Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wie Zahlenmenschen ticken... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Buchexperten24
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schutzhülle leichte Gebrauchsspuren, Ausgabe 2012, gebunden mit Schutzhülle, Rechnung mit ausgewiesener MwSt. und Gratis BUCHEXPERTEN24 Lesezeichen liegen jeder Bestellung bei
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wie Zahlenmenschen ticken: Stärken - Grenzen - Potenziale Gebundene Ausgabe – 6. September 2012

5.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,90
EUR 18,90 EUR 10,43
55 neu ab EUR 18,90 5 gebraucht ab EUR 10,43

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieses Buch ist ein Gewinn für Zahlenmenschen." managerSeminare, Januar 2013

"... ein überzeugender und ansprechender Beitrag zur Problematik der reinen Zahlenorientierung." Controller Magazin, März 2013

"... hält die Autorin Betroffenen den Spiegel vor und gib ihnen umsetzbare Hiniweise für eine gezielte Selbstentwicklung. Für Leute, die mit Zahlenmenschen zusammenarbeiten müssen, liefert das Buch unzählige Aha-Erlebnisse und zeigt auf, was hinter der trockenen und schroffen Zahlenorientiertheit steht." io management, März/April 2013

Klappentext

Gerade in der Welt der Senior- und Topmanager trifft man sie häufig an: die Zahlenmenschen. Sie denken klar und analytisch, sind schnell, leistungsstark, sehr zielorientiert und haben die Fähigkeit, Bedeutendes zu erreichen. Doch zugleich wirken sie oft kühl und unnahbar, was ihr Verhältnis zu Medien, Öffentlichkeit, Kollegen und Mitarbeitern negativ beeinflusst.

Zahlenmenschen kommen besonders in Krisenzeiten zum Einsatz. Doch gerade in Phasen von Beschränkung und Mäßigung ist der kluge und bewusste Umgang mit Beziehungen und den eigenen und fremden Emotionen besonders wichtig.

Anhand von Beispielfällen zeigt Angelika Leder, wie es zahlenorientierten Managern gelingt, den Fokus ihrer Aufmerksamkeit zu verändern, von der Sach- und Ergebnisorientierung hin zu Beziehungen und Emotionen. Zugleich gibt sie auch weniger zahlenorientierten Menschen Anregungen, besser mit den Zahlenmenschen in ihrem Umfeld klarzukommen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich richtet sich dieses hervorragend geschriebene Buch nur an die „zahlenorientierten“ Manager unter uns - damit sie ihren Persönlichkeits- und Management-Stil reflektieren und weiter verbessern können.

Aber in Wahrheit ist das Buch für jeden wichtig, der im Management kleiner, mittlerer und großer Unternehmen tätig ist. Dieses Buch hilft ihren Mitmenschen und Kollegen, die zahlenorientierten Manager unter uns einfach besser zu verstehen und Verständnis für ihre Motivationen, Eigenheiten und Verhaltensweisen zu entwickeln.

Die Autorin berichtet aus erster Hand und mit sehr lebhaften Beispielen aus der täglichen Unternehmenspraxis, wie sich viele gut ausgebildete Menschen dabei im Weg stehen, wenn es um die Zusammenarbeit mit Anderen geht, die einfach anders gestrickt sind als sie selbst. Nicht für jeden Menschen sind Zahlen und Fakten das Wichtigste – auch wenn viele Unternehmen mit ihren harten Zielvorgaben so tun.

Frau Leder zeigt anschaulich, was alles dazugehört, um nachhaltig im Job erfolgreich zu sein – egal auf welcher Hierarchie-Ebene. Neben dem bei vielen „Zahlenmenschen“ sowieso bereits vorhandenen Sinn für Performance, Analytik und Ergebnisorientierung braucht es jede Menge Persönlichkeit – mit Empathie, Freigiebigkeit im Umgang und einer gewissen Eleganz und Leichtigkeit beim Meistern der Herausforderungen in Organisationen.

Klingt einfach? Dann sollten Sie das Buch auf jeden Fall lesen, denn es braucht schon Übung, Einsicht und Größe, um dahin zu kommen. Und in diesem Buch kann man es lernen.

Ich selbst sehe mich nicht als „Zahlenmenschen“ – aber ich bin als Abteilungsleiter in einem deutschen DAX-Konzern von ihnen umzingelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist - wie es verspricht - sowohl für zahlenorientierte Menschen geeignet als auch für solche, die unter den rein faktenorientierten Zahlentigern leiden. Leicht und interessant zu lesen. Mir als ehemaligem Zahlenmenschen, der heute als Coach und Unternehmensberater unterwegs ist und diese berät, kam so manches Déja-vu zu Dingen, die ich heute belächeln kann - seinerzeit aber dazu führten, dass ich selbst oder andere (unter mir) darunter litten... Das Buch hätte ich mir (schon) damals gewünscht. Das Leben kann so leicht sein - wenn man sich klar macht, wie man selbst getaktet ist und wie (wahrscheinlich, unter Umständen) das Gegenüber. Und damit meine ich nicht nur die Zahlenmenschen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auch wenn man nicht zur Zielgruppe der zahlenorientierten Manager gehört, lohnt sich dieses Buch. Denn jeder von uns ist beruflich oder auch privat umgeben von Kollegen, Freunden, die am liebsten alles in eine Excel-Tabelle packen, die wenig über sich persönlich preisgeben, der Meinung sind, das Private, das, wie sie fühlen, geht niemanden etwas an. Diejenigen, die fast ausschließlich über Fakten argumentieren, dabei nicht mal alle Fünfe gerade sein lassen können, sehen das meist gar nicht als Problem. Bis es am Arbeitsplatz zu einem wird. Die Folge sind häufig Coaching-Anfragen: Wir haben da jemanden, der müsste mal gecoacht werden." Denn die Mitarbeiter verweigern irgendwann die Zusammenarbeit, sagen es aber nicht ihm, sondern anderen, verständlicherweise, da die klassischen Zahlenorientierten auf dem persönlichen Ohr einfach taub sind.

Und das Spannende an Frau Leders Buch ist, dass sie den Zahlenorientierten einen Zugang zu mehr Beziehungsorientierung verschafft, ihnen aufzeigt, dass diese im Umgang mit anderen wichtig ist, für Führungskräfte sogar entscheidend. Und bei denjenigen, die an diesen Zahlenorientierten hin und wieder verzweifeln, schafft sie Verständnis dafür, dass da einfach jemand anders tickt, der aber meist alles andere als beziehungskalt ist, dass derjenige oder diejenige diese gefühlsmäßige Seite auch in sich trägt, aber in sich belässt, er geht damit einfach aus seiner Sicht nicht hausieren.

Das Buch ist eines, das Brücken baut - von beiden Seiten. Es ist für jeden interessant, der in Beziehung zu anderen Menschen steht, sie führt, von ihnen geführt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Viele "verkopfte" Menschen finden hier Rat und Lebenshilfe, weil sie sich selbst besser verstehen lernen. Der konstruktivistische Ansatz des Buches zeigt: Andere leben in einer anderen Welt, weil jeder seine persönlichen Wahrnehmungen anders bewertet. Diese durch das Buch vermittelte Erkenntnis ist sicherlich ein Schlüsselerlebnis für "Zahlenmenschen". Ich glaube allerdings nicht, das dieser Buchtitel erste Wahl der Autorin war: Kategorisierung und Schubladendenken sind dem Buch fremd. Nach Art amerikanischer Management-Literatur erzählt es anschauliche, auch ersonnene Geschichten; auf diese Weise wird ein hohes Abstraktionsniveau vermieden und viel Nützliches mitgeteilt. Hervorgehoben werden die Bedeutung der Werte (wie auch der Kenntnis eigener Motive) und des Umgangs mit Unterschieden. Es werden konkrete Chancen für eine Persönlichkeitserweiterung aufgezeigt.

Bleibendes Verdienst des Buches ist aus meiner Sicht die Entwicklung und Hervorhebung der Trias "Empathie, Eleganz und Freigiebigkeit" - auf diese kurze Formel wurden noch nie die Essentials von Leadership gebracht. Wer sich vom Manager zum Leader weiter entwickeln will, sollte dieses Buch gelesen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden