Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Solfire Media. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 11,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wilde Kreaturen

4.5 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch Solfire Media. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Wilde Kreaturen
  • +
  • Ein Fisch namens Wanda
  • +
  • Clockwise - Recht so, Mr. Stimpson
Gesamtpreis: EUR 29,27
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin, Ronnie Corbett, Robert Lindsay
  • Regisseur(e): Robert M. Young, Fred Schepisi, Robert W. Young
  • Komponist: Jerry Goldsmith
  • Künstler: Michael Shamberg, Adrian Biddle, Steve Abbott, Patricia Carr, Robert Gibson, Roger Murray-Leach, Ian Baker, John Cleese, Iain Johnstone
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Ungarisch (Dolby Digital 2.0), Polnisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 5.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Tschechisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. Mai 2003
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00008XFAI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.794 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der unglaubliche Spaß beginnt, als der skrupellose Medien-Mogul Rod McCain (Kevin Kline) den Marwood-Zoo in England aufkauft. Mit dem Ziel den reizenden kleinen Zoo in eine gewinnbringende Attraktion zu verwandeln, schickt er seine atemberaubende Marketing-Managerin Willa (Jamie Lee Curtis) und seinen lüsternen Sohn Vince (ebenfalls Kevin Kline) los. Die beiden sollen dort erst einmal so richtig aufräumen. Bei ihrer Ankunft aber stoßen sie auf Marwoods spießigen Direktor Rollo (John Cleese), der seinen eigenen verrückten Plan hat, um die Besucherzahlen zu steigern: ab sofort soll der Zoo von allen niedlichen, knuddeligen Tieren befreit werden und stattdessen nur noch "wilde Kreaturen" zeigen. Die Dinge nehmen eine heftige und "haarige" Wendung, als die empörten Tierpfleger, angeführt von dem Insekten-Experten "Bugsy" Malone (Michael Palin), eine urkomische Offensive starten, um ihre bepelzten Freunde zu retten!

Amazon.de

In dem Versuch, ein Erfolgsrezept erneut anzuwenden, schrieb Monty-Python-Veteran John Cleese (Das Leben des Brian) diese Slapstick-Farce mit dem Ziel, das wundervolle Ensemble aus Ein Fisch namens Wanda (John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin) noch einmal gemeinsam vor die Kamera zu bringen.

In Wilde Kreaturen geht es im Wesentlichen um einen Medienmogul (Kline), der einen Londoner Zoo besitzt. Er verlangt, dass dieser Zoo mehr Profit abwirft, was den neuen Zoodirektor (Cleese) dazu veranlasst anzuordnen, dass fortan nur noch gefährliche Tiere im Zoo gehalten werden sollen, weil er sich davon einen besseren Ticketverkauf verspricht. Kline spielt in einer Doppelrolle auch den Sohn des Moguls, der plant, den Zoo mithilfe einiger ausgebooteter Angestellter (inklusive Palin) und der Zooplanerin Willa Weston (Curtis) zu ruinieren. Die Situation führt schnell zu allgemeiner Konfusion und zusammen mit einem perfekten Timing und ein paar guten Lachern wird Wilde Kreaturen so zu einem sicheren Unterhaltungserfolg. Der Film ist zwar nicht so überragend wie Ein Fisch namens Wanda (welche Komödie ist das schon?), doch Cleese kennt sich in seinem Fach bestens aus, und seine Bemühungen sind wie immer einen Blick wert. --Jeff Shannon

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Man muss den englischen Humor schon mögen, sonst kann man mit diesem Film wohl nicht allzuviel anfangen. Für die Monty Python - Fangemeinde, die sich über Klamauk der übelsten Sorte im besten Sinne, haarsträubend und witzig, amüsieren kann - wirklich sehr sehenswert. Die Darsteller spielen ihre überzogenen Charaktere wirklich meisterlich und vor allem mit merklichem Spass an ihren Rollen, voran John Cleese, der hier wirklich brilliert und die Handlungsstränge zusammen hält. Sicher ist der Film nicht so spektakulär wie "Ein Fisch namens Wanda", aber vielleicht liegt es auch nur daran, dass die Erwartungshaltung an diese Produktion zu hoch angesiedelt war und viele wohl nur " Wanda, der 2.Teil" sehen wollten und statt dessen eine neue Handlung vorgesetzt bekamen - die nun wirklich in keinster Weise vergleichbar ist. Das ist sehr schade, denn dieser Film ist auf seine eigene Weise einzigartig, mit vielen kreativen Ideen, sprühender Lebhaftigkeit, temporeich und amüsant bis zum Schluss - Wunderbar leichte Unterhaltung für einen entspannten, vergnüglichen Filmabend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Nachfolger zu "Ein Fisch namens Wanda" mit der gleichen Schauspieler-Truppe, aber völlig unterschiedlichen Charakteren. John Cleese, Jamie Lee Curtis, Kevin Kline und der Rest der Mannschaft brilliert mit überaus verrückten Handlungen und Dialogen. Der Film macht einfach Spaß und vertreibt schlechte Laune von der ersten Minute an. Dazu kommt die sehr gute Bild- und Tonqualität. KAUFEMPFEHLUNG!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer bereits Spaß bei "Ein Fisch names Wanda" hatte, wird auch hier seinen Spaß haben. Es ist nicht der Nachfolger von "Wanda" aber das Ensemble ist das gleiche und bitet beste Unterhaltung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. August 2003
Format: DVD
Natürlich ist Wanda unerreicht. Aber Fierce Creatures ist in vielerlei Hinsicht ebenbürtig, und die eigenständige Klasse zeigt sich schon daran, daß ein Verweis auf Wanda nur an einer winzigen Stelle ganz am Schluß vorkommt - und dann merkt man, daß dieser Film mit einem erweiterten Team herrliche Unterhaltung ist, die auch ohne oder neben Wanda bestens bestehen kann. John Cleese, Kevin Kline und Michael Palin würden wahrscheinlich auch jede andere Komödie tragen, weil sie so herausragend sind. Das Timing ist sehr gut, die Dialoge wirklich erstklassig, die deutsche Synchronisation passabel bis gut, und der Slapstick-Anteil hält sich in gut erträglichen Grenzen. - Für alle, die Clees/Palin/Kline lieben, ist diese DVD eine wirkliche Empfehlung (trotz fehlenden Bonusmaterials).
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist für mich ein Schenkelklopfer erster Güte! Die Truppe ist einfach super gut aufeinander eingespielt und jede und jeder der vier HauptdarstellerIn ist für sich alleine schon einen Film wert, aber zusammen sind sie richtig, richtig gut. Zum Plot verrate ich nichts, aber wer bei "Ein Fisch Namens Wanda" gelächelt hat wird hierbei Bauchschmerzen vom Lachen bekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film fällt und steht mit John Cleese, der umwerfend agiert.
Das Schauspieler-Enseble kennt man bereits aus 'Ein Fisch namens Wanda'. Kevin Cline spielt in 'Wilde Kreaturen' eine Doppelrolle.

Der Film besteht eigentlich nur aus einer Aneinanderreihung von slapstickartigen Highlights.
Bei der Szene, in der die Zooangestellten ihre Lieblingstiere zum Direktor bringen, damit er ihnen persönlich den Garaus macht - und nachdem die Schüsse gefallen sind, sieht man Rollo mit der schwarzen Armbinde die Gräber schaufeln - habe ich Tränen gelacht, vor allem deshalb, weil hier schon klar war, was tatsächlich mit den Tieren geschehen ist und man dieses ja auch während der Telefonate mit Willa sieht...gehst du da weg, Susie...

Ein herrlicher Spaß!
Viel, viel lustiger ist die englische Originalversion, zu der ich, falls es möglich ist, rate. Die deutsche Synchronisation ist leider recht plump ausgefallen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Diesem Film merkt man in jeder Szene an, dass der Monthy Pythons Spirit immer noch dabei ist. Nicht nur wg. der fast gleichen Besetzung schaut "ein Fisch namens Wanda" immer um die Ecke. Großartig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Vom Casting her ist diese Komödie eine Fortsetzung von "Ein Fisch namens Wanda". Jamie Lee Curtis, Kevin Kline, Michael Palin und der großartige John Cleese spielen die Hauptrollen.

Worum geht's? Der britische Marwood Zoo ist pleite. Also übernimmt ihn der australische Multimilliardär Rod McCain (Kevin Kline), um ihn in ein gewinnbringendes Unternehmen umzuwandeln, das mindestens 20% Profit abwirft. Die tierischen Insassen sind ihm herzlich egal, die ZoomitarbeiterInnen ebenso. Zoodirektor ist der kauzige ehemalige Polizist Rollo Lee (John Cleese). Um Rollo auf Vordermann zu bringen, setzt ihm der Multi die pfiffige Managerin Willa (Jamie Lee Curtis) vor. Milliardärssohn Vince (ebenfalls Kline), von seinem Vater ungeliebt, phantasiert derweil von Werbekampagnen, bei der von Bruce Springsteen bis Saddam Hussein Promis vor den Zookarren gespannt werden sollen.

Wird aus dem bankrotten Tiergefängnis nun ein Marketingthemenpark, in dem nur mehr die 'wildesten', publikumsträchtigsten Kreaturen Platz haben? Oder entsteht aus dem Tohuwabohu doch noch ein Happyend?

Eine skurrile Kapitalismus-Komödie mit einer attraktiv-intelligenten Jamie Lee Curtis, einem gewohnt schrägen Kevin Kline in doppelter Ausführung und John Cleese, der als Sexprotz wider Willen für running gags sorgt. Immer wieder ein Lachvergnügen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren