Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Wie eine Träne im Ozean: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Wie eine Träne im Ozean: Romantrilogie Taschenbuch – 1. Oktober 2000

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,50
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 12,94
67 neu ab EUR 19,90 6 gebraucht ab EUR 12,94 1 Sammlerstück ab EUR 46,97

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Wie eine Träne im Ozean: Romantrilogie
  • +
  • Sonnenfinsternis: Roman
Gesamtpreis: EUR 36,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Wie eine Träne im Ozean
OT Der verbrannte Dornbusch; Plus profond que l'abîme (dt. Tiefer als der Abgrund); Die verlorene BuchtOA 1950;1950;1955; als Sammeltitel 1961Form Romantrilogie Epoche Moderne
Vor dem Hintergrund der europäischen Geschichte der Jahre 1931 bis 1945 schildert die Trilogie von Manès Sperber den Niedergang der kommunistischen Widerstandsbewegung und erörtert die Stellung des Einzelnen zum totalitären Staat. Der autobiografische Schlüsselroman ist zugleich ein Abgesang auf die humanistischen Ideale der Menschheit und den Untergang des jüdischen Volkes.
Entstehung: Das Werk, dessen Niederschrift Sperbers Bruch mit der kommunistischen Partei vorausgegangen war, beruht in weiten Teilen auf autobiografischen Erlebnissen: Seit 1927 Mitglied der KP, im Exil Funktionär der Komintern war Sperber nach 1933 u. a. für den Widerstand in Österreich und Jugoslawien aktiv. Vor diesem Erfahrungshintergrund dokumentiert die Trilogie die Geschichte der kommunistischen Widerstandsbewegung zwischen 1931 und 1945. In Form eines Rechenschaftsberichts schildert Sperber, wie Machtkämpfe, Verrat und Missgunst in den eigenen Reihen den Kampf gegen die Faschisten zunehmend aussichtsloser machen; das Scheitern der desillusionierten Widerstandskämpfer wird unabwendbar, als sie im Zuge der sowjetischen Säuberungsaktionen und des deutsch-russischen Nichtangriffspakts selbst Opfer und Verfolgte des Stalinismus werden.
Inhalt: Der verbrannte Dornbusch, der erste Teil der Trilogie, schildert das Schicksal einer von Verrat und inneren Querelen zerrütteten Partisanengruppe in Dalmatien, die der intellektuelle Funktionär Dojno Faber, Protagonist der drei Romane und Sperbers alter ego, auf die Parteilinie einschwören soll. Über Österreich gelangt Faber zurück nach Deutschland, wo er ins KZ verschleppt wird, jedoch durch Fürsprache seines Lehrers und Mentors Stetten in die Tschechoslowakei emigrieren kann. In Prag erfährt Faber, bis dahin Verfechter eines humanen Sozialismus, vom politischen Umschwung in der UdSSR und den stalinistischen Säuberungen unter Parteigenossen. Enttäuscht und erschüttert zieht sich Faber von der Partei zurück.
Zu Beginn des zweiten Teils, Tiefer der Abgrund, versucht Faber, mittlerweile in Paris, das Erlebte mithilfe seines Freundes Stetten intellektuell zu verarbeiten. Die politische Abwärtsentwicklung Europas bis zum Kriegsausbruch steigert Fabers Agonie und Resignation. Er meldet sich als Freiwilliger zur französischen Armee, wird aber nach dem Fall Frankreichs aufs Land verschlagen, wo er im Untergrund lebt und als Betreuer eines Waisenjungen neue Hoffnung schöpft.
Der letzte Teil, Die verlorene Bucht, führt Faber wieder nach Jugoslawien, wo sich sein Schicksal vollendet: Ehemalige Parteifreunde bewegen ihn, sich einer Partisaneneinheit anzuschließen. Von einem Parteigenossen verraten, wird die Gruppe von kommunistischen Widerstandskämpfern niedergemacht; Faber wird im letzten Augenblick gerettet und kann – gleichsam um der Nachwelt Rechenschaft zu geben – ins Ausland entkommen.
Wirkung: Der Trilogie blieb lange die ihr gebührende, vorurteilsfreie Aufmerksamkeit versagt. Das eindringliche Plädoyer des Autors für einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz und seine kritische, vielschichtige Auseinandersetzung mit dem Parteikommunismus stieß in der Adenauer-Ära auf Ablehnung: Rechte Kreise sahen ihre Vorurteile über das »Reich des Bösen« bekräftigt; große Teile der Linken empfanden die Darstellung von Sperber als Nestbeschmutzung eines Renegaten. T. S.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manès Sperber wurde am 12. Dezember 1905 in Zablotow/Ostgalizien geboren, verbrachte seine Jugend in Wien und wurde dort Schüler und Mitarbeiter Alfred Adlers. Von 1933 bis zu seinem Tod am 5. Februar 1984 lebte er in Paris. In den zwanziger Jahren stieß der militante Humanist Sperber zur Kommunistischen Partei. Anlass für seinen Austritt 1937 waren die stalinistischen Säuberungen. Diese Entscheidung war der Auslöser für die Niederschrift von ›Wie eine Träne im Ozean‹ (der Titel stammt von André Malraux), die elf Jahre in Anspruch nahm. Manès Sperber machte sich auch als Essayist einen Namen; für Wirbel sorgte seine (stellvertretend von Alfred Grosser gehaltene) Rede anläßlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels im Jahr 1983.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von euripides50 TOP 500 REZENSENT am 20. August 2011
Format: Taschenbuch
Das Buch, das eigentlich eine Romantrilogie ist und aus drei Büchern besteht ("Der verbrannte Dornbusch", "Tiefer als der Abgrund" und "Die verlorene Bucht") spielt in den Jahren 1931 bis 1945 an Dutzenden von Schauplätzen in ganz Europa, in Dalmatien, in Paris, Berlin, Wien, Moskau, Marseilles, Bari, Prag und anderswo, und es wird bevölkert von einer ganzen Galerie literarisch brillant geformter Figuren, die bis auf die Hauptperson - Donjo Faber - alle nacheinander eines gewaltsamen Todes sterben.
So individuell und psychologisch nachvollziehbar diese Figuren als Personen auch geformt sind - so stehen sie und ihre Schicksale stellvertretend und exemplarisch für ein Grundproblem menschlicher Existenz: die Möglichkeiten einer dauerhaften Verbesserung der Welt in der Zukunft ohne damit das Leid der Menschen in der Gegenwart zu vergrößern. Mit diesem Anliegen geraten die Hauptpersonen zwischen die Mühlsteine der beiden großen Satanismen des 20. Jahrhunderts - dem Nationalsozialismus und dem Kommunismus, die beide grenzenlos und radikal die Welt nach ihrer Ideologie verändern wollen, ohne sich eine Sekunde darum zu scheren, welche menschlichen und moralischen Kosten dieses Ziel erfordert. Es macht den literarischen Rang des vorliegenden Werkes aus, dass die Hauptfiguren der Trilogie nicht frei schwebend zwischen diesen Extremen agieren, sondern fast alle aus der kommunistischen Ecke kommen und erst im Laufe ihres Lebens erkennen, dass Kommunismus und Nationalsozialismus nur zwei Spielarten des modernen Grauens sind.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe die 1034 Seiten letzte Nacht zu Ende gelesen und bin so dankbar, das es solche Literatur gibt. Die Botschaft ist eindeutig: Er-wachse an dir selbst. Viele Menschen laufen ihr Leben lang in der eigenen "Eierschale" rum. Ich gehöre auch dazu. Noch. Hoffentlich habe ich den Mut, irgendwann frei zu werden. Den ersten Impuls habe ich durch Herrn Sperber erhalten.
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Manés Sperber geht in seiner Trilogie "wie eine Träne im Ozean" in keiner Weise zimperlich mit den unterschiedlichen Interessensgruppen des Widerstands gegen das Dritte Reich um. Packend, plastische Charakterdarstellungen, fesselnd im besten Sinne! Wenn sechs oder mehr Sterne verfügbar wären, dieses Meisterwerk hätte sie verdient
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist - wie erwartet - schriftstellerisch perfekt. Das Buch ist allerdings nicht einfach zu lesen und erinnert mich ein wenig an meine Schulzeit, wo Klassiker gefürchtete Literatur war. Der Autor beschreibt ja die Hoffnung(en) auf eine bessere Welt, die er sich aus einer kommunistischen Bewegung erhofft hat. Leider bleibt (auch bei mir) die Hoffnung auf eine Lösung der vielen Versuche von gesellschaftlichen Neuorientierungen von Stalin, Nationalsozialismus, Pol Pot, Mao und neuerdings dem Kapitalismus auch weiterhin auf der Strecke.
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden