Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Without Worlds von [Ruhkieck, Kerstin]
Anzeige für Kindle-App

Without Worlds Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 330 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

**Die Liebe stirbt zuletzt…**


Die 21-jährige Clara ist eine der wenigen Überlebenden einer untergegangenen Welt. Zusammen mit dem letzten Rest der Bevölkerung lebt sie im einzigen Gebäude, das nach der großen Erderschütterung stehen blieb: ein ehemaliges Luxushotel, das einsam in den Himmel hinaufragt und von todbringenden Kreaturen umzingelt ist. Als »roter Engel« ist es ihre trostlose Aufgabe, regelmäßig das Bett mit einem ihr zugewiesenen Mann zu teilen und dessen Nachkommen auszutragen. Bis eines Tages ein neuer Überlebender zum Teil der Gemeinschaft wird und ihr Leben eine Kehrtwendung nimmt…​


//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2641 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 330 Seiten
  • Verlag: Dark Diamonds (31. März 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B06XC1JXQ8
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.129 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Menschheit ist beinahe ausgelöscht, Clara ist eine der wenigen Überlebenden. In der "Sonnenuhr", dem letzten Wolkenkratzer der Erde, fristet sie ihr Dasein als roter Engel: Ihre Pflicht ist es, den Männern, die als Helden die Sonnenuhr verlassen und gegen die menschenfressenden Kreaturen kämpfen, in ihren letzten Wochen beizustehen, mit ihnen zu schlafen und ihre Kinder auszutragen. Mit dieser Aufgabe ist sie nicht gerade glücklich, hat sich aber mit ihrem Schicksal abgefunden, außerdem ist sie die einzige Frau, die in all ihren Jahren als Roter Engel nie schwanger wurde. Als plötzlich ein Fremder in die Sonnenuhr kommt, ändert sich für sie alles: Clara erwacht aus ihrer Resignation und gibt alles, ihn besser kennen zu lernen...

"Without Worlds" ist wirklich ein einzigartiger Roman. Er beginnt sehr krass, und auch insgesamt gab es für mich darin einige Schock- und Überraschungsmomente. Er hebt sich in seinen Extrema eindeutig von den meisten Dystopien ab!
Es beginnt damit, dass Clara als Kind in ihren großen Bruder verliebt war, was ich zunächst sehr skeptisch behandelte, ist das doch nicht ganz mein Stil Geschichte. Mit der Zeit versteht man allerdings die Beweggründe ihrer Schwärmerei und vor allem die Idealisierung ihres Bruders, die mit seinem gewaltsamen Tod einhergeht und Clara noch immer traumatisiert. Auch die Sex-Szenen haben mich zum Teil geschockt - der Roman ist nichts für weiche Gemüter - doch sie waren unglaublich gut gemacht und sehr authentisch beschrieben.
Die Handlung wie auch die Charaktere haben mich ebenfalls völlig verblüfft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Bei dieser Autoin kaufe ich zwischenzeitlich blind alle Bücher. Aber dieses Buch läst mich nicht los. Ich habe es verschlungen. Das Buch hat mich fasziniert.Kerstin Ruhkieck hat diesmal eine Welt erschaffen, die nicht berechenbar ist aber auch sehr düster. Dies ist keine kitschige Lovestory und das Ende nicht vorrausplanbar. Das Tempo in dieser Geschichte ist hoch und es ist unglaublich spannnend. Clara hat mich beeindruckt, vorallem aber ihre Entwicklung. Einfach lesen!
Vielen Dank an Kerstin Ruhkieck für spannende, emotionale Lesestunden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Kurzbeschreibung
**Die Liebe stirbt zuletzt…**
Die 21-jährige Clara ist eine der wenigen Überlebenden einer untergegangenen Welt. Zusammen mit dem letzten Rest der Bevölkerung lebt sie im einzigen Gebäude, das nach der großen Erderschütterung stehen blieb: ein ehemaliges Luxushotel, das einsam in den Himmel hinaufragt und von todbringenden Kreaturen umzingelt ist. Als »roter Engel« ist es ihre trostlose Aufgabe, regelmäßig das Bett mit einem ihr zugewiesenen Mann zu teilen und dessen Nachkommen auszutragen. Bis eines Tages ein neuer Überlebender zum Teil der Gemeinschaft wird und ihr Leben eine Kehrtwendung nimmt…
(Quelle: Dark Diamonds)

Meine Meinung
Von Kerstin Ruhkieck kenne ich bereits andere Geschichten. Nun ist ihr neuestes Werk „Without Worlds“ im Carlsen Imprint Dark Diamonds erschienen und ich war sehr neugierig auf dieses Buch. Der Klappentext versprach mit ungewöhnliche und spannende Lesestunden und auch das Cover weckte große Erwartung in mir.

Die hier vorkommenden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die Autorin versteht es, dass sie lebendig werden, sie sind sehr gut beschrieben.
Clara übt ihren Job als „Roter Engel“ aus. Allerdings ist es für sie nicht gerade eine Freude, sie muss immer wieder mit sich kämpfen um sich hinzugeben. Bereits als Kind hat sie erfahren, dass Gefühle nicht gut sind, als sie bemerkt, dass ihr Bruder ihr nicht egal ist. So stumpft Clara ab. Auf mich wirkte sie zudem als hätte sie keinen Lebenswillen mehr. Alles ist unwichtig für sie. Ihre Psyche ist sehr angeknackst. Clara ist richtig gut gezeichnet, ich konnte sie mir sehr gut vorstellen.
Kian macht auf Anhieb viel Eindruck auf Clara.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Meine Meinung:
Sprache:
Es gibt nicht viele Autoren, deren Sprachstil man auch unter Tausenden erkennen würde. Der von Kerstin Ruhkieck ist ein solcher. Sie schafft es mit einer unglaublichen Leichtigkeit die düsteren, dunklen Gefühle wiederzugeben. Sie hat keine Angst vor menschlichen Abgründen, sondern zeigt uns genau diese. Ein Spiegel all der Fehler der Gesellschaft, der Menschen in unserer Welt.
Es ist erschreckend und faszinierend zugleich. Es regt zum Nachdenken an und lässt einen einfach nicht mehr los.
Ganz großes Kino!

Figuren und Handlung:
Perfekte, glatte Figuren? Sucht man hier vergebens. Kerstin Ruhkieck erschafft keine 08/15-Charaktere, die austauschbar oder langweilig sind. Oh nein. Genau wie bei der Handlung und allem anderen hat die Autorin nämlich keine Angst davor, die schlimmsten Abgründe, die negativsten Gefühle und die dunkelsten Seiten der Menschen zu zeigen. Auch hier ist es wieder der Fall.
Man wird teilweise mit seinen eigenen Ängsten, Schattenseiten und schlechten Eigenschaften konfrontiert, eingebettet in ein düsteres Setting mit Endzeitstimmung.

Zwar konnte ich den Anfang der „Liebesgeschichte“ nicht so absolut nachvollziehen, aber das macht nichts. Ehrlich nicht. Denn irgendwie ergibt es doch Sinn, irgendwie passt es einfach zu diesem Buch, in dem nichts so ist wie man es aus anderen Romanen gewohnt ist. Anders ist hier definitiv das Stichwort.

„Without Worlds“ sticht heraus aus der Masse und es bleibt definitiv dauerhaft im Kopf haften. Man kann es nicht mehr abschütteln, weil es einen bewegt und zum Nachdenken anregt. Weil es nicht Friede-Freude-Eierkuchen vermittelt, sondern die andere Seite der Medaille.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Ähnliche Artikel finden