Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 18,68

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wie man eine Bilanz liest [Taschenbuch]

Reinhold Gagel
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 25. Juli: Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Inhaltsverzeichnis

Wie entsteht eine Bilanz?
Einleitende Hinweise
Beginn des Lehrgangs
Eine Firma wird gegründet
Wie ermittelt man den Geld- bzw. Finanzierungsbedarf
Wichtige Merksätze
Alle Werte sind Werte eines bestimmten Stichtages!
Ein erster Vorgang nach der Gründung bzw. Kapitaleinzahlung
Hinweise zu Risiken und Sicherheiten
Beginn der Geschäftsaktivitäten
Nach wie vor beträgt das Eigenkapital der Firma 100.000Euro!
Risikobetrachtung zu diesem Vorgang
Auch folgender Vorgang führt zu einer Verringerung der Bilanzsumme
Beschaffung von Handelsware
Zahlung der inzwischen fälligen Lieferantenrechnung
Aktivitäten zwecks Erzielung von Umsatz bzw. Gewinn
Weitere Begriffe innerhalb der Buchhaltung im Rechnungswesen
Ausgaben – Aufwendungen – Kosten
Einnahmen – Erträge – Erlöse
Zurück zu den Ausgaben – Rechnungsabgrenzungen.
Ausgabenwirksame und nicht ausgabenwirksame Kosten
Herstellungskosten
Halbfabrikate
Betriebsabrechnungsbogen und Kostenträgerrechnung
Durchlaufende Posten
Kostenklassifizierung
Auslieferung eines Kundenauftrags
Abgrenzungen – Rückstellungen – Rücklagen
Eine Rückstellung bedeutet zunächst nur eine Eventualverbindlichkeit
Ergänzendes zu den Rechnungsabgrenzungen
GuV in Konten- und Staffelform
Konzernbilanz eines Chemiegiganten
Corporate Governance
Rechte der Aktionäre
Grundwerte und Leitlinien der BASF-Gruppe/Verhaltenskodex
Risikomanagement und Risiken der zukünftigen Entwicklung
Rechnungslegungsgrundsätze
Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
Die Passivseite der Bilanz (Finanzierungsquellen)
Konkursanmeldungsgründe
Pensionszusagen
Sicherheiten für Darlehensgeber
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
Zahlungskonditionen mit Lieferanten
Risiken aus Rechtsstreitigkeiten und -verfahren
Analyse der Aktivseite (Vermögenswerte)
Sachanlagen (Anlagevermögen)
Ein weiteres Beispiel aus dem Bereich Gefahrenquellen
Zurück zum Anlagevermögen
Finanzanlagen
Vorräte: Rohstoffe, Halbfabrikate und Fertigfabrikate
Fall einer Bilanzfälschung um Verluste zu kaschieren
Fall einer Bilanzfälschung zwecks Steuerverschiebung
Grenzen für einen Wirtschaftsprüfer .
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
Luftbuchungen während des Jahres
Abgrenzungsposten für latente Steuern
Ergänzendes zur Eigenkapitalquote
Wertansätze zu Bilanzpositionen nach IAS und US-GAAP
International Accounting Standards (IAS)
US-Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP)
Schätzungen und Annahmen bei der Erstellung von Jahresabschlüssen:
Kennzahlen
Besonderer Hinweis zur Kennzahl Ebitda-Marge
Häufige Fehlinterpretationen
Die können das ja von der Steuer absetzen
Das Unwort Unkosten
Weitere Darstellungen
Cashflow: Sources and uses of cash, zu deutsch Mittelflussrechnung
Der ROI (Return on Investment) auf deutsch Verzinsung von investierten Mitteln
BEP bedeutet Break-Even-Point zu einer Periode (Jahr) aus dem Umsatz
Anhang
Resümee
Abkürzungsverzeichnis
Bilanzdokumentation

‹  Zurück zur Artikelübersicht