Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wiener Blut: Max Lieberma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wiener Blut: Max Liebermanns zweiter Fall Taschenbuch – 5. September 2007

3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 8,90 EUR 0,93
50 neu ab EUR 8,90 15 gebraucht ab EUR 0,93

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wiener Blut: Max Liebermanns zweiter Fall
  • +
  • Wiener Tod
  • +
  • Kopflos: Ein Fall für Max Liebermann
Gesamtpreis: EUR 36,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dies ist das zweite Buch der Liebermann-Serie und es übertrifft die Erwartungen des ersten." (Sunday Times)

"Holmes trifft Freud in diesem unterhaltsamen Kriminalroman." (Guardian)

"Ein faszinierendes Porträt einer der lebendigsten und zugleich unheimlichsten Städte des Europas am Fin-de-Siècle. Mitten darin erzählt Tallis einen enorm intelligenten Krimi." (Times)

Klappentext

"Mit Akribie und Geistesblitz löst der medizinische Ermittler seinen Fall und das macht diesen Krimi zu einem vergnüglichen Leseabenteuer, bei dem man sich jetzt schon auf die Fortsetzung freut."
Krimi-couch.de zu "Die Liebermann-Papiere"

"Ein unterhaltsamer Schmöker."
Die Welt zu "Die Liebermann-Papiere"

"Ein sehr spannender Roman mit viel Zeitkolorit."
Neue Ruhr Zeitung zu "Die Liebermann-Papiere"

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Im Wien der Jahrhundertwende treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Und er scheint nach einem ganz bestimmten Plan vortzugehen. Bloß welchem? Erst mithilfe seines Freundes, des Psychoanalytikers Liebermann, kommt Komissar Max Reinhard auf die Spur des Täters.

Der Krimi selbst ist spannend, der Plot gut gemacht. Vor allem gefällt mir, dass das Wiener Lokalcolorit wirklich gut recherchiert ist. Wer Wien kennt, findet die Plätze, Straßen, Häuser und Sehenswürdigkeiten wieder. Auch die historischen Fakten sind recht gut recherchiert und das "Gefühl der Zeit" ist gut dargestellt. Die Fragen der Zeit, wie: Was kann Psychoanalyse wirklich leisten? Korellieren Physionomie und Charakter? Was ist mit naturwissenschaftlichen Methoden (auch kriminologisch! - da werden die ersten Gehversuche der Forensik gar nicht schlecht beschrieben) möglich? fließen genauso ein, wie der aufkommende Antsemetismus, die letzten Züge des Kaiserreiches mitsamt Offiziersehre und tödlichen Duellen, ...

Nicht ganz so gut wie das allgemeine Zeitcollorit selbst, sind die handelnden Personen gezeichnet. Sie bleiben alle ein wenig leblos. Nichtmal der grausame Mörder erschreckt wirklich , obwohl sich Analytiker und Komissar gleichermaßen vor ihm fürchten. Man fragt sich denn doch ein bisschen - warum?

Viele prominente historische Persönlichkeiten kommen direkt vor. Unter anderem Sigmund Freud. Ich zweifle allerdings, ob dieses Buch Charaktären wie Sigmund Freud wirklich gerecht wird.Sie - wie auch die erfundenen Personen, bleiben sehr blass und wenig greifbar.

Nun, es ist ein Krimi, kein großer literarischer Roman, ich will also in diesen Dingen nicht allzu streng sein.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eine skurrile Geschichte, die mit der Ermordung einer Schlange im Tiergarten Schönbrunn beginnt. Der Leser erfährt viel über das Wien der Jahrhundertwende, den Beginn der Psychoanalyse und über den schon ausgeprägten Antisemitismus um Lanz von Liebenfels. Viel Wissenswertes, das weniger bekannt ist, wird sehr geschickt in diesen historischen Krimi verwoben, der nicht zuletzt deshalb lesenswert ist.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Auch dieses 2. Buch der Liebermann Reihe ist toll - aber genauso wie Band 1 empfehle ich allen, die sich nicht ärgern wollen, die englische Version zu lesen. Der Autor hat wirklich gründlich recherchiert und dann macht der deutschsprachige Übersetzter alles zu nichte, wenn er den österreichischen Sprachkolorit nicht berücksichtigt. Vielleicht sind manche Ausdrücke für Leser aus Deutschlad verständlicher, aber ein Wiener würde NIE Sahne bestellen, Kohl essen,,etc. Einfach niemals.
Das Buch bekommt 4 Sterne - die Deutsche Übersetzung zerstört den tollen Eindruck den dieses Buch hinterläßt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein absolutes Highlight für alle, die gute Krimis mit historischem Hintergrund lieben. Ein genialer Einblick in das Wien der Jahrhundertwende und Kaiserzeit. Auch die Referenzen zu Jack the Ripper........aber genug. Selber lesen und genießen. Dann ein Spaziergang durch den Spittelberg...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden