Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 18,99
  • Sie sparen: EUR 3,00 (16%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Who Moved My Cheese?: An ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Fun Meister
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ein Buch, das in gutem Allgemeinzustand ist. Das bedeutet, dass es weitgehend frei von Seitenmarkierungen sein, wird die Wirbelsäule noch in festen, eng Zustand sein und es werden keine Seiten, die aus dem Buch fehlen können. Die Seiten dürfen leicht gedreht haben Ecken aber insgesamt ist das Buch sollte sauber im Griff und angenehm zu lesen sein. Versendet durch Amazon.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Who Moved My Cheese?: An A-Mazing Way to Deal with Change in Your Work and in Your Life (Englisch) Gebundene Ausgabe – 8. September 1998

3.7 von 5 Sternen 358 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 8. September 1998
EUR 15,99
EUR 2,93 EUR 0,01
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 29,51
62 neu ab EUR 2,93 70 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 36,89
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Who Moved My Cheese?: An A-Mazing Way to Deal with Change in Your Work and in Your Life
  • +
  • Die Mäuse-Strategie für Manager (Jubiläums-Ausgabe): Veränderungen erfolgreich begegnen
Gesamtpreis: EUR 27,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Change can be a blessing or a curse, depending on your perspective. The message of Who Moved My Cheese? is that all can come to see it as a blessing, if they understand the nature of cheese and the role it plays in their lives. Who Moved My Cheese? is a parable that takes place in a maze. Four beings live in that maze: Sniff and Scurry are mice--nonanalytical and nonjudgmental, they just want cheese and are willing to do whatever it takes to get it. Hem and Haw are "littlepeople," mouse-size humans who have an entirely different relationship with cheese. It's not just sustenance to them; it's their self-image. Their lives and belief systems are built around the cheese they've found. Most of us reading the story will see the cheese as something related to our livelihoods--our jobs, our career paths, the industries we work in--although it can stand for anything, from health to relationships. The point of the story is that we have to be alert to changes in the cheese, and be prepared to go running off in search of new sources of cheese when the cheese we have runs out.

Dr. Johnson, coauthor of The One Minute Manager and many other books, presents this parable to business, church groups, schools, military organizations--anyplace where you find people who may fear or resist change. And although more analytical and skeptical readers may find the tale a little too simplistic, its beauty is that it sums up all natural history in just 94 pages: Things change. They always have changed and always will change. And while there's no single way to deal with change, the consequence of pretending change won't happen is always the same: The cheese runs out. --Lou Schuler

Pressestimmen

"One of the most successful business books ever" (Daily Telegraph)

"Dr. Johnson has the rare ability to be interesting, provocative and succinct. My admiration is complete." (Dr. Norman Vincent Peale, author of The Power of Positive Thinking)

"It leaves you feeling upbeat, and excited, and ready to go out and find your own cheese." (Better Business)

"A firm favourite with businessfolk" (Daily Mirror)

"highly influential" (Financial Times magazine) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Süß geschriebene Parabel zum Change Management. Die Geschichte von den Mäusen und Zwergen ist schnell erzählt: Alle leben vom Käse aus einem Lager. Als der Käse - wie zu erwarten - eines Tages leer ist, ist das für die Mäuse kein Problem, sie gehen sofort wieder auf Suche nach neuem Käse. Die Zwerge sitzen jedoch noch Monate lang im leeren Lager und überlegen, was schief gegangen ist. Und die Moral von der Geschicht: gar nichts ist schief gegangen, nur die Welt hat sich geändert und der Käse liegt jetzt woanders. Statt den alten Zustand zu bewahren, sollten auch die Zwerge bzw. jeder von uns der neuen Realität ins Auge sehen.
Der Marketing-Hype um das Buch ist vielleicht überzogen, aber es sind eben die einfachen Dinge, die gut verstanden werden. Eine (einigen vielleicht zu) simple Idee, an der jedoch viele verzweifeln. Dieses Buch vermittelt auf nette Weise und im Kern nur 50 Seiten, Veränderungen nicht als Gefahr, sondern als normal und evtl. sogar als Chance zu begreifen. Seien es Änderungen in der Firma, in der Beziehung oder Deutschlands kaputtes Renten- und Sozialsystem: manchmal geht es so wie es ist nicht weiter, und es hilft nicht, gegen jegliche Veränderung zu blockieren. Viele Mäuse unserer Welt (= Wettbewerber und andere Länder) haben sich schon lange verändert und sind uns zeitlich weit voraus.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 27. Juni 2001
Format: Taschenbuch
Dieses Buch zeigt auf lustige und einfache Art und Weise, wie man mit Veränderungen im Leben umgeht. Obwohl der Autor im Grunde nur das festhält, was die meisten schon wissen, hat er mit einer Fabel genau die richtige Erzählweise gewählt, um es dem Leser noch einmal deutlich und eindrucksvoll vor Augen zu führen. Das simple Bild von Mäusen und Käse ist in diesem Fall goldrichtig gewählt, da es nicht darum geht, ein literarisches Meisterwerk zu schreiben, sondern eine Botschaft einfach und effektiv zu vermitteln. Das ist dem Autor sehr gut gelungen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Sicherlich, die Aussagen des Buches sind nicht neu. In jedem modernen Management-Buch, Buechern zu Motivation, Gluecklich leben, etc. kann man die nahezu gleichen Inhalte finden.
Da ich allerdings finde, dass es zwar offensichtlich ist, sich nicht an das "Alte" und "Gewohnte" zu klammern, sondern immer nach vorne zu schauen, Chancen zu erkennen und zu handeln, ist es doch nicht immer leicht, dieses auch entsprechend umzusetzen.
Dementsprechend ist die Geschichte von den Maeusen und Zwergen eine etwas andere Art, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und es auf eine etwas spielerische Weise versuchen, den Lesern naeher zu bringen.
Das Buch ist leicht zu lesen, gross geschrieben und die wichtigsten Aussagen sind jeweils besonders auffaellig rausgestellt.
Da ich als Selbststaendige eines Wasserbettengeschaeftes mich derzeit mehr als je zuvor mich mit der sich aendernden Wirtschaftswelt auseinander setzen muss, und die meisten Management-Buecher immer nur ueber die grossen Firmen schreiben, ist diese Buch leicht auf jedermann zu uebertragen und anzuwenden.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Februar 2001
Format: Taschenbuch
This book is very disappointing in its poor quality production and very obvious, kindergarten content. It puts down intelligent people by comparing them to "sniffing and scurrying mice with simple rodent brains", who should simply respond to changes without thinking and it insults hardworking employees by viewing them as the "littlepeople". Managers should not model themselves after this, or their employees will quit! But if you wish to read a really high quality book, which respects the intelligence of employees and gives a voice to their perspective on management, I highly recommend reading the hilarious American satire, "Management by Vice" by scientist/author C.B. Don, instead. The funny lampoons on management vs technical staff workplace situations can be found anywhere, not only in the USA, the illustrations are hand-drawn and superb and complement the author's original, witty and sharp verses and the episodes are both enlightening and very enjoyable. So, please don't waste your precious time on this silly "cheesy stuff" and try something of more lasting value and quality!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. September 2000
Format: Gebundene Ausgabe
I, like many readers of this book received it from my employer. The company that I work for is restructuring. I had been in great debate about whether I needed to accept the changes or move on. After reading this "book" it was clear that I needed to move to another maze.
The idea of working for someone who views his employees as either "mice" or "little people" sickens me. This book is the worse kind of manipulation. Preying on the weak, that are afraid to stand up for themselves.
I must say that I got much more insight from the reviews of the book than from the book itself.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
I had a chance to read this book last night. Actually, I could have read it during the commercials of a rerun of "Gilligan's Island." This book is frightening. And it's inspirational. I mean inspirational in the sense that you can take one tiny little insignificant and silly story, wrap some inane gibberish around it, bind it in hardcover and sell it for $20 a throw. And because it is clearly propaganda, multiple copies of the book are bought and distributed at many companies, sales meetings, conventions, etc. Someday, I'd like to figure out a scam like that.
First of all, the book is so childish, it's embarrassing to read. In fact, I found my self skipping over parts just because I couldn't read that slowly. And I'm not a speedy reader. Even the discussions before and after the story seem to be written for a pre-schooler.
Secondly, the book's basic premise is that we're all small little animals (the smartest of whom are mice) who are running around in a maze looking for cheese being placed in arbitrary positions by some unknown power. Yep, that's exactly the way that I want to envision my life's paradigm. The book's message is to "go for the cheese" and to bow to the will of those unknown powers. And if you stand up and challenge the situation, in effect challenging those powers, you're clearly a loser.
In fact, fans of the book will probably accuse me of being a "Hem." Well, if Hem hadn't been this poor defenseless little critter stuck in the maze, but had been able to reach out to the guy in the white coat who had moved his cheese, I'm guessing it would have been a much different story. Hem would have gotten his cheese, throttled the lab assistant, and maybe even have found some nice apple pie as well.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen