Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wish You Were Here!! / Ich wollte, du wärst hier [VHS]

4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Emily Lloyd, Tom Bell, Jesse Birdsall, Heathcote Williams, Clare Clifford
  • Regisseur(e): David Leland
  • Format: PAL, Farbe
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Marketing Film
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1990
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004ROPV
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.043 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Lynda ist 16 Jahre jung, rotzfrech, bildhübsch und ganz schön sexy! Niemand weiß mehr Schimpfwörter, und niemand sagt sie so laut. Ihr Job als Friseuse nervt sie, da läßt sie bei einer blöden Schnepfe eben die Dauerwelle anbrennen - und fliegt raus. Einer maulenden Nachbarin hält sie prompt ihren hübschen und blanken Po hin. Sie will ihren Spaß haben - mit Jungs! Wenn der Wirbelwind beim Radfahren Bein zeigt, verrenken sich die Männer ihre Hälse. Das Busdepot verwandelt sich in ein Tollhaus, als Lynda mit hochgezogenen Rock Höschen und Strapse zeigt. Mit dem hübschen Dave probt sie die Liebe. Als der nicht mehr so richtig will, kippt sie ihm Pommes Frites über den Kopf. Auch Lyndas spießiger Vater und die langweilige Schwester, die immer ihre Pfadfinder-Fahne herumträgt, bekommen Breitseiten ab. Als sie allerdings eine Affäre mit dem dämonischen Eric, einem Freund ihres Vaters anfängt, kommt es zum großen Knall... Emilz Lloyd ist Lynda - eine der Kinoentdeckungen des Jahres: aufgedreht, witzig, schrill und erotisch!

VideoMarkt

Mit ihrer frechen, aufreizenden Art bringt die 16jährige Halbwaise Lynda die doppelbödige Moral der Einwohner ihres kleinen britischen Küstenstädtchens ins Schwanken. Nach einer kurzen Affäre mit einem jugendlichen Liebhaber läßt sich das frustrierte Mädchen auf eine rein sexuelle Beziehung mit einem Bekannten ihres Vaters ein. Papa macht sich Sorgen um seinen guten Ruf. Linda verläßt das Elternhaus, um anderenorts ein neues Leben zu beginnen. Als sie merkt, daß ihr ehemaliger Liebhaber sie geschwängert hat, entschließt sie sich, das Kind auszutragen und in die Heimat zurückzukehren.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
ist schnell, verrückt und attraktiv. Wenn man so eine Frau um sich hat, kommt keine Langeweile auf, auch wenn sie die 40 überschritten hat. Sie hat die Rolle bekommen, weil sie sich selbst spielt. Der Film besitzt keine dt. Tonspur, doch es wäre m.E. auch unmöglich, ihn zu synchronisieren. Man muss die engl. Untertitel mitlesen (wahrscheinlich auch als Engländer), um über 50 % des Gesprochenen zu verstehen. Sehr britisch, dieser Film, der Humor. Ein wunderbarer Gegensatz zu dem Til Schweiger Süßholzgeraspel, der in den deutschen Kinos läuft. Ich würde die fast geschenkte DVD sofort wieder kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. September 2004
Format: DVD
Der Film ist einfach klasse und ein kleines Juwel abseits des Mainstream. Witzig und traurig zugleich ohne lächerlich oder kitschig zu sein. Die Rolle des rebellischen und auch verletzlichen Teenagers Lynda wird von der damals erst 16-jährigen Emily Lloyd perfekt verkörpert. Auch ein anspruchsvoller Film, dessen seltene Fernsehausstrahlungen man sicher nicht im Privatfernsehen findet. Daher die entscheidende Frage: Wann gibt es diesen Film endlich auch mit einer deutschen Tonspur als DVD? Auch deutsche Untertitel wären wünschenswert, damit man dem Film auch in der Originalsprache problemlos folgen kann.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette Verifizierter Kauf
Lieber Andreas Müller,
ich freue mich sehr über die Kassette, ( die ich schon einmal hatte, aber von einer Schwulette verschludert wurde ). Qualität: gut ; die Digitalisierung wird noch Zeit brauchen. Gruß von Thomas Rietdorf.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In der Produktbeschreibung dieses Films fehlt unverständlicher Weise der Name der grandiosen Hauptdarstellerin: Emily Lloyd. Leider hat sie wohl nach diesem ihrem Debut die Klasse nicht halten können! In diesem Film ist sie jedenfalls *genial* in des Wortes reinster Bedeutung!
Lynda ist die Hellste nicht, hat dafür aber eine sehr große Klappe, weit über die Grenzen dessen, was man noch unter "Ehrlichkeit" verbuchen könnte, hinaus. Darüber hinaus macht sie, obwohl erst 15 (oder 16?) sehr aktiv beim kleinstädtischen "Jungs die Mädchen" (bzw. umgekehrt) mit. Kurz, sie ist einigermaßen verhaltensgestört, und es gibt auch Sequenzen, in denen angedeutet wird, warum und woher. Therapieversuche (50er-Jahre!! England!!!) fruchten aber sowas von gar nicht, und alsbald ist Lynda ziemlich schwanger - Vater zwar bekannt, aber ein völlig indiskutabler Weihnachtsmann, ca. 20 Jahre älter...
Wie nun weiter?
Das erfährt, wer den Film anschaut.
Ein Film, der irgendwie froh macht, - obwohl das Grundthema ja durchaus ein ernstes ist. Darin nicht unähnlich - finde ich - dem NewBrit-Klassiker "A Taste of Honey" ("Bitterer Honig"), 16 Jahre zuvor.
Wer Lynda nach der Show im Tea Room nicht liebt, also, der... dings ;-))
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden