Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Winzig kleine Gärten: Von der Faszination japanischer Innenhöfe Gebundene Ausgabe – 15. September 2008

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,94
2 gebraucht ab EUR 24,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Gartenbau im Schuhkarton« (Braunschweiger Zeitung)

»Dieses kleine feine Buch zeigt sehr anschaulich, dass Einfachheit und Beschränkung sehr wohl Reichtum und Großzügigkeit in sich tragen können.« (Grüner Anzeiger)

»Kleines Buch, großer Ideengeber.« (Wiener Kurier)

»Keine Fläche ist zu klein, um sie zu begrünen. Das zeigt Michael Freeman in diesem kleinen Buch.« (Der Landbote)

Klappentext

»Gartenbau im Schuhkarton«
Braunschweiger Zeitung

»Kleines Buch, großer Ideengeber.«
Wiener Kurier

»Dieses kleine feine Buch zeigt sehr anschaulich, dass Einfachheit und Beschränkung sehr wohl Reichtum und Großzügigkeit in sich tragen können.«
Grüner Anzeiger

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Japanische Städte sind meist durch Berge, Küsten oder beides räumlich beschränkt. So mussten sich die Einwohner von jeher mit Platzmangel arrangieren, ohne dabei ihre Bedürfnisse zu vernachlässigen. Ein Stück Natur im Haus zu haben ist eines dieser Bedürfnisse. Meist handelt es sich dabei um ein begrüntes Stückchen Innenhof, tsubo-niwa genannt. Diese Gärten hatten traditionell die Ausmaße von zwei tatami-Matten, die jeweils um die 90 Zentimeter mal 1,80 Meter messen. Wenig Platz, um sich zu verwirklichen. Und trotzdem hat diese Gartenkunst einen eigenen Stil mit vielen unvergleichlichen Werken geschaffen, die in ihrem Aussehen alle einzigartig und doch typisch japanisch sind.
Natürlich ging auch diese Form der Gartengestaltung mit der Zeit und passte sich den neuen Stilen und Möglichkeiten der aktuellen Architektur an, ohne dabei ihren eigentlichen Kern zu verlieren.
Michael Freeman zeigt in seinem kleinen Fotoband "Winzig kleine Gärten", der bei DVA erschienen ist, 53 dieser tsubo-niwa, teils in Innenhöfen, teils auf Dachterrassen, die die moderne Interpretation dieser japanischen Gärten zeigen.

Die Bilder sind dabei meist Seiten füllend und zeigen die einzelnen Gärten beziehungsweise besondere Punkte oder Arrangements in ihnen, immer wieder aus neuen Blickwinkeln. Kleine Erklärungen helfen, das Gezeigte in einen Kontext zu setzen und geben Informationen zu verwendeten Materialien oder auch nur den Ort, an dem sich der Garten befindet - denn nicht immer kann man erkennen, ob es sich zum Beispiel um eine Dachterrasse handelt oder um den ebenerdigen Garten eines Hauses.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden