Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wladimir: Die ganze Wahrh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Scheibenheld
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Ungelesen, mit Stempel "Mängelexemplar", aber nur geringe Mängel. Umgehender (Prime-)Versand und Kundenservice durch amazon.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wladimir: Die ganze Wahrheit über Putin Gebundene Ausgabe – 4. Dezember 2013

2.7 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 2,93
72 neu ab EUR 19,99 16 gebraucht ab EUR 2,93

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Wladimir: Die ganze Wahrheit über Putin
  • +
  • Der Mann ohne Gesicht: Wladimir Putin - Eine Enthüllung
  • +
  • Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System
Gesamtpreis: EUR 45,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

STANISLAW BELKOWSKI ist einer der bekanntesten Politikanalysten Russlands sowie Berater und Redenschreiber für einige der prominentesten russischen Politiker. 2004 hat er das Institute for National Strategy gegründet. Der Buchautor und Politikexperte wurde im Westen durch seine kritischen Kommentare zum YUKOS-Skandal und dem damit verbundenen Prozess gegen Michail Chodorkowski bekannt. Er ist Ansprechpartner für viele westliche Medien. Seine Kommentare erschienen u. a. bereits in Der Spiegel, Die Welt, The New York Times und The Wall Street Journal.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Da hat sich der Verlag gedacht, schnell mal auf die gegenwärtige Putinschiene mit aufspringen und Kohle machen kann nicht schaden. Leider scheint das Konzept sogar aufzugehen, glaubt man dem hier angegebenen Verkaufsrang.

Für mich hat dieses Buch keinen Wert. Belkowski stellt haltlose Thesen mitten in den Raum und untermauert sie mit nichts. Auch die textliche Zusammenstellung im Buch lässt mich vermuten, dass der Verlag alles nur so zusammengeschmissen hat, um möglichst einer der ersten auf dem Markt zu sein. So tauchen plötzlich Passagen im Buch auf, bei denen es plötzlich nur noch zu Stichworten gereicht hat, etwas schlechteres sah ich selten!

Die Covergestaltung ist ebenfalls schlecht, voreingenommen und man erahnt bereits in welche Richtung der Autor Putin drängt.

Empfehlung: Finger weg von diesem Buch, eine billige Boulevardzeitung tut es auch!
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von linus63 TOP 500 REZENSENT am 10. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Er ist in aller Munde - Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation. Durch den vielversprechenden Titel des Buches „Die ganze Wahrheit über Putin“ erhoffte ich mir fundierte Fakten über die Person Putin, seinen politischen Werdegang und seine heutige Rolle im weltpolitischen Geschehen.

Dem Anspruch, "die ganze Wahrheit über Putin" zu schreiben, konnte der Autor Stanislaw Belkowski leider nicht gerecht werden. Wie beabsichtigt widerlegt er zwar glaubwürdig einige der hartnäckigsten Mythen (S.10), berichtet interessante Dinge und mir unbekannte Zusammenhänge, zeichnet insgesamt aber ein sehr subjektives Bild, das sich immer wieder auf Mutmaßungen und - seiner eigenen Aussage nach - auf Legenden stützt. Der Hinweis, dass in der russischen Politik "offizielle Version" und "Legende" als Synonym gebraucht werden (S. 55), verstärkt diesen Eindruck zusätzlich und scheint mir fast als Rechtfertigung für seine in diesem Buch nicht belegten Behauptungen.

Einfache Beispiele zu Aussagen zweifelhafter Herkunft finden sich im Kapitel über Putins angebliche Affären und seine Töchter. Nach 9 mäßig unterhaltsamen Seiten lese ich schließlich, dass "alles, was hier über die Sprösslinge und Erben des russischen Oberhauptes erzählt wird, nur Klatsch und Tratsch ist“ (S. 250). Wenige Seiten weiter wird Putins Doppelgängersystem beschrieben, das ausdrücklich und ausschließlich auf den Aussagen von betrunkenen Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes beruht (S. 269).

Im Buch sind einige interessante Themen beschrieben, der Wahrheitsgehalt ist zweifelhaft. Zuverlässige Quellen, bzw. Quellenangaben oder eine sachliche Recherche fehlen mir.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Albrecht Bär TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Der russische Präsident Wladimir Putin erscheint vielen Menschen, nicht erst seit der Krim-Krise, wie ein Buch mit sieben Siegeln. Von seinem Privatleben ist kaum mehr bekannt, als daß er sich von seiner langjährigen Ehefrau vor Kurzem hat scheiden lasse, und daß das Paar zwei gemeinsame Töchter hat. „Homestorys“ aus der Datscha oder dem eigenen Heim gibt es nicht, dafür aber Aufnahmen des Präsidenten in freier Natur, beim Angeln, Fliegen, bei der Jagd. Um diese für westliche Augen seltsam anmutende Verschlossenheit zu verstehen, muß man in die russisch-sowjetische Geschichte zurückgehen. Putin, ein kleiner Geheimdienstmann, wuchs in der verschlossenen Gesellschaft der Sowjetunion auf, in der das Privatleben wichtiger Funktionäre nicht in der Öffentlichkeit ausgebreitet wurde. Diesen Mangel an Information kompensierte das Publikum mit allerlei Gerüchten über „heimliche Liebschaften“ und kruden Verschwörungstheorien.
Diesem Massengeschmack des russischen Publikums kommt das Buch von Belkowski sehr entgegen. Er bietet ein Sammelsurium wahrer, halbwahrer und völlig realitätsferner Geschichten und rührt alles zu einem zähen Brei zusammen, der die Person Wladimir Putin nicht deutlicher werden läßt, sondern sie ganz im Gegenteil nur noch verzerrter darstellt. Anhand der wenigen zweifellos richtigen Angaben knüpft der Autor Spekulation an Spekulation, ohne jedoch irgendwelche Beweise vorweisen zu können.
Die Wahrheit über den Kremlchef hat Belkowskis Buch sicher nicht enthüllt. Information und Desinformation gehen fließend ineinander über.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Das Buch hat 365 Seiten und nur ein einziges Foto. Ein gruseliges, an eine Vampir-Gothic-Szene erinnerndes Dark-Portrait von Wladimir Putin auf dem Buchcover. Vermutlich soll Putin durch dieses Portrait extra unheimlich, düster und gefährlich wirken.

Wenn ich eine Biographie über einen Menschen schreibe, dann tut es dem Werk meines Erachtens immer gut, wenn man die Entwicklung der Hauptperson auf Fotos im Laufe der Jahrzehnte verfolgen kann. Wie sah der Mensch als Kleinkind aus, wie als Schulkind, als Student, bei der Hochzeit, mit eigenen Kindern, als Berufstätiger, als junger Politiker, als erfolgreicher Politiker, als Präsident. Ich finde es spannend, wie sich das äußere Bild eines Menschen entwickelt und verändert. Das lässt sich in diesem Buch leider nicht nachvollziehen, denn das Gruselportrait im Halbdunkel auf dem Cover passt eher zu einem Gangsterfilm als zu einer seriösen Biographie.

Ein Verzeichnis der Namen der im Buch neben Wladimir Putin erwähnten Personen wäre außerdem hilfreich gewesen. So sucht man über viele Seiten oft vergeblich nach bestimmten Protagonisten.

Stanislaw Belkowski schreibt in Kapitel 2 des Buches, man könne Wladimir Putin und seine politischen Entscheidungen nicht verstehen und seine Handlungen nicht beurteilen, wenn man nicht „die Geheimnisse seiner Geburt und Kindheit erforscht“. Ich halte es für verdienstvoll, genau das zu tun. Der Leser erfährt, dass es eine offizielle Version der Geburt und Kindheit von Putin gibt und „eine andere Version“. Nach der offiziellen Version wurde Wladimir Putin als Sohn einer Arbeiterfamilie 1952 in St. Petersburg geboren.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen