Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Will in the World: How Sh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Frueheres Bibliotheksbuch. Sehr guter Zustand fuer ein gebrauchtes Buch, minimale Abnutzungserscheinungen. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Orion Technology LLC
In den Einkaufswagen
EUR 21,27
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-de
In den Einkaufswagen
EUR 21,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: SuperBookDealsDE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Will in the World: How Shakespeare Became Shakespeare (Englisch) Gebundene Ausgabe – 30. September 2004

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
Gebundene Ausgabe
EUR 25,49
EUR 21,26 EUR 3,06
9 neu ab EUR 21,26 23 gebraucht ab EUR 3,06 1 Sammlerstück ab EUR 27,40
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

There's no shortage of good Shakespearean biographies. But Stephen Greenblatt, brilliant scholar and author of Will in the World: How Shakespeare Became Shakespeare, reminds us that the "surviving traces" are "abundant but thin" as to known facts. He acknowledges the paradox of the many biographies spun out of conjecture but then produces a book so persuasive and breathtakingly enjoyable that one wonders what he could have done if the usual stuff of biographical inquiry--memoirs, interviews, manuscripts, and drafts--had been at his disposal. Greenblatt uses the "verbal traces" in Shakespeare's work to take us "back into the life he lived and into the world to which he was so open." Whenever possible, he also ushers us from the extraordinary life into the luminous work. The result is a marvelous blend of scholarship, insight, observation, and, yes, conjecture--but conjecture always based on the most convincing and inspired reasoning and evidence. Particularly compelling are Greenblatt's discussions of the playwright's relationship with the university wit Robert Greene (discussed as a chief source for the character of Falstaff) and of Hamlet in relation to the death of Shakespeare's son Hamnet, his aging father, and the "world of damaged rituals" that England's Catholics were forced to endure.

Will in the World is not just the life story of the world's most revered writer. It is the story, too, of 16th- and 17th-century England writ large, the story of religious upheaval and political intrigue, of country festivals and brutal public executions, of the court and the theater, of Stratford and London, of martyrdom and recusancy, of witchcraft and magic, of love and death: in short, of the private but engaged William Shakespeare in his remarkable world. Throughout the book, Greenblatt's style is breezy and familiar. He often refers to the poet simply as Will. Yet for all his alacrity of style and the book's accessibility, Will in the World is profoundly erudite, an enormous contribution to the world of Shakespearean letters. --Silvana Tropea

Interview with Stephen Greenblatt
Stephen Greenblatt shares his thoughts about what make Shakespeare Shakespeare and why the Bard continues to fascinate us endlessly.

Pressestimmen

"Dies ist, endlich, das Buch, das Shakespeare verdient hat: ein brillantes Buch, geschrieben von einem virtuellen Augenzeugen, der versteht, wie ein Dramatiker den Stoff seines Lebens in Theater verwandelt." (Charles Mee, Dramatiker)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 2 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 1. September 2006
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. Oktober 2004
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 4,2 von 5 Sternen 255 Rezensionen
5,0 von 5 SternenFive Stars
am 26. Juni 2017 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
5,0 von 5 SternenFascinating history
am 15. Oktober 2015 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
5,0 von 5 SternenFive Stars
am 26. Dezember 2017 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich.
5,0 von 5 SternenWill in the World
am 5. Januar 2012 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
5,0 von 5 SternenEnjoyable and Informative
am 12. Januar 2005 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?