Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,87
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: [1994, vierte auflage], hardcover, oktav, gutes exemplar, farbig illustr. original-pappband, 786 seiten mit 580 abbildungen, text mit farbigen anstreichungen, minimal leseschief, obere kante von hinterem einbanddeckel und rücken bestoßen; format: 25x17cm
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse Taschenbuch – 11. März 1994

2.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,87
7 gebraucht ab EUR 7,87

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Leser erhält einen umfassenden Übeblick über alle Phasen des Lebenszyklus eines Informationssystems - von der Analyse über Fachkonzept und DV-Konzept bis zur Implementierung. Die entwickelten Referenzmodelle können als Ausgangsmodelle für konkrete Anwendungen gelten."
ZWF Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung und Automatisierung -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Scheer from the University of the Saarland, Saarbrucken, Germany -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Kundenrezensionen

2.6 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin Wirtschaftsinformatik-Student, und eine Meiner Veranstaltungen basiert auf diesem Buch. Nur: Nachvollziehbar ist daraus GAR NICHTS. Nicht ein einziges Unterthema (sei es rein theoretisch oder eine praktische Anwendung), das auch in der Vorlesung behandelt wurde, ist in "Wirtschaftsinformatik" halbwegs erklärt. Es werden:
- Begriffe genannt, die nie definiert wurden;
- Beispiele aufgeführt, bei denen man nicht erfährt, was vorgegeben war und was "errechnet" wurde;
- Es fehlen Überschriften. So beginnt z. B. ein neues Thema mitten im Text; die "Überschrift" wird dann irgendwann "fett" hervorgehoben" (man versteht oft gar nicht, was sich noch auf die vorhergehende Thematik bezog bzw. was jetzt exklusiv für das neue Thema gilt...);
- Die Titel der Abbildungen: Diese sind nicht etwa "2.11" oder "127", sondern "Abb. C.II.15,b: ERM zum Punktmengenmodell". Wenn man nach dem Hinweis im Text "siehe Abb. C.II.15,b: ERM zum Punktmengenmodell" diese Abbildung sucht, bekommt man Kopfschmerzen.
Fazit: Ich konnte in diese Buch keine 3 Zeilen lesen, ohne es aus der Hand legen zu müssen. Selbst wenn ich wollte, dass der Leser meine Inhalte nicht versteht, hätte ich es wahrscheinlich nicht so hinbekommen wie es sich hier darstellt. Man hat den Eindruck, der Autor hätte den Text lediglich aus dem Englischen übersetzt, und würde selbst nicht verstehen, was er da schreibt!!!
Ich habe bisher viele schlechte Lehrbücher gelesen (mit dem "Klassiker": Je komplizierter ein Sachverhalt, desto oberflächlicher wird erklärt...), aber dieses ist der Gipfel der Oberflächlichkeit!!!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann meine beiden Vorredner nicht verstehen. Zugegeben, der Titel "Wirtschaftsinformatik" ist hier vielleicht fehl am Platze und führt manche in die Irre, aber es dennoch ein sehr gutes (und ich finde auch leicht verständliches) Buch über betriebliche Prozesse im Kontext der IV-Systeme. Insbesondere die dargelegten Refferenzmodelle an EPK's. Meiner Meinung nach wird auf verständliche Art und Weise dargestellt, wie reale Prozesse auf DV-Ebene abstrahiert und umgesetzt werden können.

Aber: Ich finde dennoch, dass die Zielgruppe dieses Buches eher aus den betriebswirtschaftlichen Bereichen kommt. Somit darf dieses Buch auch nicht als einführendes Werk verstanden werden. Es wird weitestgehend jeder betriebliche Bereich abgedeckt, womit auch auf betriebswirtschaftliche Konzepte etc. nicht tiefgründig eingangen wird. Man sollte daher schon über ein gewisses BWL-Wissen verfügen. Insbesondere was betriebliche Abläufe und Organisation betrifft. Leser, die aus der indistriellen Praxis kommen, werden mit diesem Buch keine Schwierigkeiten haben. Ansonsten empfehle ich (Wirtschafts)Informatikstudenten, deren BWL-Wissen an der Stelle noch nicht so tiefgründig ist, hier den Wöhe (Grundlagen der BWL) bzw. den Schulte (Logistik) als ergänzende Literatur mit zu Rate zu ziehen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Als Praktiker mit BWL-Vorbildung kann ich dieses Buch empfehlen, speziell um sich einen Überblick über die Denke in EPK zu verschaffen. Als Student hätte mir zum einen die Übersichtlichkeit gefehlt, zum anderen aber auch die Aktualisierung. Denn das Buch von Herrn Scheer ist mittlerweile schon älter als 10 Jahre und somit für die Arbeit im schnell wandelnden Wirtschaftsinformatik-Bereich denkbar ungeeignet. Die Sprache ist wie Lehrbüchern von Uni-Professoren komplex. Als Gegenstände finden sich im Buch außerdem Abbildungen aus den 1980er Jahren, die so allenfalls ein schlechteres Technikmuseum ergänzen können.
Das Buch liest sich wie eine Mischung aus älteren SAP-Folien, BWL-Büchern vermischt mit einigen EPKs.
In diesem Bereich gibt es mittlerweile besseres, außerdem sind Referenzprozesse in der betrieblichen Praxis zunehmend out.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann meinem Vorrezensenten nur Recht geben. Ich habe das Buch auch nicht fertig lesen können, da die Themen sich jagen ohne, das etwas hängen bleibt. Das Einzige, was ich verstanden habe ist, dass der Graph um den es geht, alle Probleme von Unternehmen lösen soll.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der dicke Schinken über die Wirtschaftsinformatik ist sehr sehr ausführlich. Stichwörter aus der Vorlesung, die mir beim Lernen wenig gesagt haben, fanden sich in diesem Buch wieder. Gut ist auch, dass man einen Gesamtüberblick über die Thematik erhält und sich so in dem Stoff besser orientieren kann. Wer eine Klausur schreibt und nur Bahnhof versteht, sollte hier zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden