Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wigges Tauschrausch: Um d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Aufl. 2012 18,6 x 12,4 x 3,0 cm, Taschenbuch Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch), 17.02.2012. 304 Seiten *Werktagsversendung innerhalb von 24 Stunden* -- Exempl. in einem guten Gesamtzust., leichte Gebrauchsspuren möglich -- Mängelexemplar, ISBN: 9783404606689 Sendungen werden im Luftpolsterumschlag mit beiliegender Rechnung und ausgewiesener MwSt. verschickt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wigges Tauschrausch: Um die Welt für ein Haus (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) Taschenbuch – 17. Februar 2012

3.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,99 EUR 0,41
50 neu ab EUR 5,99 29 gebraucht ab EUR 0,41

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wigges Tauschrausch: Um die Welt für ein Haus (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Ohne Geld bis ans Ende der Welt: Eine Abenteuerreise
  • +
  • Abgefahren: In 16 Jahren um die Welt (KiWi)
Gesamtpreis: EUR 30,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [PDF]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Gibt es so jemanden wie einen "Berufsreisenden" oder einen "Reisesüchtigen"? Der 1976 im Sauerland geborene Michael Wigge - Filmstudent in London, VIVA- und MTV-Reporter, Autor und Fernsehmoderator - scheint vom Reisen und von Abenteuern besessen zu sein. Er hat - trotz seiner jungen Jahre - mehr als 70 Länder in allen fünf Kontinenten besucht und immer wieder unterhaltsame und spannende Reportagen produziert.

Das Buch "Wigges Tauschrausch" berichtet nicht nur von seinem einzigartigen weltweiten Roadtrip, sondern ist zugleich eine Mischung von Reiseführer, kulturellem Lesebuch und Abenteuersammlung. Immerhin schafft es Michael Wigge - ausgehend von einem simplen in Mainz für 79 Cent an einem Obststand gekauften Apfel -, Dinge immer weiter und weiter zu tauschen ("Let's tausch!"). Mithilfe seiner Dienstleistungen vielfältiger, teils aberwitziger Art (z. B. einen Mitmenschen mit dem Körper zu wärmen), schafft er es schließlich nach 200 Reisetagen tatsächlich zu einem bescheidenen Haus auf Hawaii.

Wigges Art der Reiseberichterstattung ist zwar sehr unterhaltsam (wie auch seine häufigen TV-Erzählungen), es fehlt ihr wegen der starken persönlichen Einfärbung und Begrenzung allerdings an notwendigem Hintergrundwissen und an Informationen über die besuchten Länder, Kulturkreise und Orte. Auch die scheinbare Leichtigkeit des "Tauschrauschs" erscheint in einem völlig neuen Licht, wenn man bedenkt, dass Michael Wigges Weltreise von "ZDF neo" finanziert und von zwei mitreisenden Fernsehreportern dokumentiert wurde. Nicht einmal das am Ende eingetauschte Haus auf Hawaii durfte er für sich allein nutzen, sondern er musste es anderen Reisenden zur Verfügung stellen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Michael Wigge, 1976, im Sauerland geboren ist Moderator, Autor und Fernsehreporter. Alles in allem hat er schon 70 Länder besucht und ist bekannt für seine unterhaltsamen Reiseberichterstattungen. So ist es dann wenig verwunderlich, als Wigge's Tauschidee die Runde machte, dass ZDFneo ihm folgendes Angebot unterbreitete: Erstens: Seine Reise wird finanziert und durch zwei mitreisende Reporter dokumentiert. Zweitens: Das Haus muss anschliessend für Touristen, Leser und Zuschauer im Tauschverfahren genutzt werden können.

Der Beginn: An einem Mainzer Obststand kauft er sich für 79 Cent einen Apfel - dieser sollte sein erstes Tauschobjekt sein. Als der Obsthändler von Wigges Idee erfährt schüttelt er nur verständnis¬los den Kopf und tut die Idee als eine weitere Verrücktheit der jungen Leute ab, die nie mit dem zufrieden seien, was sie hätten, schon gar nicht mit den einfachen Dingen. Wigges Reaktion: "Stumm blicke ich ihm in die Augen, mit einer solchen Reaktion hatte ich nicht gerechnet." (S. 14) Bedrückt und mit dem Gedanken, ob das wohl als schlechtes Omen zu deuten ist, macht Wigge sich trotzdem auf, einen Tauschpartner zu finden und stellt bald fest, dass dem nicht so ist und er tauscht mit einem Touristen seinen Apfel gegen 16 Zigaretten ein. Tja, und schon ist man als Leser aufgesprungen auf die Achterbahnfahrt von Wigges Tauschrausch-Reise und ist mittendrin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nun ja, wenn ich umsonst um die Welt reisen könnte, würde mir auch allerlei einfallen und ich würde dann auch viele Statonen kreuz und quer anpeilen. Finde eigentich die Art und Weise, wie das Buch entstanden sein soll, sehr fragwürdig. Hab das Buch heute ausgelesen, das war mein leztes Buch von Wigge.
Hab mich aufs Buch gefreut, zumal ich seinen Film über die Schweiz kannte und "... bis ans Ende der Welt"
beides- vor allem das Schweiz-Erlebnis fand meine Begeisterung, nicht so dieses Buch.
Aneinanderreihung von Episoden, die nicht alle nachvolziehbar sind - wer bitte schön, reist auch heute freiwillg in das hochgradig verseuchte Tschernobyl und meint, damit noch glaubwürdig zu bleiben? Ich tausche das Geschreibsel gegen etwas, dass mich vielleicht mitreißen und begeistern kann. Herr Wigge , Sie waren es leider nicht!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Vom angebissenen Apfel zum Haus auf Hawai... Typisch Michael Wigge; von ganz klein nach ganz groß. Sehr gut und auf seine bekannte Art und Weise humorvoll geschrieben. Wer sein erstes Buch auch gelesen hat weis wovon ich spreche. Er geht direkt und ohne Scheu auf die Leute zu und versucht sein Glück, auch mal aus vermeindlich minderwertigen Gegenständen das Beste rauszuholen. Sehr interessanter "Reisebericht". Bitte mehr dieser Art :-))) unbedingt zu empfehlen!!! (ps. Das ganze im Tv auch sehr sehenswert)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Grundsätzlich ist die Idee nicht neu aber ich habe bisher noch kein Buch zum weltweiten "hochtauschens" gelesen, wenn man es positiv sieht kann man wirklich viele Kontakte knüpfen und es wird tatsächlich auch ein "kultureller Austausch" fabriziert.

Jedoch hätte dies auch ohne die Finanzierung von ZDFneo geklappt? Ohne Kameramänner? Ohne die vielen Auftritte, Radioaufrufe und Bekanntschaften? Ich schätze nicht, daher werde ich heute auch nicht mit einem Apfel losziehen. :)

Positiv ist zu berichten, dass tatsächlich einige bekannte und durchaus interessante Menschen auf dieser weltweiten Tour vorkommen, von Olympiasiegern in Afrika bis Ruslana (Eurovision Song Contest).

Außerdem hat mir gefallen, dass oftmals Hintergründe zum Land, den Leuten, teilweise zur Natur, Geschichte etc. immer leicht mit einflossen.

Manche Passagen waren schon etwas übertrieben dargestellt aber insgesamt ist es ein munteres Buch, gut in einzelne Kapitel gegliedert und ziemlich flott runterzulesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden