Facebook Twitter Pinterest
Wireless Ladegerät, eLand... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wireless Ladegerät, eLander™ Ultra-Slim Wireless Charging Pad für Samsung S6 / S6 Edge, Nexus-4 / 5 / 6 / 7 (2013), HTC Nokia Lumia 920, LG Optimus Vu2, 8 X / Droid DNA und All Qi-Enabled Geräte

4.5 von 5 Sternen 76 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch eLander und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Wireless Ladeger?t
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Wireless Charging: setzen Sie einfach unten Qi-fähiges Gerät oder Gerät, ausgestattet mit einer Qi-kompatibel, benötigt keine Kabel oder USB-Schnittstelle
  • Ausgestattet mit energieeffizienten idle-Modus, die nie wen Ihre Batterie oder verschwendet Energie
  • Freundlich-LED-Anzeige leuchtet. Eingang: 5V/2A; Ausgang: 5V/1A
  • Werke für LG G4, Galaxy S6, Nexus 6, Moto Droid Turbo, Galaxy Note 5, Nexus 5/7 (2013) / 4, Nokia Lumia 1020/920/928, MOTO Droid Maxx/Droid Mini, HTC Droid DNA, HTC Rzound, Blackberry Z30, Kamera Pentax WG-III, und Other Qi-Enabled Handys und Tablets
  • Paket beinhaltet: Wireless-Ladegerät, micro USB-Kabel

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

Farbe: Wireless Ladeger?t
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Farbe: Wireless Ladeger?t
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 141 g
  • Herstellerreferenz : A104
  • ASIN: B01DVXDXB0
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 6. April 2016
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 76 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Farbe: Weiß
Bin ebenfalls kein Fan von Regenbogen, daher habe ich auch vom Acer Gerät abgesehen. Full HD war für mich Pflichtprogramm, ebenso 3D Darstellung. Grund? Wenn ich schon auf Leinwand umschalte, kann ich auch auf "Erlebnis" umschalten. Der mit 3D verbundene Aufwand, Shutterbrille und der ganze Schnickschnack soll sich ruhig lohnen, wenn ich schon mein Wohnzimmer dafür umbaue.

Habe ebenfalls schon viele Geräte im Einsatz gesehen, habe also auch gute Vergleichsmöglichkeiten. Ich kann mich maßgeblich (!) meinem Vorredner anschließen, mit einigen Ausnahmen.

Aber kurz und knackig (sofern möglich):

- Iris nervt, allerdings nur bei leisen Passagen und beim Wechsel von hell auf dunkel. Da war der TW3200 leiser. Wenn ein Film maßgeblich hell geschossen ist, einfach Iris ausschalten, wenn er viele leise Passagen hat.

- Bildqualität ist bemerkenswert. Tolle Farben, super Schärfe. Steht dem TW3200 in nichts nach. Gleiches gilt für den Schwarzwert. Keine Ahnung, was den anderen Herren da wurmt. Muss dazu sagen, dass meine Projektionsfläche 204x113cm Leinwand ist. Vielleicht fällt's bei größerer Fläche einfach deutlicher auf?

- Setup des Beamers muss sehr(!) konsequent sein. Lens-Shift hat er nicht, Trapezgefrickel will man auch nicht, wer opfert schon gerne Auflösung...? Side-Shot will man ebenfalls nicht. Ergo: VORHER Position berechnen, schauen, ob das alles passt mit der Projektionsfläche und Installationshöhe, DANN kaufen. Wenn man weiß, was man tut, erzielt man tolle Ergebnisse damit.

- 3D: Super. Muss man gesehen haben. Hier und da muss man mal die Gläser invertieren, weil's 3D falschrum ist, ist aber normal bei Projektoren.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: Weiß Verifizierter Kauf
Den Beamer habe ich gekauft, nachdem ich 2 defekte TW 3200 hatte und einen Acer7531 DLP Beamer zurück senden musste, da ich einen starken RBE Effekt gesehen

habe.
Ich denke also, ich kann schon ein wenig zum Vergleich sagen. Betrieben wird er in einem zum Heimkino umgebauten Kellerraum.
Leider liegt mein Budget so bei 1000€, da ich vor 6 Jahren bereits für einen Beamer 2000€ ausgegeben habe. Leider hat dieser alte Beamer nur PAL Auflösung

und die Lampe schon 3000Std.

Nun begann zuerst die Suche nach einem geeigneten Nachfolger, die sich leider, dass kann ich nun sagen, als nicht ganz einfach heraus stellt.
Zuerst kam nach Lesen der guten Rezensionen hier ein Epson TW 3200 nach Hause. Was dieser für ein Bild zauberte, begeisterte mich direkt. Leider hatte der

erste nach ein paar Tagen einen Irisblendenfehler, daraufhin bekam ich von Amazon (nochmal meinen Dank) direkt einen Neuen. Der tat auch wunderbar für ein

halbes Jahr seinen Dienst, (hatte auch ab und zu den Blendenfehler, scheint eher ein Feature zu sein), jedoch bekam er nach ein paar Monaten grüne Flecken

auf dunklem Hintergrund. Es wurde ohne Probleme die Kaufsumme von Amazon erstattet.

Dann versuchte ich den DLP Acer 7531, dieser hat ein besseren Schwarzwert als der TW3200 aber leider auch starken RBE. Musste ihn leider nach 2 Tagen zurück

senden.

Nun wurde es ein TW 5900, obwohl ich kein 3D benötige. Warum nicht den neuen Nachfolger nehmen, wenn die Leistungsdaten auf dem Papier fast überall besser

sind als beim TW3200. Zudem gab es ihn 2 Tage zum selben Preis.
Lesen Sie weiter... ›
40 Kommentare 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: Weiß Verifizierter Kauf
Ich habe beide Modelle, den TW5900 und TW6000W ausgiebig testen können und entschied mich letztendlich für den TW5900.

Ich komme vom betagten Panasonic PT-AX100E und betreibe einen HTPC, mit dem ich alle Quellen (Filme, Spiele & TV) durch die Grafikkarte per 15m HDMI Kabel an den Projektor durchschleife.
Die Raumgröße beträgt ca. 7x4,50m. Die Leinwandgröße ist 3,10 x 1,90m = ca. 150". Der Projektor ist an der Decke ca. 1m hinter mir auf 2,2m Höhe montiert.

Für den Neuen habe ich für ein paar Euro eine einfache, günstige Deckenhalterung gekauft.
Die Abstände der Haltearme sollten auseinander gezogen mind. 30cm sein, da dies der Lochabstand der Schraubfassungen ist.

Der Epson hat zwar kein Lensshift, aber es gab trotzdem keinerlei Aufstellungsprobleme. Der Zoombereich ist mit 1,6 sehr gut. Er hat einen großen Wirkungsgrad und ist für viele Aufstellbereiche völlig ausreichend. Ich konnte sogar auf max. Weitwinkel die gesamte Wand ausleuchten. Auf Keystone sollte generell verzichtet werden, da ansonsten die Auflösung darunter leidet, deshalb ist eine Ausrichtung mittig zur Leinwand zwingend.
Der (Mini)Zoom vom Optoma HD33, den ich mal im MM getestet habe, war jedenfalls ein Witz dagegen.

Ich beginne mal zuerst mit den Kritikpunkten:

Nachdem ich den 5900er das erste Mal mit dem Signal vom HTPC angeschalten habe, brach er sofort mit einem Fehler der Adaptiven Irisblende, ab. Das Gerät musste ausgeschaltet werden. Darauf sprang das Gebläse an und lief auf Hochtouren - und das verdammt laut.

Die Ursache des Fehlers liegt in der Temperatur: D. h., wenn die Iris-Blende aktiviert ist und eine Temperaturgrenze unterschreitet (ca.
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Farbe: Wireless Ladeger?t