Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wicked Lovely ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Wicked Lovely (Englisch) Taschenbuch – 29. April 2008

4.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 29. April 2008
EUR 8,99
EUR 3,50 EUR 0,30
12 neu ab EUR 3,50 23 gebraucht ab EUR 0,30
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Wicked Lovely
  • +
  • Ink Exchange
  • +
  • Fragile Eternity
Gesamtpreis: EUR 24,59
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“A fully imagined faery world which even non-fantasy (or faerie) lovers will want to delve into.” (Publishers Weekly (starred review))

“Enjoyably sultry.” (Kirkus Reviews)

“Riveting and dark. I love this tale!” (Tamora Pierce)

“A debut that reads like the work of a seasoned pro.” (Charles deLint)

“The unusual combination of past legends and modern-day life gives a unique twist to this “fairy” tale.” (School Library Journal)

“Melissa Marr adds elegantly to the sub-genre of Urban Faery with this enticing, well-researched fantasy for teens.” (Annette Curtis Klause)

“A modern-day fairy tale, wherein the girl saves herself. Many fantasy readers will find themselves happily at home here. (Library Journal)

Synopsis

The clash of ancient rules and modern expectations swirl together in this cool, urban 21st century faery tale. Rule #3: Don't stare at invisible faeries. Aislinn has always seen faeries. Powerful and dangerous, they walk hidden in the mortal world, and would blind her if they knew of her Sight. Rule #2: Don't speak to invisible faeries. Now faeries are stalking her. One of them, Keenan, who is equal parts terrifying and alluring, is trying to talk to her, asking questions Aislinn is afraid to answer. Rule #1: Don't ever attract their attention. But it's too late. Keenan is the Summer King and has sought his queen for nine centuries. Without her, summer itself will perish. He is determined that Aislinn will become the Summer Queen at any cost! Suddenly none of the rules that have kept Aislinn safe are working any more, and everything is on the line: her freedom; her best friend, Seth; her life; everything. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ash kann von klein auf Elfen sehen. Von ihrer Oma wurde ihr jedoch eingeschärft das diese gefährlich sind und sie solle ihnen nicht zeigen das sie die Elfen sehen kann. So lebt sie nun mit diesem Geheimniss in sich eher schlecht als recht. Als ob das ewige ignorieren nicht schon belastend genug für sie wäre verfolgen sie seit geraumer Zeit zwei von diesen Geschöpfen.

Keenan der Elfenkönig ist immer noch auf der verzweifelten Suche nach seiner Sommerkönigin. Dabei wird er auf Ash aufmerksam und versucht alles um sie für sich zu gewinnen. Jedoch ist Ash schwer zu knacken den die Gefühle des Mädchens gegenüber ihrem besten Freund Seth haben sich in Liebe verändert.
Wenn Keenan jedoch seine Sommerkönigin nicht findet wird die Welt erfrieren, denn seine Mutter die grausame Winterkönigin will sich ihre Macht nicht entreisen lassen.

Fantasy lese ich wirklich gerne doch von Elfen, Feen, Trollen und Orks habe ich bis jetzt immer meine Finger gelassen. Nie haben mich solche Art von Büchern begeistern können. Als ich dieses Buch dann von einer lieben Freundin geschenkt bekommen habe dachte ich mir "Toll Elfen, wo ist der Mülleimer?"
Um meine Freundin nicht zu kränken hab ich es dann doch gelesen und war überrascht.
Nach den ersten 50 Seiten wurde meine Neugier geweckt.
Ich konnte mich sehr gut in Ash hinein versetzen und ihr tun und denken verstehen. Die Liebesgeschichte zwischen Seth und Ash ist realistisch und wunderschön. Das Leiden und handeln von Keenan konnte man auch sehr gut nachvollziehen.
Die Geschichte ist spannend beschrieben und der Schreibstil ist flüssig und leicht runter zu lesen.
Ich fand dieses Buch im großen und ganzen recht gelungen und werde mir auch die weiteren Bücher dieser Serie kaufen. Wie ich gehört habe wird es insgesamt vier geben.
Also von mir Daumen hoch^^
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Astrid TOP 1000 REZENSENT am 2. August 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I really enjoyed this one. And honestly, what's not to like if you have a thing for urban fantasy and especially for faeries?
Melissa Marr's faerie world is far from peachy. This book isn't about gossamer-winged flower beings, all lovely and painted in pastel-colors. Her faeries aren't all nice and light and the author sometimes more than hints at the physical cruelty in their world.

This first book in the series centers on the fight between the Winter Queen and the Summer King, her son. The main heroine is Aislinn, a human girl with the Sight (the ability to see faeries). She's the Summer Queen - the one Keenan, the Summer King, has been searching for centuries. Keenan's mother doesn't want him to find his Queen since this would mean the end of her own reign or at least limit her own powers.
And Aislinn isn't very keen of becoming the Summer Queen either. She's in love with Seth, a human, and doesn't like faeries.

My favorite person in this story is Donia, the Winter Girl. She's a former lover of Keenan and her story is really heart-breaking.

The plot of `Wicked Lovely' is interesting enough to keep one reading. But I'm especially fond of the world building. The author put a lot of effort into creating the different faerie courts and beings. She takes the old faerie stories and crafts an interesting and complex world that goes beyond most of what I read over the past months.

Book two of this series, `Ink Exchange' is already sitting on my shelf and waiting to be read.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Well, it has been at least a year since I read "Wicked lovely", but I repeatedly see it in readings lists on the Internet (such as the YALSA list bei the ALA). Therefore I scramble together my fading opinion. I like faerie stories. And I liked the idea of someone who can seen faeries and knows they are dangerous to acknowledge. The setting of the book worked ready fine for me and there was a lot of suspense. This seeing-trait was heditary (Grandma has it, too and warns about it) and there is a good friend with an integruing character to confide in. So what went wrong?
What I do not like are urban fantasy stories that ae not likely at all. I like them to blend into our reality. "Wicked lovely" gets a shrap drift into the unlikely, when Aislinn lets herself drawn into the faerie world by Summer King Keenan the first time. She lets all cautions go. After that my brain just could not follow anymore. Aislinn is to be a normal girl with a normal boyfriend and - at the same time - immortal wife of a faerie ruler and thus responsible for the seasons on earth? She swaps worlds with an ease that has you wondering "How does she do it?", "How will she live?", "What about science?". But, alas, no satisfying explanations due. And her interesting boyfriend has to come to terms with it. (He does, because she is so great, mind you.) Fo me, the promise of the setting has not been fullfilled. And I did not get the pleasant illusion, that maybe such a story might be possible behind our naive backs. Not at all.
I would buy either "The Blue Girl" by Charles de Lint or Laini Taylor's "Faeries of Dreamdark" instead.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden