Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wie haben wir gelacht: An... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MediaFloh
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Werktäglicher Versand bei Bestellung bis 16 Uhr. Alle angegebenen Kaufpreise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkostenpauschale je Artikel, vorgegeben durch Amazon.de.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Wie haben wir gelacht: Ansichten zweier Clowns Audio-CD – Audiobook, 8. Oktober 2013

4.3 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 4,61 EUR 0,77
80 neu ab EUR 4,61 12 gebraucht ab EUR 0,77

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wie haben wir gelacht: Ansichten zweier Clowns
  • +
  • "Zugabe Leipzig": Der legendäre Auftritt in der "Pfeffermühle". Live-Mitschnitt, Musik: Christoph-Pauli-Trio
  • +
  • Die große Dieter Hildebrandt-Box: Mit "Nie wieder 80" / "Dieter Hildebrandt wirft ein" / "Ausgebucht" / "Ich musste immer lachen" / "Vater unser gleich nach der Werbung"
Gesamtpreis: EUR 58,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Willkommen zum Gipfeltreffen des deutschen Kabaretts!“ (Märkischer Sonntag)

„Der Dialog ist nun Vermächtnis von hellwachen Zeitzeugen und wortgewandten Kommentatoren mit nimmermüder Angriffslust und süffiger Ironie. Zwei Männer erinnern sich mit gedankengesättigter Heiterkeit.“ (Abendzeitung)

„Für Fans von: hintergründigem Humor, Betrachtungen der jüngeren Zeitgeschichte, mal komisch, mal tragisch.“ (Wetzlarer Neue Zeitung)

„Ein sehr interessanter, je persönlicher Ein- und Rückblick.“ (AJuM)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, Niederschlesien, wurde als Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft sowie durch die Sendung „Scheibenwischer” bekannt. Er gilt als einer der einflussreichsten Kabarettisten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und veröffentlichte zahlreiche Bücher.

Peter Ensikat, 1941 in Finsterwalde geboren, studierte Schauspiel in Leipzig, schrieb erste Texte für das Studentenkabarett „Rat der Spötter”, das 1961 verboten wurde, und gehörte bald zum Autorenkreis der Berliner „Distel”. In den siebziger und achtziger Jahren war er der meistgespielte Kabarettautor der DDR, von 1996 bis 2006 Künstlerischer Leiter der „Distel”. Er starb am 18. März 2013 in Berlin.

Peter Ensikat, 1941 in Finsterwalde geboren, besuchte nach dem Abitur die Theaterhochschule in Leipzig. Von 1962 bis 1974 Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Bühnen. Kabarettautor seit 1960, u. a. für die Dresdner Herkuleskeule. Seit 1991 Autor und Regisseur beim Berliner Kabarett-Theater Distel, dessen künstlerischer Leiter er von 1999 bis 2004 war. Zahlreiche Bücher, darunter „Ab jetzt geb ich nichts mehr zu – Nachrichten aus den neuen Ostprovinzen“ (1993), „Uns gab's nur einmal“ (1995) und „Was ich noch vergessen wollte“ (2000 bei Blessing) sowie die Kinderbücher „Das A steht vorn im Alphabet“ (1998) und „Die Familie Ungeheuer“ (1998) mit Illustrationen seines Bruders Klaus Ensikat. Peter Ensikat starb am 18. März 2013 in Berlin.


Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, Niederschlesien, wurde als Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft sowie durch die Sendung „Scheibenwischer” bekannt. Bis zu seinem Tod im November 2013 galt er als einer der einflussreichsten Kabarettisten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und veröffentlichte zahlreiche Bücher.

Peter Ensikat, 1941 in Finsterwalde geboren, studierte Schauspiel in Leipzig, schrieb erste Texte für das Studentenkabarett „Rat der Spötter”, das 1961 verboten wurde, und gehörte bald zum Autorenkreis der Berliner „Distel”. In den siebziger und achtziger Jahren war er der meistgespielte Kabarettautor der DDR, von 1996 bis 2006 Künstlerischer Leiter der „Distel”. Er starb am 18. März 2013 in Berlin.

Peter Ensikat, 1941 in Finsterwalde geboren, besuchte nach dem Abitur die Theaterhochschule in Leipzig. Von 1962 bis 1974 Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Bühnen. Kabarettautor seit 1960, u. a. für die Dresdner Herkuleskeule. Seit 1991 Autor und Regisseur beim Berliner Kabarett-Theater Distel, dessen künstlerischer Leiter er von 1999 bis 2004 war. Zahlreiche Bücher, darunter „Ab jetzt geb ich nichts mehr zu – Nachrichten aus den neuen Ostprovinzen“ (1993), „Uns gab's nur einmal“ (1995) und „Was ich noch vergessen wollte“ (2000 bei Blessing) sowie die Kinderbücher „Das A steht vorn im Alphabet“ (1998) und „Die Familie Ungeheuer“ (1998) mit Illustrationen seines Bruders Klaus Ensikat. Peter Ensikat starb am 18. März 2013 in Berlin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ein tolles Buch für Jeden, der sich für die DDR-Zeit interessiert und sie selber erlebt hat: spritzige und witzige Gespräche zwischen zwei Kabarettisten
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist unterhaltsam ,gescheit und witzig wie man es bei diesen beiden Autoren erwartet. Eine Jedezeit zu empfehlende Lektüre
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die beiden Kabarettisten tauschen sich über ihre Erfahrungen aus: das Kriegsende, das Leben in der BRD und DDR, wie sie zum Kabarett gekommen sind und unter welchen Bedingungen sie in ihren jeweiligen Herrschaftssystem arbeiten mussten. Für Menschen die sich für die Geschichte des Kabaretts interessieren mag manches ganz aufschlussreich sein, für die Gestaltung eines winzigen Ausschnitts der deutschen Medienlandschaft ebenso. Doch als Kabarettisten sind die Beiden deutlich besser als als Zeithistoriker. So bleibt außer einem gelegentlichen Schmunzeln wenig zurück.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pit am 24. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Zeitzeugen-Gespräch nicht schlecht, aber bei allem schuldigen Respekt vor großen Lebensleistungen: Einer der beiden Protagonisten rettet dieses Gespräch vor dem peinlichen Zerfall: Peter Ensikat pariert Hildebrandts Plattitüden (z.B. über die DDR und ihre Bewohner) ein ums andere Mal so kollegial und freundlich, dass es fast zärtlich wirkt. Ensikat will Hildebrandt nicht blamieren. Deshalb findet er immer wieder für ihn mit aus dessen vorgetragenen Vorurteilen heraus.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
2 wunderbare Menschen mit prima Worten und noch besserem Verstand. Leider nicht mehr auf dieser Welt, dafür aber viel Mittelmäßigkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden