Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
The Who By Numbers (Remastered)

The Who By Numbers (Remastered)

1. Januar 1996
4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

EUR 8,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
 
Kaufpreis: EUR 8,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 6,79, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 6,79 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
5:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
2:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:02
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
2:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
3:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
4:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
4:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1996
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 1996
  • Label: Polydor
  • Copyright: ℗© 1996 Polydor Ltd. (UK)
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 49:45
  • Genres:
  • ASIN: B001SQUJGK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.476 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Vieleicht habe ich mich einfach nur überhört an : Tommy,Quadrophenia,Whos Next..etc.etc..?
The Who by Numbers war vor 21 Jahren mein 3.tes Who-Album u. ist heutzutage zu meiner Nr. 1 avanciert.
Slip Kid, However much I booze, Squeeze Box usw. sind durch die Bank weg erstklassige Who-Songs.
P. Townshend war zwar im Erscheinungjahr 1975 der Aufassung mit den Who nichts mehr " reissen zu können" aber nebenbei hat er eins der besten "non conceptalben" der Who so quasi zwischendurch geschaffen.
Dreaming from the Waist besonders live ist einfach nur genial!
Seit Quadrophenia im Jahr 1973 war den Fans klar das alle vier nach langer Pause wieder nach einem neuem Album lechzten u. sie zeigen das grade hier hervorragend.
Diese Spielfreude u. Virtousität hört man zuletzt auf "Who are you" drei Jahre später aber danach nie wieder, da der Drummer K. Moon sich leider mit Medikamenten gegen seine Alkoholsucht zu Tode geschluckt hatte.
Wenn man die 3 oben genannten Alben bereits kennt ist "The Who by Numbers" gut geeignet um Anhänger der Shepherds Bush Garagenband zu werden -die sie zur dieser Zeit aber schon lange nicht mehr waren.
Aber aus der Garage von 1964- bis zu 400.000! Zuschauern bei der "Fete de l" Humanite" 1972 in Paris ist ja auch nicht schlecht,oder!?
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von H.Schwoch TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. April 2015
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Das Leben eines Musikfans ist voller seltsamer Geschichten. Eine davon geht so:

1975 erscheint eine Single von der berühmten Rockband The Who. Bei dieser Single namens "Squeeze Box" handelt es sich um ein simples Liedchen mit Country-Touch, dessen Refrain frei übersetzt lautet: 'Mutti hat 'ne Quetschkommode, Vati kann nachts nie schlafen'. Mein damals 16-jähriges Ich kann diesen Song von Anfang an nicht leiden, und so interessiert mich auch das Album THE WHO BY NUMBERS nicht, aus dem der Song stammt.

Viele Jahre später bekomme ich die Vinyl-Plattensammlung eines Bekannten geschenkt. Unter seinen LPs befindet sich auch THE WHO BY NUMBERS, die ich ungehört ins Regal stelle und vergesse.

Nochmals viele Jahre später sortiere ich eine Unmenge Jahrzehnte lang gesammelter Zeitschriften aus, aber nicht ohne zuvor die besten Artikel und Plattenkritiken auszuschneiden. Dabei finde ich auch so einiges an Material zu, ja, richtig geraten: THE WHO BY NUMBERS, das ich seltsamerweise ziemlich interessant finde. Also fische ich während meiner Tätigkeit die LP aus dem Regal, lege sie auf, höre die Platte buchstäblich zum ersten Mal - und finde sie so gut, dass ich mir einige Tage später sogar die remasterte Version herunter lade.

The Who aus London waren in etwa zeitgleich mit den Beatles, den Stones und den Kinks berühmt geworden. Bis 1969 glänzten sie im Wesentlichen durch zahllose Singlehits, ehe sie mit dem aufwendig gestalteten Konzept-Doppelalbum TOMMY den Durchbruch zur 'seriösen' Rockband mit Anspruch schafften.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Em Ka TOP 1000 REZENSENT am 29. November 2009
Format: Audio CD
Wenn es ein Album von The Who gibt, das als das am meisten unterschätzte in die Geschichte der Band eingegangen ist, so muss das wohl "The Who by Numbers" sein, das - trotz flotter, knackiger Rock 'n' Roll - Nummern und einer positiven, stimmigen Sommeratmosphäre (wenigstens die Melodien betreffend, textlich verarbeitet Mr. Townshend hierauf eine Midlife-Crisis!) immer im Schatten anderer Who-Werke steht - Was mir offengestanden ein Rätsel ist!

Natürlich ist hierbei zu beachten, dass sich die Briten die Messlatte hierbei selbst sehr hoch gelegt haben. Immerhin hat man mit "Tommy" und "Quadrophenia" zwei "Rock-Opern" geschaffen, die sich diese Betitelung wahrlich verdient haben. Vermutlich hat man von einer Band, deren Vorgängeralbum ein fast einenhalbstündiger Gesmatkompositionskomplex war einfach etwas anderes erwartet als ein relativ schlichtes Rock-Album. (Wäre diese Scheibe vor "Tommy" oder "Quadrophenia" entstanden, so wäre es wahrscheinlich eben so fix im Rockmusiklangzeitgedächtnis sämtlicher Kenner gespeichert wie etwa "Who's Next" (das man als Musikfreund unbedingt auch besitzen sollte).)

Nichtsdestotrotz ist es - zumindest für mich - umso erfreulicher wieder einmal ein sehr leicht zugängliches, eingängiges Who-Album in Händen zu halten (obwohl "Tommy" eigentlich auch nicht als schwer zugänglich bezeichnet werden kann)!
Die Platte vermittelt von Beginn an ein Gefühl der Unbeschwertheit, der zügellosen Spielfreude, wie sie in gleicher Form wohl nur am Debüt ("My Generation") herauszuhören ist. "The Who by Numbers" ist tatsächlich ein erheitender Dauerlongplayer, der durch so freudig gespielte Tracks wie "Slip Kid" und vor allem "Squeeze Box" besticht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eher unbekanntes Who-Album. Unter deren Fans genießt es aber einen hohen Status.
Ich muss sagen zurecht. Hier sind zwar nicht die großen Hits drauf, dennoch gibt es einiges zu entdecken.
Zum Zeitpunkt der Entstehung des Albums 1975/76 kämpfte Townshend mit seinen inneren Dämonen, war bereits schwer alkoholgeschädigt und sah sich zunehmend selbst als "Springende Windmühlen"-Karikatur. Mut machte er sich mit diesem Kleinod, indem er sein Innerstes gedanklich nach außen kehrte.
Den Kontrast zwischen nachdenklichen, schweren Texten und einer oft fröhlichen Melodie muss man so erst mal hinbekommen. Zusätzlich singt Daltrey wieder superb.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden