Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wissenstransfer mit Wikis... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs: Fallstudien zum Erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 in Unternehmen (German Edition) Taschenbuch – 9. Dezember 2011

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 56,99
EUR 56,99 EUR 20,99
58 neu ab EUR 56,99 7 gebraucht ab EUR 20,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Anwendungen und Technologien des Web 2.0 finden immer mehr in die Unternehmenswelten Einzug, um dort Mitarbeiter verstärkt zum Wissenstransfer zu bewegen – eine Entwicklung, die mit dem Begriff „Enterprise 2.0“ bezeichnet wird. Alexander Stocker und Klaus Tochtermann stellen in elf umfangreichen Fallstudien dar, wie Wikis und Weblogs erfolgreich im Unternehmen eingesetzt werden können. Mit ihrem Buch wollen sie vor allem auch Entscheidungsträger aus der Wirtschaft dabei unterstützen, Nutzen und Erfolg von Web 2.0 im Kontext von Unternehmen besser zu erkennen. Das Buch vermittelt das notwendige Grundverständnis, um eigene Projekte im Umfeld von Web 2.0 effizienter und effektiver durchzuführen. Für die 2. Auflage wurde das Buch korrigiert und um neue Entwicklungen ergänzt.

 

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Alexander Stocker beschäftigt sich seit über zehn Jahren in Wissenschaft und Praxis mit dem Einsatz computergestützter Informationssysteme in Unternehmen.

 

Prof. Dr. Klaus Tochtermann arbeitet seit mehr als zwölf Jahren an verschiedenen anwendungsorientierten Forschungseinrichtungen zum Thema Wissensmanagement.


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Bibliothekswurm VINE-PRODUKTTESTER am 25. August 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Selber mit der Einführung eines Corporate Wiki in einem Großunternehmen betraut, habe ich mir das Buch gekauft und an einem einzigen Wochenende gelesen. Spannende Lektüre! Was das Buch so hilfreich macht, sind die genau analysierten Fallbeispiele. Was ist dort verkehrt gemacht worden? Welche Stolpersteine gab es und wie wurden sie umgangen? Worauf muss man unbedingt achten, wenn man Wikis oder Weblogs im Unternehmen erfolgreich einsetzen möchte? Aus den Erfolgen und Fehlern anderer konnte ich wertvolles Wissen ableiten für mein eigenes Projekt. Das Buch liest sich leicht, ist sehr gut gegliedert und setzt kein Vorwissen voraus. Daher zu 100% praxistauglich. Last but not least: Die umfangreiche Literaturliste regt zum Weiterlesen an.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Web 2.0, Enterprise 2.0, Social Media, ... Entscheider aus der Praxis sind mit einer zunehmenden Flut an Fachbüchern, Fachbeiträgen, Beiträgen in Weblogs und wissenschaftlichen Aufsätzen zu diesen Trendthemen konfrontiert. Was ist also jetzt das besondere an diesem Buch?

Nun, es grenzt sich von bestehenden Arbeiten zu Web 2.0 im Kontext von Unternehmen ab, weil es keinen Herausgeberband darstellt, der von vielen unterschiedlichen Autoren erstellt wurde. Daher sind alle von Dr. Alexander Stocker und Dr. Klaus Tochtermann erhobenen in diesem Buch präsentierten Fallstudien wirklich aus einem Guss.

Neben einer obligatorischen Einführung in die Konzepte Web 2.0, Wissensmanagement und Wissenstransfer gehört der Großteil des Buchs damit den konkreten Ergebnissen. Die vielen Fallstudien ermöglichen einen guten Einblick, wie Unternehmen Wikis und Weblogs im Wissensmanagement einsetzen (können).

Fazit: sehr lesenswert!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eine wirklich gute Übersicht über die grundlegenden Bedingungen für die erfolgreiche Einführung von Social Media Techniken in Unternehmen. Die Fallbeispiele erhellen sehr schnell, wo die Knackpunkte liegen. Ich hätte mir eine etwas ausführliche Bewertung der Fallbeispiele und dafür einen etwas kürzeren Allgemeinteil gewünscht, der stark von wissenschaftlichen Definitionsfragen durchzogen ist und somit für die praktische Anwendung ein wenig zu theorielastig ist. Dennoch ein empfehlenswertes Buch zum Thema.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenngleich an vielen Stellen immer wieder betont wird, dass Web 2.0 bereits breiten Einzug in die Business-Welt" gehalten habe, so ist es doch sehr schwierig, hierzu brauchbare Beispiele zu finden. Das vorliegende Buch von Alexander Stocker und Klaus Tochtermann stellt eine der wenigen Ausnahmen dar, wo man konkrete und umfassende Beispiele für Web 2.0 in der Unternehmenswelt findet. In ihrem Buch zeigen Stocker und Tochtermann nicht nur auf, in welcher Form Wikis und Weblogs zur Unterstützung des Wissenstransfer zum Einsatz kommen, sondern analysieren darüber hinaus die einzelnen Beispiele im Detail. Sie zeigen konkrete Nutzenaspekte von Web 2.0 im Business-Kontext auf und geben hilfreiche Hinweise zur Durchführung erfolgreicher Projekte im Web 2.0 Umfeld.
Meine Empfehlung: Absolut lesenswert & hilfreich für die Praxis!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Seit mehreren Jahren werden Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), die als Web-2.0-Anwendungen eine stetig ansteigende Nutzung im privaten Umfeld aufweisen, auch zunehmend in der Unternehmenspraxis eingesetzt. Dabei stellen auf den Prinzipen des Web 2.0 basierende unternehmensinterne Anwendungen Verantwortliche in vielen Unternehmen vor spezifische Herausforderungen, wie z.B. die Berücksichtigung von Organisationsstrukturen und 'prozessen.
Diesen Herausforderungen widmen sich Alexander Stocker und Klaus Tochtermann in ihrem Buch. Sie haben den Einsatz von Wikis und Weblogs in elf deutschsprachigen Unternehmen aufmerksam beobachtet, seine Effekte analysiert und zeigen Barrieren sowie Erfolgsfaktoren der Einführung und der Nutzung auf. Mit der Dokumentation ihrer Erkenntnisse in umfangreichen Fallstudien unterstützen sie den Leser dabei, die Zusammenhänge von Maßnahmen und deren Konsequenzen nachzuvollziehen.
'Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs' enthält einen wahren Schatz an konkreten Anregungen um eigene Enterprise 2.0-Projekte umzusetzen. Obwohl das Buch sehr flüssig zu lesen ist, kommen auch theoretische Grundlagen nicht zu kurz. Jedem der sich näher mit der Materie beschäftigen und der dabei auf anwendungsnahes Wissen zurückgreifen möchte, dem sei das Buch wärmstens empfohlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden