Wintersport

Wintersport befindet sich im Wandel und eröffnet damit immer mehr Aktiven den weißen Horizont. Der Trubel auf der Piste bleibt allerdings der familienkompatible Klassiker: Also hinein in Skiunterwäsche, in Anzug oder Overall, in die heizbaren Skistiefel, Helm auf, Handschuhe an, in die Hocke und los. Carvingski, Snowboard und Tabledance beim Après-Ski zählen auch kommende Saison zu den beliebtesten Wintersport-Vergnügen. Doch daneben etablieren sich die Entdecker des Backcountry, die einen eher extrem, die anderen ziemlich entspannt.

Freeriden steht hoch im Kurs und verlangt ein ganzes Sicherheitspaket: Lawinenpieper, Lawinensonde und das GPS-Gerät für die Orientierung. Winterwandern gehört dagegen zu den sanften Trends im Wintersport. Die einen spazieren über gewalzte Wege und genießen die Natur, die Abenteurer-Fraktion stapft lieber mit Schneeschuhen durch die unberührte Natur. Oder sie schnallen sich Schlittschuh an und drehen ein paar Pirouetten auf dem gefrorenen See. Selbst das Eisstockschießen geht als Wintersport durch und punktet mit seiner Geselligkeit.

Die klare Höhenluft in den Bergen, die körperliche Betätigung im Freien, der Wechsel zwischen warm und kalt, all das macht jede Art von Wintersport zu einer rundum gesunden Sache.