutzt die Situation voll aus. Als Basketballfan will er den signierten Ball der Profis gekommen, aber diesen bekommt man nur, wenn man behindert ist. Maja, selbst eine verzogene Unternehmerstochter, verlangt für ihren Sohn diesen Ball von Fred. Der setzt alles dran, diesen auch zu bekommen und wird behindert - Rollstuhl und sprachlos, Bauarbeiter seines Zeichens.
Die süsse Denise macht nun eine Reportage über Fred, den Erzwinger des so begehrten Balles, aber Lügen haben doch bekanntlich kurze Beine. Also, es wird superlustig und es darf gelacht werden. :o)
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen