Facebook Twitter Pinterest

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,60
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,62
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Music-Shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wish Upon a Star


Preis: EUR 9,15 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 18. Januar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 9,15
EUR 4,98 EUR 8,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Edealcity und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 4,98 2 gebraucht ab EUR 8,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (18. Januar 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Motema (Membran)
  • ASIN: B00A3XWALQ
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 461.775 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Available in blue
  2. When you wish upon a star
  3. Sword of whispers
  4. Where is love?
  5. Moon river
  6. The moon for her

Produktbeschreibungen

Der Vibraphonist Joe Locke erfüllt sich einen Traum: ''Wish Upon A Star'' ist das erste Album seines Jazzquartetts plus Symphonieorchester mit Arrangements von Tim Garland und Ryan Cohen Der Titel ist programmatisch: ''Wish Upon A Star''. Wenn der Vibraphonist Joe Locke, schon als ''würdiger Erbe'' von Milt Jackson gefeiert und zuletzt bei Motéma mit der Locke/Keezer-Group erfolgreich, noch einen Wunsch offen hatte, dann diesen: ein Album mit einem Symphonieorchester aufzunehmen. Das weltweit renommierte Lincoln's Symphony Orchestra unter der Leitung von Edward Polochick machte diesen Traum jetzt Realität. Die sechs fantastischen Arrangements auf ''Wish Upon A Star'' reichen von Originalkompositionen von Locke und Tim Garland wie ''The Moon For Her'' oder ''Available In Blue'' über den Titelsong aus Disney's ''Pinocchio'' bis zu Henry Mancinis ''Moon River''. Arrangiert wurden sie von Ryan Cohan, einem Pianisten und Komponisten aus Chicago, der ebenfalls bei Motéma unter Vertrag ist, und dem Saxofonisten Tim Garland, einem gefeierten Grammy-Gewinner aus London. Die beiden sorgen auch dafür, dass diese Produktion die Balance hält nicht zu orchestral und durchkomponiert, nicht zu improvisiert, nicht überkonstruiert. Hier treffen sich nicht etwa zwei musikalische Welten, vielmehr werden sie zu einer Einheit: das Symphonieorchester umhüllt Lockes Quartett, dennoch agieren sie gemeinsam: es entsteht ein neuer Klangkörper. ''Als ich die Chance bekam mit diesem großartigen Orchester zu arbeiten, sagte ich sofort zu'', erinnert sich Joe Locke. ''Trotzdem war ich anfangs nervös als ich den Dirigenten Edward Polochick traf. Aber seine Wärme, Offenheit und sein enormer Enthusiasmus haben mich sofort ''entwaffnet''. Hier ging es nicht darum, dass sich Klassik und Jazz treffen es ging um Musik.'' Koproduziert und aufgenommen wurde dieses Album, auf dem neben Joe Locke auch Ryan Cohan am Piano, Carmen Intorre an den Drums und Lorin Cohen am Bass zu hören sind, vom Grammygekrönten Jeff Jones. Joe Locke gilt Vielen als der talentierteste Vibraphonist seiner Generation. Der 53-jährige wird oft mit Milt Jackson verglichen, auch aufgrund des Albums ''Revelation'', das er 2005 mit Jacksons letzter Band aufgenommen hatte und das sich erstaunliche acht Wochen auf Platz 1 der Jazz Week Album- Charts hielt. Locke trat schon während der Highschool mit Dizzy Gillespie, Pepper Adams und Mongo Santamaria auf. Später war er unter anderem mit Jazzgrößen wie Grover Washington Jr., Kenny Barron und Dianne Reeves zu hören. Nach ''Signing'', dem letzten Album der Locke/Keezer-Group, ist ''Wish Upon A Star'' Lockes zweites Album für Motéma noch im Spätsommer 2013 soll ''Lay Down My Heart'', ein Blues- und Balladen-orientiertes Album seines Quartetts, folgen.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Ähnliche Artikel finden