Facebook Twitter Pinterest
EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Willensfreiheit (Grundthe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Willensfreiheit (Grundthemen Philosophie) Taschenbuch – 13. Dezember 2012

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 18,64
67 neu ab EUR 19,95 3 gebraucht ab EUR 18,64

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Willensfreiheit (Grundthemen Philosophie)
  • +
  • Willensfreiheit und Determinismus: Grundwissen Philosophie (Reclam Taschenbuch)
  • +
  • Hirnforschung und Willensfreiheit: Zur Deutung der neuesten Experimente (edition suhrkamp)
Gesamtpreis: EUR 45,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Es gibt nicht viele B cher, in denen auf hnlich beeindruckende Weise f r eine falsche These argumentiert wird. Geert Keils Buch Willensfreiheit ist eine anspruchsvolle und differenzierte, dabei gl nzend geschriebene und, wie der Autor offen bekennt, nicht ganz unvoreingenommene Einf hrung in die philosophische Thematik der Willensfreiheit." Marcus Willaschek in: Deutsche Zeitschrift f r Philosophie 57 (2009) Insgesamt bietet der Band eine u erst gelungene Einf hrung in das Problemfeld Willensfreiheit?, die jedem Interessierten zur Lekt re zu empfehlen ist. Insbesondere weist der Autor mit bemerkenswerter Klarheit auf die strukturellen Defizite hin und tr gt damit zur Kl rung einer nicht immer durchsichtigen Debatte bei. Die pointiert dargestellte Position l dt den Leser zum kritischen Weiterdenken ein."Benedikt Bruder in: Evangelium und Wissenschaft 11/2008 "Wer dieses Buch liest, kann mit Vergn gen mitdenken."Annette Lessm llmann in: Gehirn und Geist 4/2008 "Es ist das Ethos des Philosophen, seine Begriffe m glichst genau zu definieren. Geert Keil verk rpert das wie wenige, und das macht sein Buch ber die Willensfreiheit so erfreulich."Oliver M ller in: Berliner Zeitung 03/12/2007

"Es gibt nicht viele Bucher, in denen auf ahnlich beeindruckende Weise fur eine falsche These argumentiert wird. Geert Keils Buch Willensfreiheit ist eine anspruchsvolle und differenzierte, dabei glanzend geschriebene und, wie der Autor offen bekennt, nicht ganz unvoreingenommene Einfuhrung in die philosophische Thematik der Willensfreiheit." Marcus Willaschek in: Deutsche Zeitschrift fur Philosophie 57 (2009) "Insgesamt bietet der Band eine ausserst gelungene Einfuhrung in das Problemfeld Willensfreiheit?, die jedem Interessierten zur Lekture zu empfehlen ist. Insbesondere weist der Autor mit bemerkenswerter Klarheit auf die strukturellen Defizite hin und tragt damit zur Klarung einer nicht immer durchsichtigen Debatte bei. Die pointiert dargestellte Position ladt den Leser zum kritischen Weiterdenken ein."Benedikt Bruder in: Evangelium und Wissenschaft 11/2008 "Wer dieses Buch liest, kann mit Vergnugen mitdenken."Annette Lessmollmann in: Gehirn und Geist 4/2008 "Es ist das Ethos des Philosophen, seine Begriffe moglichst genau zu definieren. Geert Keil verkorpert das wie wenige, und das macht sein Buch uber die Willensfreiheit so erfreulich."Oliver Muller in: Berliner Zeitung 03/12/2007"

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Geert Keil, Humboldt-Universität zu Berlin.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Grandiose, hochdifferenzierte, überaus plausible Abhandlung.
Unbedingt lesenswert! Räumt auf mit den zahllosen unsäglichen und raffinierten Bestreitungen der Willensfreiheit jeglicher Richtung.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden