Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Six Wives Of Henry Viii ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,67
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Six Wives Of Henry Viii

4.3 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,67 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Oktober 1990
EUR 12,67
EUR 2,24 EUR 1,44
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 289,84
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 2,24 9 gebraucht ab EUR 1,44

Hinweise und Aktionen


Rick Wakeman-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Six Wives Of Henry Viii
  • +
  • The Myths and Legends of King Arthur..(CD/Dvd)
  • +
  • Journey to the Centre of the Earth (Remastered)
Gesamtpreis: EUR 36,65
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Oktober 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: US Import
  • ASIN: B000002GBJ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 228.088 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
7:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
7:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 28. Oktober 2002
Format: Audio CD
Ein Alleingang, der es in sich hat! Rein instrumental und ein echtes Schmuckstueck. Hier zeigt Wakeman noch Charakter, waehrend er spaeter immer oberflaechlicher wird.
Sehr abwechslungsreich zeigt Wakeman sein ganzes Koennen und seine Phantasie und versucht mit jedem Stueck, eine der Frauen von Heinrich VIII zu charakterisieren. Ob ihm die Charakterisierung gelungen ist, mag Geschmackssache sein. Unzweifelhaft ist ihm aber mit der Platte ein ganz grosser musikalischer Wurf gelungen. Nicht nur zeigt er, dass er sich von dem bei YES gezeigten Stil loesen kann. Er zeigt auch, dass er auf ganz andere Weise als bei YES intensive Stimmungen aufbauen kann und den Hoerer zu fesseln weiss. Die Platte ist zwar nicht gerade gut aufgenommen, aber die Stuecke verbreiten ein Flair, dem man sich nicht entziehen kann. Wurde Wakeman in seiner spaeterer Schaffenszeit immer beliebiger und "flacher", war er auf dieser Platte knapp, praegnant und bombastisch gut. Die schlechte Aufnahmequalitaet schadet nicht, sie unterstuetzt die Aussage der Musik noch. Ein absolutes Muss fuer jeden Wakeman-Fan! Der "originalste" Wakeman, den es je gab.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
„The Six Wives Of Henry VIII“ war Rick Wakemans erstes Werk für A&M Records. Als es 1973 erschien war das Album sehr erfolgreich und wurde dann auch im Laufe des gleichen Jahres als Quadrophonie Album veröffentlicht. Quadrophonie war eine Art DTS 4.0 bzw. DD 4.0. So wie auch heute gab es damals schon verschiedene Systeme die in Konkurrenz zueinander standen. CH-4, QS und SQ waren die Bekanntesten seinerzeit.

Ein Quadrophonie Album war für einen Künstler eine echte Auszeichnung, denn für den Massenmarkt war Quadrophonie 1973, allein vom Aufwand der möglichst identischen vier Lausprecher im Quadrat aufgestellt, nicht geeignet. Dieses Album wurde sogar in zwei verschiedenen Systemen (SQ und CD-4) veröffentlicht. Eine echte Rarität in der Quadrophonie. Die Zeit war aber noch nicht reif für Systeme mit mehr als zwei Kanälen und so verschwand die Quadrophonie Ende der 70er Jahre wieder.

Bei dem heute breiten Markt der Mehrkanaltechnologien war zu hoffen dass dieses Album irgendwann einmal in einer Deluxe Ausgabe mit den entsprechenden Quadrophonie Versionen erscheinen würde. Jetzt ist es so weit.

Die CD:
Sie enthält das vollständige Album und als Extra die beiden Single-Versionen von
„Anne Boleyn“ (Side-A in US, Side-B in UK) und
„Catherine Paar“ (Side-A in UK & Side-B in US)
sowie eine weitere Version von „Catherine of Aragon“ als First-Mix.

Klanglich konnte ich bei den Albumtracks bis auf eine etwas bessere Dynamik keine außergewöhnlichen Unterschiede feststellen. Die Single Versionen sind hier nun endlich digital verfügbar. Beim First-Mix bin ich ein wenig irritiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Rick Wakeman war bereits als Ausnahmekeyboarder (u.a. von Yes) bekannt, bevor er 1973 diesen ersten instrumentalen Alleingang unternahm. Häufig sind ja die solistischen Ableger großer Bands recht zweitklassiges Material, aber Wakeman weiß zumindest auf diesem Erstlingdurchaus zu überzeugen.
Insgesamt sechs Stücke und etwa 37 Minuten umfaßt das Album. Der lose Themenrahmen ist der Versuch, über jede der sechs Frauen von Heinrich VIII. eine freie 'Charakterstudie via Synthesizer' zu verfassen. Abgesehen von ein, zwei musikalischen Zitaten aus der Renaissancemusik hat die Musik nicht wirklich einen Bezug zu dieser Programmatik. Das stört aber auch nicht weiter.
Unterstützt von einigen Gästen (u.a. Chris Squire von Yes und Dave Cousins von den Strawbs, bei denen Wakeman auch kurzzeitig Mitglied war) entfaltet Wakeman eine melodiöse und vielschichtige Demonstration der Möglichkeiten des Synthesizers und überhaupt aller möglichen Tasteninstrumente. Akustisches Piano, Spinett und Kirchenorgel ergänzen die Elektronik, und Wakeman gelingt es dabei, eine interessante Abfolge der verschiedensten Stile und Klangfarben auftreten zu lassen, ohne das Ganze zu überfrachten und zum Klangbrei werden zu lassen. Die Begleitinstrumente (Drums, Bass, ein wenig Gitarre, an ein, zwei Stellen ein bißchen Backgroundchor) sind gekonnt und zurückhaltend gespielt: 90% der Musik sind purer Wakeman, Keyboardrock und -pop mit gelegentlichen Jazzanklängen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... möchte man in Anlehnung an sein anderes großes Werk "King Arthur" rezitieren. Was Wakeman in dieser Aufnahme an Ideenreichtum präsentiert, schlägt die Solo-Alben aller Kollegen der damaligen Zeit, aber auch vieler Yes-Alben bei weitem. Die Klavierparts von "Catherine Howard", das Intro von "Catherine Parr", der Mix aus Stilen wie Klassik, Jazz und Prog-Rock - so etwas hatte es bis dahin nicht gegeben (der Ehrlichkeit halber: vielleicht von ELP's Erstling "First" von 1971 abgesehen). Und auch Rick Wakeman konnte in den Folgejahren die Qualität der "Six Wives" nicht erneut aufleben lassen, im Gegenteil...
Was die Hörfreude etwas dämpft, nach 30 Jahren aber zum Charme dieses Albums gehört (genau wie bei den "Yessongs" von Yes) ist der Waschküchen-Sound.
Die "Six Wifes" - das ist die perfekte Kombination aus what's-possible-keyboard-Demo und großartigen musikalischen Einfällen. Sie sei jedem Synthi- und Prog-Rock-Fan ans Herz gelegt!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren