Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Lieferbar ab dem 9. Mai 2017.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wie ein Staubkorn im Wind

4.8 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,97
EUR 6,90 EUR 1,85
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Wie ein Staubkorn im Wind
  • +
  • Bedingungslos (DVD)
  • +
  • Der Preis des Glaubens
Gesamtpreis: EUR 26,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mira Sorvino, Barry Pepper, Cole Hauser
  • Regisseur(e): Jon Gunn
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 23. November 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009GWHV1O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.444 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach sieben Jahren Knast wird „Rip“ endlich entlassen und schwört sich, ein besserer Mensch zu werden. Jahrelang hatte er seine Frau Wendy misshandelt, und sogar ihr gemeinsames Kind Joey musste zur Adoption freigegeben werden, weil die Familie zerrüttet und mittellos war. „Rip“ setzt es sich in den Kopf, Joey zurück zu bekommen, der mittlerweile seit Jahren bei seinen Adoptiveltern Jack und Molly Campbell ein sorgenfreies und glückliches Leben führt. Ihre Lebenssituation überschneiden sich und kollidieren explosionsartig, da beide Seiten alles geben, um die Liebe des Jungen für sich zu gewinnen …

VideoMarkt

Rip hat sieben Jahre wegen Misshandlung seiner Frau Wendy im Knast gesessen und hatte viel Zeit, über sein Leben nachzudenken. Als er endlich entlassen wird, erfährt er, dass Wendy während dieser Zeit ihren gemeinsamen Sohn geboren und zur Adoption freigegeben hat. Der lebt mittlerweile ein behütetes Leben bei den wohlhabenden Hausers. Das hält Rip aber nicht davon ab, alles zu versuchen, damit der Junge zukünftig bei seinen leiblichen Eltern lebt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Von diesem absolut schlechten Filmtitel darf man sich nicht beirren lassen. Ich selbst finde auch das Cover nicht ganz so ansprechend. Ich hatte mir den Film wegen Barry Pepper bestellt.

Kurz: Der kleine Joey hat ein sorgenfreies Leben bei seinen Adoptiveltern. Doch als die leiblichen Eltern auf einmal auf der Bildfläche erscheinen und ihn zurück wollen, stellt das das Leben von Joey und seinen Eltern auf den Kopf.

Wir haben hier ein erschreckend realistisch dargestelltes Adoptionsdrama. Der Film ist sehr ehrgreifend und traurig ohne zu schmalzig kitschig zu werden. Dazu brilliert der Film mit glaubwürdigen Darstellern. Tolles Ende.

Minuspunkt: Bei einer Bluray erwarte ich einfach bessere Bild -und Tonqualität.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Von dem etwas schwülstigen und auch nicht ganz kitschfreien Titel (im Original ''Like Dandelion Dust'') sowie der ebensolchen Covergestaltung abgesehen, handelt es sich bei diesem Film um die eindringlich und unglaublich berührend geschilderte Geschichte einer Adoption und ihrer Folgen. Diese erfolgte kurz nach der Geburt des Kindes, wird nun aber wegen eines dabei seinerzeit unterlaufenen Rechtsfehlers für ungültig erklärt. Man zwingt damit den mittlerweile schon sechsjährigen Joey, zu seinen leiblichen Eltern zurückzukehren. Eine Entscheidung, die nicht nur dem Kind selbst, sondern auch den beiden, in die Angelegenheit verwickelten Ehepaaren in Folge schmerzhafte Bewährungsproben auferlegt.

Joey wird zunächst an verschiedenen Wochenenden "zur Probe" zu seinen leiblichen Eltern geschickt, um diese kennenzulernen und damit das Kind und die leiblichen Eltern Wendy und Rip (Mira Sorvino und Barry Pepper) sich einander annähern können. Der Adoptivvater (Cole Hauser) akzeptiert diese Regelung nicht, versucht zunächst, juristisch Einfluss zu nehmen und so den Verlust des Kindes zu verhindern. Da dies misslingt, begeht er einen fatalen Fehler: Er missachtet die Adoptionsauflagen, fährt nach Ohio und bietet Rip eine hohe Summe Geld, um seinen Adoptivsohn freizukaufen. Die Gesamtsituation verschärft sich dadurch erheblich, denn der alkoholkranke Rip wird, zutiefst gekränkt durch das gemachte Angebot, rückfällig. Das Drama nimmt seinen weiteren Verlauf.

Der Film erzählt diese Geschichte ohne Schnörkel und unaufgeregt, aber mit akzentuierter Anteilnahme.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist sehr emotional und hat uns gut gefallen. Das Thema ist sehr aktuell in unserer Zeit Es kommt sehr deutlich zum Ausdruck, dass die wirklich leidtragenden Person in solch Konflikten immer das schwächere Glied ist. Zum Glück hat dann doch die Vernunft gesiegt....
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Von dem etwas schwülstigen und auch nicht ganz kitschfreien Titel (im Original ''Like Dandelion Dust'') sowie von der ebensolchen Covergestaltung abgesehen, handelt es sich bei diesem Film um die eindringlich geschilderte und unglaublich berührende Geschichte einer Adoption und ihrer Folgen. Diese erfolgte kurz nach der Geburt des Kindes auf Grund damals komplizierter Verhältnisse, wird nun aber wegen eines dabei seinerzeit unterlaufenen Rechtsfehlers für ungültig erklärt. Man zwingt damit den mittlerweile schon sechsjährigen Joey, zu seinen leiblichen Eltern zurückzukehren. Eine Entscheidung, die nicht nur dem Kind selbst, sondern auch den beiden, in die Angelegenheit verwickelten Ehepaaren in Folge schmerzhafte Bewährungsproben auferlegt.

Joey wird zunächst an verschiedenen Wochenenden "zur Probe" zu seinen leiblichen Eltern geschickt, um diese kennenzulernen und damit das Kind und die leiblichen Eltern Wendy und Rip (Mira Sorvino und Barry Pepper) sich einander annähern können. Der Adoptivvater (Cole Hauser) akzeptiert diese Regelung nicht, versucht zunächst, juristisch Einfluss zu nehmen und so den Verlust des Kindes zu verhindern. Da dies misslingt, begeht er einen fatalen Fehler: Er missachtet die Adoptionsauflagen, fährt nach Ohio und bietet Rip eine hohe Summe Geld, um seinen Adoptivsohn freizukaufen. Die Gesamtsituation verschärft sich dadurch erheblich, denn der alkoholkranke Rip wird, zutiefst gekränkt durch das gemachte Angebot, rückfällig. Das Drama nimmt seinen weiteren Verlauf.

Der Film erzählt diese Geschichte ohne Schnörkel und unaufgeregt, aber mit akzentuierter Anteilnahme.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film (in der englischen und deutschen Fassung ''Like Dandelion Dust'' bzw. ''Wie ein Staubkorn im Wind''), basiert auf der Romanvorlage "Like Dandelion Dust" von Karen Kingsbury. Hierbei handelt es sich entgegen der etwas kitschig wirkenden Covergestaltung um die eindringlich und unglaublich berührend geschilderte Geschichte einer Adoption und ihrer Folgen. Diese erfolgte kurz nach der Geburt des Kindes, wird nun aber wegen eines dabei seinerzeit unterlaufenen Rechtsfehlers für ungültig erklärt. Man zwingt damit den mittlerweile schon sechsjährigen Joey, zu seinen leiblichen Eltern zurückzukehren. Eine Entscheidung, die nicht nur dem Kind selbst, sondern auch den beiden, in die Angelegenheit verwickelten Ehepaaren in Folge schmerzhafte Bewährungsproben auferlegt.

Joey wird zunächst an verschiedenen Wochenenden "zur Probe" zu seinen leiblichen Eltern geschickt, um diese kennenzulernen und damit das Kind und die leiblichen Eltern Wendy und Rip (Mira Sorvino und Barry Pepper) sich einander annähern können. Der Adoptivvater (Cole Hauser) akzeptiert diese Regelung nicht, versucht zunächst, juristisch Einfluss zu nehmen und so den Verlust des Kindes zu verhindern. Da dies misslingt, begeht er einen fatalen Fehler: Er missachtet die Adoptionsauflagen, fährt nach Ohio und bietet Rip eine hohe Summe Geld, um seinen Adoptivsohn freizukaufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden