Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wirtschaft und Ethik: Die Österreichische Schule der Nationalökonomie und die Wiener Schule der Naturrechtsethik (Schriftenreihe des Instituts für ... Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz) Taschenbuch – 2. Januar 2009

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Hubert Milz TOP 1000 REZENSENT am 2. September 2009
Format: Taschenbuch
Das alte Wien hatte in der Zeit vom letzten Viertel des 19. Jahrhunderts bis zum Anschluss an Hitler-Deutschland eine Vielzahl von herausragend talentierten Wissenschaftlern hervorgebracht. Neben einer Vielzahl von Kreisen und Zirkeln entstanden im alten Wien u. a.
- die "Wiener Schule der Nationalökonomie", die auf Carl Menger (1840-1921) basiert;
- die "Wiener Schule der Naturrechtsethik", welche auf Johannes Messner (1891-1984) gründet.

In diesem Buch untersuchen Vertreter beider Schulen Fragen zur Ethik in der Wirtschaft. Ökonomen und Ethiker gemeinsam, dies macht auch Sinn, hat doch Johannes Messner in ökonomischen Sachfragen sehr oft Erkenntnisse der 'Wiener Wirtschaftsschule' aufgegriffen. Wobei hervorzuheben ist, dass auch Wurzeln der 'Wiener Wirtschaftsschule' in den Naturrechtstheoretiker der spanischen Spätscholastik verortet sind, z. B. findet man im Werk Carl Mengers Verweise auf die Literatur der 'Schule von Salamanca'.

Die namhaften Autoren des Buches stellen sich den Fragen und Problemen beim Verhältnis von Ethik und Wirtschaft bei so komplexen und aktuellen Themen wie

- Globalisierung
- Wettbewerb
- Konjunktur
- Unternehmerfunktion und -begriff
- Kapital und Wohlstand
- Geldtheorie und -politik
- gerechte Entlohnung
usw.

Insgesamt ein lesenswertes Buch, welches dem Leser ein differenziertes Bild zu ethischen Fragen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik an die Hand gibt. Das Buch regt an zum Selberdenken.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden