Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wnsche

4.7 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Statt: EUR 19,74
Jetzt: EUR 19,33 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,41 (2%)
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 12. Oktober 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 19,33
EUR 13,95 EUR 5,96
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 13,95 10 gebraucht ab EUR 5,96

Hinweise und Aktionen


Hannes Wader-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Wnsche
  • +
  • Mal Angenommen  [Original Recording Remastered]
Gesamtpreis: EUR 34,32
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Gestresst
  2. Wünsche
  3. Victor Jara
  4. Kleine Stadt
  5. Vorfrühling
  6. Sommernacht
  7. Novemberlied
  8. Winternacht
  9. Vaters Land
  10. Von der Ehe
  11. Ich bring' dich durch die Nacht
  12. Indian summer

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: Deutschland
Erscheinungsdatum: 2001

Amazon.de

Hannes Wader ist eine Seltenheit in der deutschen Musiklandschaft. Seine Lieder sind alles andere als einfache Kost -- und doch hat der Barde seit 35 Jahren ununterbrochen Erfolg, füllt 60 bis 80 Konzerte jährlich und verkaufte weit über zwei Millionen Platten. Er war nie bei einer großen Plattenfirma und macht nur dann eine neue CD, wenn ihm danach ist. Und so haben seine Fans jetzt sechs lange Jahre auf ein neues Werk warten müssen. Versüßt wurde die lange Wartezeit allerdings durch ungewöhnliche Veröffentlichungen wie die Franz-Schubert-CD und die Live-CD Was für eine Nacht, die er gemeinsam mit Konstantin Wecker aufnahm.

Sein 26. "offizielles" Album hat Hannes Wader Wünsche genannt. Das sind zwölf Lieder voller Kraft und Gelassenheit, Weisheit und Neugier, Wut und Witz, mit persönlichen und politischen Texten, mit Melancholie, Ironie, Sarkasmus und Gefühlen. "Gestresst" ist eigentlich ein altes englisches Lied für die Austreibung des Winters, bei Wader wurde daraus eine ironische Abrechnung mit den Sommervergnügungen; der Titelsong "Wünsche" ist eine freie Nachdichtung des Liedes "Solo Le Pido A Dios" von Leon Gieco aus Argentinien und eine Art poetische Verlautbarung des inzwischen 60-jährigen Waders: "Ich wünsche mir ein heißeres und mutigeres Herz, um mich nicht aus Furcht vor übermächtigen Gewalten weise aus dem Streit der Welt herauszuhalten"; in "Victor Jara" besingt Wader leidenschaftlich den chilenischen Theatermann und Liedermacher, der wegen seiner demokratischen Gesinnung 1973 im Stadion in Chile ermordet wurde; die "Kleine Stadt" ist das elsässiche Wissembourg, in dem Wader sich oft mit alten Freunden trifft; seine Wahlheimt Nordfriesland bedenkt und beschreibt er mit dem Jahreszeitenzyklus "Vorfrühling", "Sommernacht", "Novemberlied" und "Winternacht"; für jede Trauung geeignet ist "Von der Ehe", seine einfühlsame Vertonung des Khalil Gibran Gedichtes; ein ganz neues, rhythmisch betontes Lied machte er aus dem Reinhard Mey Song "Ich bring dich durch die Nacht"; und von seinem bekanntesten Song "Heute hier, morgen dort" gibt es die Originalversion "Indian Summer". Fazit: Wader ist wie guter Rotwein -- je älter desto besser! --Julia Edenhofer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von loew am 31. Mai 2017
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bei Waders Platten macht es immer die Mischung! In diesem Fall beginnt diese CD mit einem liebevoll-selbstironischen Lied auf den Monat Mai, wenn man feiern will, aber pleite ist ("Gestresst"). Die "Wünsche" sind die deutsche Version vom - wenn auch nicht bei uns - sehr berühmten argentinischen Kollegen Leon Gieco. In der "Kleinen Stadt" besingt er Erinnerungen an das elsässische Wissembourg, wo er früher mit denen Kollegen von der Burg Waldeck essen war, der Tourismus nun jedoch alles kommerzialisiert hat. Mit "Victor Jara" würdigt Wader all seine Dichter- und Sänger-Kollegen, die Opfer von Diktatur und Unterdrückung waren. "Von der Ehe" ist mit das poetischste, was ich in Sachen Eheberatung je gehört habe und "Ich bring dich durch die Nacht" ist eine Liebeserklärung für die Härten des Lebens. Ich kann mich nicht entscheiden, welches Lied mir das liebste auf dieser CD ist. Es hängt immer von der jeweiligen Stimmung ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. November 2001
Format: Audio CD
Hannes Wader hat es sich mit seinen Veröffentlichungen nie leicht gemacht. Er hat immer nur gemacht, was er wollte und wann er das wollte. Dadurch hat er sich zwar über die vielen Jahre hinweg ein treues, aber eben nicht unbedingt gigantisch großes Publikum erspielt und ersungen. Wie denn auch? Die "Easy-Listener" unter den Liedermacherfreunden schockt er doch immer wieder mit völlig ungewöhnlichen Projekten wie etwa der CD mit Schubert-Liedern oder der CD mit Bellmann-Vertonungen. Klar: Jeder wünscht sich immer wieder neue Songs von der Eindringlichkeit und dennoch mitsingbaren Schlichtheit von "Heute hier, morgen dort" oder "Manche Stadt". Diese Mitsinghits, welche die ergrauten 68er Pioniere motivieren könnten, ihre verstaubte Gitarre wieder mal von der Wand zu nehmen, fehlen auch auf diesem Album. Dafür bietet es eine erstaunliche musikalische Vielfalt, in der nicht immer die Gitarren so dominieren, wie sich das mancher Wader-Fan vielleicht wünschen würde, die aber durchaus auch gitarristische Highlights bietet, etwa durch die bei Wader erstmalige Mitwirkung des Ausnahmegitarristen Chris Jones.
In den Texten der Lieder blitzt immer wieder Waders unnachahmliche Ironie, durchaus auch sich selbst gegenüber, auf. Aber auch das Schwermütige und das Romantische ist weiterhin sein Thema geblieben.
60 Jahre wird der Altmeister demnächst. Und viele von uns hat er durch die entscheidenden Jahre mit ganz unterschiedlichen Produktionen von stets sehr hohem Niveau begleitet. Ich bewundere seinen Mut, sich immer selbst treu geblieben zu sein und damit auch auf viele Annehmlichkeiten und Bequemlichkeiten bewust verzichtet zu haben. Hoffentlich werden wir noch zahlreiche weitere Überraschungen von Hannes Wader präsentiert bekommen.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Für Wader-Liebhaber ein absolutes Muss. Gereift, nachdenklich, sanft,(selbst)ironisch und couragiert wie gewohnt; dabei vielseitig und anspruchsvoll in Text und Musik. Wie wohltuend, dass Hannes Wader wirklich nur sich selbst treu bleibt. Mehr als empfehlenswert!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wader at his best. Ja, das Warten hat sich gelohnt, Freunde.
Nichts gegen das congeniale Duo Wader/Wecker, aber hier hat der Altmeister alle seine Register gezogen. Nach "Zehn Lieder" wieder ein "echtes" Wader-Album, voll Kraft, Trotz und Liebe.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Oktober 2002
Format: Audio CD
Hannes Wader hat wieder einmal bewiesen, dass er außer "Heute hier, morgen dort" noch mehr auf Lager hat. Seine teilweise ironischen Texte, in denen er mit seinem Alter kokettiert, werden durch ausgezeichnete Musik unterstrichen. Sehr gute, teilweie aus der Jazz- und Bluesszene bekannte Musiker ver"golden" das Werk. Supergut!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Januar 2004
Format: Audio CD
"Wünsche" ist ein sehr ruhiges, aber dennoch sehr lebendiges Album Hannes Waders. Denn wie gewohnt ist er bei seinen Liedern ehrlich und präsentiert viel von seinem Innenleben - zum Beispiel im Titelsong des Albums sowie ganz besonders in "Kleine Stadt" und in "Vaters Land". Dazu kommen rhythmischere Lieder wie "Gestresst" und "Victor Jara". Gut gefällt mir das Reinhard-Mey-Cover "Ich bring dich durch die Nacht". Zum Abschluß gibt er ein sein altbekanntes "Indian Summer" in der englischen Fassung. Die Mischung aus ruhigen und rhythmischen, eigenen und fremden, alten und neuen Titeln mach "Wünsche" zu einem echten Seelenwärmer!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Für mich ist "Wünsche" eines der besten Alben von Hannes Wader überhaupt. Ich finde es schade, dass viele Werke, wie auch dieses, nicht mehr neu aufgelegt wird. Liedermacher wie den Hannes Wader gibt es leider kaum noch und so etwas sollten wir uns erhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. November 2001
Format: Audio CD
Die neuen Lieder auf "Wünsche" präsentieren einen
Wader, wie ich ihn mir "wünsche". Worte und Töne dieser CD sind eine anregende und wohltuende Medizin gegen die "Hornhaut auf der Seele". Eine CD für Leute,die Nase und Ohren voll haben von den überflüssigen Beiträgen der vielen "Comedy-Flachpfeifen" und sonstigen Protagonisten der "Spaßgesellschaft".
Wohltuend, ein Produkt vorzufinden, das die eigenen Sinne fordert und fördert.
Hannes Wader singt Schubert - gut!
Hannes Wader singt Bellman - viel besser !
Hannes Wader singt Wader - fantastisch !
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen