Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Winter Songs ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,49

Winter Songs Special Edition

3.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Special Edition, 20. November 2009
EUR 14,99
EUR 9,93 EUR 8,97
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
25 neu ab EUR 9,93 6 gebraucht ab EUR 8,97

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Winter Songs
  • +
  • Halford 4-Made of Metal
  • +
  • Crucible
Gesamtpreis: EUR 47,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. November 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Special Edition
  • Label: Rykodisc (Warner)
  • ASIN: B002OVED6K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.749 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was ist denn nur in unsere alternden Musiklegenden gefahren? Zuerst grummelt sich Bob Dylan durch abgeschmackte Weihnachtslieder, und jetzt auch noch der selbst ernannten Metal God Rob Halford persönlich. Wer hätte schon gedacht, dass der Nachfolger des 2002 veröffentlichten Crucible ausgerechnet eine Weichnachts-CD sein würde? So heißt das abermals von Roy Z. eingetütete Werk dementsprechend auch Winter songs. Alleine das Cover lässt einen schon schmunzeln: Rob Halford im üblichen Lederoutfit mit dunkler Sonnenbrille auf den Augen, sowie grimmigem Blick vor einer schneebedeckten Winterlandschaft. Man kann nur froh sein, dass er sich bei der Gelegenheit nicht in ein lächerliches Weihnachtsmannkostüm geworfen hat. Denn ansonsten hätte man Winter songs gleich in eine Reihe mit Twisted Sisters' A twisted Christmas stellen können.

Aber hiervon unterscheidet sich die CD ziemlich. Während die verdrehten Schwestern alte weihnachtliche Gassenhauer in eine spaßige Rockrevue verpackt haben, geht Halford wesentlich ernsthafter vor. Schließlich erfüllt er sich laut eigener Aussage einen lange gehegten Traum. Und diesen möchte man ihm auch kaum verwehren. Aber trotzdem ist die Skepsis im Metalbereich (im dem Abweichungen von den Konventionen so überhaupt nicht gerne gesehen werden) von Anfang an vorprogrammiert. Dessen ist sich der Brite wohl auch bewusst und hat an den Beginn von Winter dreams gleich einen peitschenden Metalsong (inklusive Doublebass und hohen Vocals) gesetzt, der auf dem lauwarmen letzten Judas Priest-Album zu den guten Lieder gezählt hätte. Von Besinnlichkeit also noch keine große Spur. Die AOR- und Softwarekeule wird erst später ausgepackt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist schon immer wieder erstaunlich, was hier manche zu glauben wissen, was Metal ist und was nicht, und das Rob Halford dringend Geld brauchen muss, weil er sowas veröffentlicht. Sind die Schöpfer solcher Kommentare wirklich so beschränkt? Wenn Rob Halford Geld brauchte, dann würde er ein Knallhartes Classic-Metal-Album aufnehmen und "Painkiller II - Resurrection" oder sowas draufschreiben. Tut mir leid, aber schaltet mal euer Hirn ein und beschäftigt euch mit Rob Halford, bevor ihr sowas von euch gebt.

Dies ist ein Album für die kalte Jahreszeit, teilweise mit traditionellen Weihnachtsliedern, von Rob Halford eigensinnig interprediert. Die Aufnahmen sind sehr rockig aber insgesamt eher ruhig, teilweise sogar ein bißchen verträumt... natürlich hätte man das nicht gerade vom Metal-God erwartet, aber derartige Überraschungen ist man von ihm ja mehr als gewohnt, ebenso wie die hohe musikalische Qualität, die hier geboten wird. Stilbruch kann man übrigens in keinster Weise vorwerfen, da manches sogar sehr an den Blues-Rock aus den Anfangstagen von Priest erinnert und mit Get into the spirit auch ein härterer Song dabei ist.

Eigentlich hat Halford das gemacht, was er immer gemacht hat: Einfach das, wozu er Lust hat, und wem's nicht gefällt, der hat eben Pech gehabt. Freiheit, das ist Metal! Zwangsjacken sind kein Metal.

Für mich eine ganz klare Empfehlung, wenn man mal eine etwas ruhigere Platte hören will, und Halfords geile Stimme setzt dem Werk die Krone auf. Etwas auszusetzen habe ich daran eigentlich nicht. Ich bin ja auch kein Erbsenzähler, ich will einfach nur schöne Musik hören.
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer hätte gedacht, dass Rob Halford auch so etwas wie einen weichen Kern hat? Hier legt er ihn offen und teilt mit uns Songs, die für ihn der Inbegriff der Weihnachtszeit zu sein scheinen. Gewissermaßen als Add-On gibt es noch ein paar eigene Stücke, ich denke drei an der Zahl.

Allen Songs gemein ist die Kraft, die von ihnen und der Interpretation ausgeht. Wer eine Neuauflage von Fight oder TWO erwartet, sollte die Finger davon lassen - die Enttäuschung wäre zu groß.

In diesem Jahr fiel ja zumindest in unseren Breiten der Winter nahezu aus. Aber wenn der nächste wieder kommt, wird es mir eine Freude sein, das Kaminfeuer zu entzünden und den Raum mit Rob Halfords Winter Songs zu beschallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. November 2009
Format: Audio CD
Rob "Metal God" Halford bringt sein drittes Soloalbum mit seiner Band Halford heraus! Nach der Gründung seiner eigenen Plattenfirma und eine Flut an Wieder Veröffentlichungen seiner alten Band Fight sowie Halford auf CD und DVD, die alle gut gemacht aber bisschen viel im Ganzen waren, habe ich damit irgendwie schon gerechnet. Aber "Winter Songs" ist anders! Jetzt haltet euch fest: Es ist eine Weihnachtsalbum. Neu in der Band ist Bassist Mike Davis, sowie Gitarrist und Songwriter Roy Z, der sonst mehr im Hintergrund war. Wer jetzt denkt, der olle Rob schunkelt und grölt sich wie Onkel Tom oder Twisted Sister durch irgendwelche Weihnachtsklassiker liegt fast komplett falsch! Hier wird noch eigenständig gerockt und das fast durchweg gelungen, obwohl ich gestehen muss, das Halford nicht an seine ersten beiden Soloplatten von der Qualität anknüpfen kann, aber trotzdem Spaß macht. Sicherlich machen Titel wie "We Three Kings" und "Oh Come Oh Emanuel" etwas Bange und manche Songs sind doch etwas schnulzig wie "Christmas For Everyone" oder "Come All Ye Faithful", doch richtig blamiert hat sich der Oberpriester hiermit nicht! Das sind halt seine Interpretationen von bekannten Klassikern. Balladen wie "Light Of The World" sind nicht verkehrt, doch insgesamt ist diese Veröffentlichung hier eher rockiger als sonst. Die kurze Spielzeit ist aber etwas schade!
Weihnachtshasser machen um dieses Album besser einen groooßen Bogen, tolerantere Metaller, die sich Rob nicht nur als "Leather Rebel" oder "Metal God" vorstellen können, sollte mal ein Ohr riskieren!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren