Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wie geht katholisch?: Ein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von A43 Kulturgut
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Br - (OVK: 14,99) Herder, 2013. 191 S. MÄNGELEXEMPLAR: UNGELESEN und VOLLSTÄNDIG, aber mit leichten äußeren LAGER-/TRANSPORTSPUREN. Mit einem STEMPEL/FILZSTIFTSTRICH im BUCHSCHNITT als Mängelexemplar gekennzeichnet. Sofort versandfertig.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wie geht katholisch?: Eine Gebrauchsanleitung Taschenbuch – 19. September 2013

4.1 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 6,95
68 neu ab EUR 14,99 4 gebraucht ab EUR 6,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wie geht katholisch?: Eine Gebrauchsanleitung
  • +
  • Einfach katholisch: Was katholische Christen glauben und wie sie feiern. Das Wichtigste im Überblick - Der Kirchen-Knigge
  • +
  • Was ist katholisch?: Alles Wissenswerte auf einen Blick. - Mit einem Vorwort von Paul Michael Zulehner
Gesamtpreis: EUR 52,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

PD Julia Knop, Dr. theol., arbeitet am katholisch-theologischen Seminar der Universität Wuppertal. Sie ist Autorin mehrerer erfolgreicher Kindersachbücher im Bereich Theologie/Philosophie.


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Kuddl VINE-PRODUKTTESTER am 8. Januar 2014
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Man hat in der heutigen Zeit oft den Eindruck, dass vielen Zeitgenossen mehr beispielsweise über den Islam oder den Buddhismus bekannt ist als über den christlichen Glauben katholischer Ausprägung. Daher ist dieses Buch eine wichtige Sache, erklärt es doch viele "Besonderheiten" des Katholizismus so, dass sie für jeden verständlich sind. So werden die christlichen Feste näher erklärt, aber auch der Ablauf eines Gottesdienstes und natürlich - ganz wichtig - der Sinn der Sakramente. Daher ist dieses Buch sowohl für Außenstehende geeignet, es ist aber auch eine feine, umfassende und sehr gut lesbare Zusammenfassung des katholischen Glaubens, die sich Katholiken selbst zu Gemüte führen können, um sich mit bestimmten Aspekten ihres Glaubens zu befassen (denn zugegeben - es gibt manche Dinge in der katholischen Welt, die auch für einen Katholiken nicht immer ganz klar und bekannt sind).

Das einzige, was ich vermisse, ist ein Bezug zu den Themen, in denen die Katholische Kirche in dieser Zeit - meist aus schierer Unwissenheit - unter Beschuss genommen wird. Warum kann es kein gemeinsames Abendmahl beispielsweise mit evangelischen Christen geben? Wieso können Frauen in der katholischen Kirche keine Priesterweihe empfangen? Warum ist die Haltung der Kirche zur Homosexualität so, wie sie ist (und wie IST diese Haltung überhaupt tatsächlich? - denn auch da wird in öffentlichen Debaten schon vieles verfälscht und durcheinandergeworfen)? Dass all das keine grantigen Hirngespinste verstockter alter Männer in Rom sind, sondern einen konkreten und ernsthaften biblischen Hintergrund hat, scheint heute so gut wie niemandem mehr bewusst zu sein. Daher wäre ein solches Buch die perfekte Gelegenheit, auch solche Punkte aus der Position der katholischen Kirche heraus zu erklären.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Milchbart VINE-PRODUKTTESTER am 27. Januar 2014
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal ein religiöses Sachbuch so interessiert gelesen habe und mich ein Buch so beeindruckt hat. Da stört mich auch der Titel überhaupt nicht. Im Gegenteil. Es war für mich ein Hinweis: hier möchte jemand in leichter, verständlicher Sprache einen Zugang zum katholischen Glauben geben bzw. Informationen übermitteln, die gut lesbar sind und auch jüngere Leser ansprechen. So wie ein Kind vielleicht fragt: wie geht das?
Erst gab es viel allgemeine Infos über Bibel und Glaubensbekenntnis, Beten, Sakramente, Gottesdienst - den letzten Teil des Buches "Christsein als Lebensstil" empfand ich als den spannendsten und engagiertesten. Hier geht es eben nicht nur um Wissensvermittlung, sondern auch um wahrhaftiges, überzeugtes Christsein und gelebten Glauben, Theorie und Praxis.

Über die Missstände in der Kirche wird nicht viel geschrieben - so gut wie gar nichts, doch darum geht es ja auch nicht. Dann müsste der Titel ein anderer sein: Kirchengeschichte und Kirche - da würde es rein passen. Aber nicht in einem Buch, das darüber aufklärt, wie Glaube sein sollte, worum es geht, was die Wurzeln sind und die Basis.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich für den Glauben und speziell auch für den katholischen interessiert. Das Buch ist für Katholiken jeden Alters lesenswert und für Menschen anderer Religionen ebenso verständlich. Ich hatte nur mit wenigen Wörtern Verständnisprobleme, doch das ändert nichts am allgemein verständlichen Stil der Autorin.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Der primitive Titel „Wie geht katholisch – Eine Gebrauchsanleitung“ passt überhaupt nicht zum Inhalt dieses Buchs und weckt vollkommen falsche Erwartungen.

Im Klappentext fühlt sich ein Erwachsener angesprochen, der sich zukünftig mehr mit seinem römisch-katholischen Glauben auseinandersetzen will, sei es als Elternteil oder als Pate. Da kommen Fragen auf wie z. B.: Warum welche Antworten während der Messe, wann stehen, knien sitzen wir, welche Zeichen werden gebraucht …. Wie ist der genaue Ablauf eines Gottesdienstes und warum? Muss ich beichten? Was ist wenn jemand geschieden ist? Schlichtweg gesagt: Was soll ich wann tun und warum? Manches wird angesprochen, z. B. die stehende Gebetshaltung. Doch wie gehe ich damit um, wenn in meiner Dorfkirche alle Frommen knien, die Alten sitzen und nur ich alleine stehe?

Das Buch ist sehr interessant als Gedankenanstoß und hat mir persönlich gefallen, jedoch sprachlich und inhaltlich auf dem Niveau der promovierten Autorin gehalten, d. h. es ist nicht, wie der Titel vermuten lässt, für jeden Mitchristen verständlich und erst recht kein alltagstaugliches Nachschlagewerk für jedermanns Fragen.

Viele kleine Details, die das katholische Christentum auf dem Lande jedoch heute noch ausmachen, werden überhaupt nicht angesprochen oder teilweise nur kurz auf höherer Ebene wie z. B. die Vornamen und Namenstage. Wichtig fände ich Erklärungen zu alten katholischen Brauchtümern, Erläuterungen zu den 14 Nothelfern, den oft in Kirchen gegenwärtigen Heiligen z. B. Antonius beim Portal, warum steht Christophorus bei unseren Brücken, Florian am Feuerwehrhaus und Cäcilia für den Gesangverein?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen