Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen UHD TVs Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
108
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2000
I had never heard of this book when I picked it off the "China" shelf in the bookstore--I just wanted to read about Mainland China so that I could know a little more about someone I tutor in English. I was mesmerized. One strength of the book (besides the author's passion and her beautiful writing) is that you understand each of the 3 generations in the context of the others. The grandmother's world, China in the '20's, suggests why the communists (or something like them) were necessary and how deeply Mao betrayed that necessity. I knew very little about the Cultural Revolution except what appeared in the papers--now I see how crucial it is for us all to know the details, from people who were there. Read Hannah Arendt's Totalitarianism in light of Mao--it's all there.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2003
Die Autorin von "Wild Swans - Three Daughters of China", auf deutsch "Wilde Schwäne", war die erste Chinesin die einen Doktortitel von einer britischen Universität erhielt. Das Resultat ihres mehr als gelungenen Versuchs, die Geschichte(n) ihrer Mutter und ihrer Großmutter und gleichzeitig die Ereignisse des Chinas der letzten 100 Jahre nachzuzeichnen, ist ein bewegendes Buch voller lebhafter Beschreibungen und ein wichtiges Zeitdokument, das jeder unbedingt lesen sollte.
Jung Chang ist die Tochter einer tapferen Familie, die zu Zeiten der Kommunisten und auch schon zuvor Dinge durchgemacht hat, die wir uns kaum vorstellen können. Wir erleben auf ihrer "Reise" durch die Familiengeschichten dreier Generationen von Frauen die tiefsten menschlichen Abgründe, die das grausame Regime unter Mao hervorgebracht hat und gleichzeitig, wenn auch weniger oft, großen Mut und Tapferkeit, sogar unbändige Hilfsbereitschaft und Loyalität zwischen den Menschen, was unter den beschriebenen Umständen noch unglaublicher wirkt. Dieses Buch sollte auf keinem Bücherregal fehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Eine trotz ihrer Länge meist spannend zu lesende Biographie der Autorin, ihrer Mutter und ihrer Großmutter vom China des letzten Kaisers bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts.
Die Geschichte der Großmutter in der Kaiserzeit wird leider am kürzestesten behandelt, aber naturgemäß hat die Autorin davon auch weniger Informationen.
Mit mehreren hundert Seiten und aufgrund der Thematik anstrengend zu lesen gerät die Zeit vor und in der Kulturrevolution. Allzu oft werden Demütigungen und Misshandlungen unter verschiedensten Vorwänden geschildert - allerdings fanden sie wohl auch allzuoft statt.
Dennoch gewinnt man einen sehr guten Einblick in die neuere chinesische Geschichte. Und damit Verständnis auch die Menschen, die manchmal verschlossen und undurchschaubar wirken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Ich hatte noch nie von diesem Buch gehört und es auf Empfehlung einer Freundin gelesen, nein verschlungen. Es ist erstaunlich wie gut es der Autorin gelingt, eine doch relativ trockene Materie so anschaulich und spannend zu beschreiben. Ich habe viel über die Geschichte Chinas in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts gelernt und kann nun viele Dinge, die ich selbst in China erlebt habe, besser einordnen. Ein hervorragend geschriebenes Buch, das zur Pflichtlektüre eines jeden Chinareisenden gehören sollte. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2012
Das Leben wäre so schön, gebe es da nicht immer Menschen, die einer ganzen
Generation das Leben zur Hölle machen. Furchtbar, wie vor allem Frauen unter
den verschiedenen Lebensbedienungen zu leiden hatten/haben! China ist
ja von einem Regenten/Regime zum nächsten vom Regen in die Traufe geraten.
Es wird alles sehr genau beschrieben (teilweise zu genau), man fragt sich während
dem Lesen, wie man solche Lebensumstände ertragen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 1997
Wild Swans is an absolutely excellent choice if you're interested in learning the fascinating history of a country you know little about and want a page-turning read.
Wild Swans tells the story of nearly a century (the 20th) of Chinese life through the lives of three generations of women, told by the youngest of the three. From the grandmother with bound feet who was a concubine, to the disenfranchised Communist activist, to a brilliant young scholar, you learn an honest and unapologetic history of the country. Since it is told by an insider of the communist revolution, you learn much more than you would from a Chinese history book. You also get a powerful picture of what it was like to live through such a tumultuous time period in a country so rich with history.
It can be devastatingly sad and depressing at times because much of the 20th century in China has more than its share of starvation, torture, murder and deception. But, I was impressed with the voice the author uses. She is sometimes bit
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2003
Das Buch schließt- wie ich beim Lesen schnell erkannt habe- eine Wissenslücke, von der ich zuvor gar nichts geahnt habe!!! Man kann es nicht beschreiben, aber das all das, was die Autorin, ihre Mutter und Großmutter sowie das ganze chinesische Volk in den letzte 100 Jahren mitgemacht haben ist schlichtweg unglaublich zumal es in einem Land mit langer Kulturgeschichte passierte. Besonders bewegend ist es dabei, dass vieles zu einer Zeit, in der ich selbst hier "in Frieden und Wohlstand- mit allen bürgerlichen Freiheiten ausgestattet" aufgewachsen bin, passiert ist- und uns nur unter einem vergleichsweise harmlos klingenden Begriff wie "Kulturrevolution" bekannt ist. Es bleibt die abschließende Erkenntnis: Der Wahnsinn und die Blindheit der Menschheit kann schier grenzenlos sein! Wie glücklich kann man sein, nicht in so ein Elend hineingeboren worden zu sein...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2014
The book is both credulous as a documentatipn and a compelling read. But it isnt a feel-happy easy-read. It is a must however for understanding not only china but also the depth to which humans can fall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Absolutely fascinating. I would have liked to read it all in one go, but that would have been a real shame. There is so much in this book that it is well worth taking it in slowly. But I am a little bit surprised that the author has not been arrested in China. This book gives an insite into the younger history of China. While reading I did wonder why and how people take all this and don't rebell against it. I do wish the author good luck and hope to see some more books written by Jung Chang
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2000
I began reading this book while living in Shanghai, China as an English teacher. I didn't find time to finish it until I returned to the United States. I regret not finishing it while there. 'Wild Swans' not only informed me of the uncountable tragedies Chinese endured during their tulmultuous 20th century, but helped me understand behaviours and traditions of the Chinese that I had difficulty understanding while living there. I believe I might have adapted more quickly to life in Shanghai had I read the book before I commenced my year and half teaching stint. "Wild Swans" should be required reading for anyone boarding an airplane headed for China -the number of arrogant and misinformed westerners giving all westerners a bad name would then be decreased.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden