Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wholetrain

4.2 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 23,85 EUR 7,79
DVD Standard Version
EUR 19,34

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Elyas M'Barek, Jakob Matschenz, Mike Adler, Karina Fallenstein, Alexander Held
  • Regisseur(e): Florian Gaag
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Little Brother Films GmbH im Vertrieb der KNM Home Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2015
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009GGXUMO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.801 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

WHOLETRAIN ist ein hochspannendes, emotional packendes Drama, das zum ersten Mal tief eintaucht in den geheimen Kosmos der Graffiti-Kultur. Atemlos pendeln die Hauptfiguren zwischen zwei Welten - ihrem persönlichen Alltag und dem Leben in der Graffiti-Szene. Auf einzigartige Weise gelingt es Florian Gaag, von den daraus resultierenden Spannungen und Nöten zu erzählen, ein vielschichtiges Porträt der Charaktere zu zeichnen und so eine bislang kaum dokumentierte Subkultur authentisch und lebendig nahezubringen.

WHOLETRAIN - Grimme-Preis gekrönter Kultfilm von Florian Gaag mit "Türkisch für Anfänger"-Star Elyas M´Barek.

Extras: Trailershow, Making Of, Audiokommentar des Regisseurs, entfallene Szenen

Movieman.de

Florian Gaag hat ein sehr kraftvolles, oftmals rauhes, aber immer realistisch anmutendes Regiedebüt abgeliefert, bei dem der ehemalige Sprayer eigene Erfahrungen verarbeitet und München als jene deutsche Hauptstadt des Graffiti zeigt, die sie wohl zur Mitte der 80er Jahre gewesen ist, wovon heutzutage aber wenig bis gar nichts geblieben ist. Der Film verkneift es sich, über seine Protagonisten den Stab zu brechen. Er entschuldigt aber auch nicht ihre Taten. Sie geschehen einfach. Und mit derselben Simplizität dringt Gaag in eine Subkultur ein, von der der Normalsterbliche kaum etwas weiß. "Wholetrain" ist weltweit auf Festivals mit Preisen ausgezeichnet worden. Dass Gaag seit 2006, da dieser Film ausgewertet wurde, kein neues Projekt mehr verwirklichen konnte, ist die wahre Tragik, denn er erweist sich mit "Wholetrain" als ein vielversprechendes Talent, von dem man gerne mehr sehen würde. Fazit: Kraftvolles Porträt einer Subkultur

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild macht trotz so mancher Schwäche einen guten Eindruck, für den Ton gilt dasselbe. Diese DVD kann jedoch mit umfangreichem und sinnigem Bonusmaterial glänzen.

Bild: Die Farben sind realistisch gestaltet und lassen die Geschichte dadurch glaubwürdiger und packender erscheinen. Rauschen ist sehr deutlich vorhanden und gibt sich teils auch störend. Die Kompression wartet mit Pixelierung auf (01:06:38; Wände). Der Schärfewert ist etwas variabel. Besonders bei Nachtszenen wird er auch durch den Rausch beeinträchtigt (00:51:10). Bei Tagesszenen sieht das Bild deutlich detaillierter aus. Die Vorlage ist frei von Schäden.

Ton: Der Ton wirkt sehr realistisch. Die Dialoge sind zumeist gut verständlich. Der Hip-Hop-Soundtrack lässt den Bass donnern und nutzt die vorhandenen Kanäle konsequent. Umgebungsgeräusche wie Autos sorgen für ansprechende Atmosphäre. Manchmal ist der Film etwas frontlastiger angelegt, aber das wechselt immer wieder mit Szenen, die dann deutlich mehr Dreidimensionalität aufweisen - so etwa auch beim Besprühen oder Ankommen von Zügen.

Extras: Das Bonusmaterial ist umfangreich und informativ ausgefallen. Das Making Of ist mehr als nur Geplapper, sondern geht auch in die Tiefe. Darüber hinaus hat man einen Audiokommentar des Regisseurs, der jedoch ein wenig zu oft Pausen aufkommen lässt und damit auch ein wenig langweilig gerät. Wenn Gaag jedoch etwas zu erzählen hat, dann ist es durchaus interessant. Neben ein paar entfallenen Szenen gibt es noch reichlich Kleinkram wie Fotos oder eine Auflistung aller Preise, die der Film erhalten hat. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 24 Kundenrezensionen anzeigen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 13. März 2017
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Oktober 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 31. Dezember 2007
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Dezember 2007
Format: DVD|Verifizierter Kauf
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juli 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juli 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 2. Februar 2013
Format: DVD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?