Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Winters Tale ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Winters Tale

4.0 von 5 Sternen 153 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,00
EUR 0,89 EUR 0,85
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie alles zu Winters Tale.


Wird oft zusammen gekauft

  • Winters Tale
  • +
  • Ondine - Das Mädchen aus dem Meer
Gesamtpreis: EUR 13,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Colin Farrell, Jessica Brown Findlay, Russell Crowe, William Hurt, Kevin Corrigan
  • Regisseur(e): Akiva Goldsman
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 6. November 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 113 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 153 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00IEBJGTS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.234 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Geschichte "Winter's Tale" umfasst mehr als 100 Jahre und spielt in einem mythischen New York voller Wunder und schicksalhafter Begegnungen im ewigen Kampf Gut gegen Böse.

VideoMarkt

Im New York des Jahres 1916 ist Meisterdieb Peter Lake auf der Flucht vor seinem früheren Mentor, dem Gangster Soames, hinter dem sich ein Dämon verbirgt. Als sich Lake auf den ersten Blick in die junge todkranke Erbin Beverly Penn verliebt, versucht er, das Schicksal zu überlisten und Beverly durch ein Wunder zu retten. Ein solches steckt nämlich in jedem Menschen, doch für wen es gedacht ist, weiß Lake genauso wenig wie Soames, der, wie alle Dämonen, nur eine Mission hat: Jedes mögliche Wunder sabotieren.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Bis heute habe ich von dem Film noch absolut nichts gehört. Dann wurde er bei einem bekannten Anbieter für Filme und Musik bei den Neuheiten angezeigt, was mich normalerweise nicht weiter beeindruckt, aber der Film sprang mir direkt ins Auge. Wie das schon mal so ist, manchmal sucht einen ein Film aus und nicht umgekehrt. Irgendwie musste ich mir diesen hier einfach direkt anschauen und so machte ich es mir auf der Couch bequem und drückte auf die Play-Taste. Danach war ich für 2 Stunden komplett in einer anderen Welt gefangen, die so toll dargestellt wurde, dass ich alles um mich herum total ausgeblendet habe.
Ich kann die Kritiker dieses Films zwar in so weit verstehen, dass es in ihren Augen alles nicht "realistisch" ist und etwas in Kitsch ausartet. Aber warum muss denn immer alles realistisch und geradlinig sein? In dem Film geht es nun mal um die Magie, die uns im Grunde alle umgibt. Ob man es nun wahrhaben will oder nicht. Inwieweit dies in der Form wie in dem Film dargestellt ist, der Fall ist, kann sowieso niemand sagen.
Ich für meinen Teil tauche gerne in diese Fantasy-Welten ab und vielleicht ist an dem Film sogar mehr "Realistisches" dran, als die meisten Kritiker des Films glauben. ;-)
Ich beende die Rezension gerne mit einem Zitat aus dem Film: "Kein Leben ist wichtiger als das andere und nichts geschieht ohne Grund! Was ist, wenn wir alle Teil eines großen Plans sind, den wir irgendwann verstehen?"

Ich wünsche mir viel mehr Filme wie diesen!
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten hatte ich keine besonderen Erwartungen an diesen Film, da ich weder das Buch gelesen noch den Trailer gesehen oder sonst jemals etwas über die Story gehört hatte. Ich erwarb "Winter's Tale" zusammen mit anderen Filmen in einer Angebotsaktion von Amazon (3 Blu-rays für 20 €). Für den Preis kann man nichts falsch machen, dachte ich; das Cover sprach mich an und die Kurzbeschreibung klang ganz interessant, also griff ich zu.

Was die Darsteller betrifft: Ich bin absolut kein Fan von Colin Farrell (Peter), finde ihn in seiner Rolle jedoch durchgehend überzeugend. Seine Frisur stört mich auch nicht, wie viele andere hier; dass er allerdings als Enddreißiger, dem man sein Alter m. E. auch ansieht, einen 21-Jährigen (!) verkörpern soll, ist schon fragwürdig. Aber sei's drum. Die anderen Rollen finde ich ebenfalls gut besetzt, allen voran die entzückende Jessica Brown Findlay (Beverly), die mir, wie ich gestehen muss, vorher gar kein Begriff war. Und sogar Will Smith gefiel mir in seiner Rolle des Gehörnten, konnte ich doch in diesen Szenen einen Funken Selbstironie erkennen (sollte das nicht beabsichtigt gewesen sein, schieben wir das einfach in die Kategorie "unfreiwillige Komik"). Einzig Russell Crowe gab einen sehr blassen Dämon ab; er wirkte, als hätte er die Rolle nur angenommen, um sich vor der Privatinsolvenz zu retten.

Die Handlung ist etwas abstrus. Die Zeitsprünge und die Verknüpfung zwischen den Ereignissen vor hundert Jahren und heute waren für mich zwar halbwegs nachvollziehbar, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass man das Buch gelesen haben sollte, um den ganzen Sinn hinter der Geschichte zu begreifen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film ist ein Fantasy-Liebes-Märchen, dass uns zeigen soll das Liebe retten kann,
dass man für die Liebe gerettet wird.
Und auch, dass Liebe viel negatives überwinden kann.
Diese Liebesgeschichte umfasst ein ganzes Jahrhundert.

Wir sind in New York, am Ende des 19.Jahrhunderts.
Der Einbrecher Peter Lake (Colin Farrell) verliebt sich unsterblich in die junge todkranke
Beverly Penn (Jessica Brown Findlay). Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, bevor ihr Leben zu Ende geht.

"Wenn Du mich jetzt nicht liebst, dann wird es niemand je tun."

Auch Luzifers Dämon, Pearly Soames, der Peter großzog und ihn zum Dieb machte, ist hinter ihm her,
da Peter ihm den Rücken kehrte und aussteigen wollte.
So will Pearly (Russell Crowe) und seine Bande, Peter für immer unschädlich machen.
Und dabei fällt ihm Beverly in die Hände.
------------------------------------------------------------------------
Was werden wir, wenn wir unsere Aufgabe auf Erden vollendet haben? Werden wir zu Sternen,
am unendlich weiten Himmelszelt? Kehren wir zu denen zurück, die wir am meißten liebten?

Im Kern geht es in "Winter's Tale" um wahre Liebe, Liebe mit ihren unendlichen Möglichkeiten
und Enttäuschungen.
Es geht um Tod und Teufel, Dämon, Liebe und Wunder.
Genau das hilft uns durchs Leben. Die Hoffnung auf die wahre Liebe, der Glaube, die Erinnerung daran
die uns zu Menschen machen.
Das ist der Glaube der den Film durchdringt.

Colin Farrell, Jessica Brown Findlay, Jenniffer Connelly, Russell Crowe, William Hurt, Eva Marie Saint
und als Luzifer (Judge), Will Smith.
Bild und Ton waren ok,
Special: Interview mit Darstellern, Produzent und Regiesseur.
Ein Liebesfilm auf eine ganz andere, wundersame Art.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden