Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
White Trash Beautiful ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

White Trash Beautiful

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.8 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Mai 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 3,91 EUR 1,96
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 3,91 12 gebraucht ab EUR 1,96

Hinweise und Aktionen


Everlast-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • White Trash Beautiful
  • +
  • Whitey Ford Sings the Blues
  • +
  • Eat at Whitey's
Gesamtpreis: EUR 22,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Island (Universal)
  • ASIN: B00023N3CC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.085 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Blinded By The Sun
  2. Broken
  3. White Trash Beautiful
  4. Sleepin' Alone
  5. The Warning
  6. Angel
  7. This Kind Of Lonely
  8. Soul Music
  9. God Wanna
  10. Lonely Road
  11. Sad Girl
  12. Ticking Away
  13. Pain
  14. 2 Pieces Of Drama
  15. Maybe

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach Whitey Ford Sings The Blues und Eat At Whitey's macht sich Erik Schrody alias Everlast zum dritten Mal auf, nur mit seiner Akustikgitarre und melancholischen Texten bewaffnet die Kellerregionen seiner Seele zu entrümpeln. "Aufrichtigkeit macht mich stark", erklärt Everlast und erzählt auf White Trash Beautiful sehr offen von zerbrochenen Beziehungen, den psychischen Nachwehen seines Herzinfarkts und der großen, alles umfassenden Einsamkeit, die ihn immer wieder lähmt. Unterlegt werden die gewohnt flüssig vorgetragenen Texte -- Everlast hat seit seiner HipHop-Zeit mit House Of Pain nichts von seinem einzigartigen Rhymeflow eingebüßt -- von jener charmanten Mischung aus relaxtem Akustikgitarren-Rock, dezenten Computer-Beats und stimmigen elektronischen Soundscapes, die ihn zum Superstar gemacht hat. Wirklich neu ist auf White Trash Beautiful nichts, aber unter die Haut gehende Hits wie "Blinded By The Sun", "White Trash Beautiful", "Sleepin' Alone", "Angel" oder "Soul Music" sind dennoch edle Perlen, die man gerne in die heimische Schmucksammlung aufnimmt. --Michael Rensen

kulturnews.de

1997 verließ er die HipHop-Combo House Of Pain, um dann buchstäblich im Haus der Leiden zu landen. Der Grund: Herzattacke, und das als Twen. Seither hat Erik Schrody alias Everlast sich neu erfunden. Heute ist Rap für ihn nur noch ein Stilelement unter vielen. Mit Akustikgitarre sitzt er vorm Wohnwagen - und zugleich auf der kompletten US-Musikgeschichte: Blues und Folk fließen ein in seinen entspeckten und doch hochdynamischen Sound, wo über euphorischem Händeklatschen gescratcht wird, wo sich Gospelchöre zwischen modernen Beats verlieren und Everlasts kehlige Bluesstimme von Tod und Teufel singt. Sein Album "White Trash beautiful" ist eine Hommage an jene, die aus dem System gefallen sind, an die Verlierer und Desorientierten. "Ich weiß, dass es viel Einsamkeit gibt", sagt Everlast, "und ich schreibe darüber." Danke, Erik: Uns hilft das über den Sommer. Selbst wenn er verregnet sein sollte. (mw)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Everlast: Ehemaliger erfolgreicher Rapper bei House of Pain, nach dem letzten Album mit dieser Combo, aufgrund von übermäßigem Alkohol- und Drogenkonsum durch einen Herzinfarkt fast ums Leben gekommen, doch er gab sich nicht auf sondern erkämpfte sich sein Leben und damit seine Liebe zur Musik eindrucksvoll zurück...
Deshalb waren auch seine ersten eigenen Solo-Platten die Verwandlung von Hardcorerap hin zu gefühlvollen mit seiner Gitarre gespielten Songs, feinster Rock abseits jeder 0815-Chart-Rocker, und eine Stimme, von der so mancher Jungsproß oder Superstar noch viel lernen könnte, auch in Bezug auf die verträumten oft traurigen selber verfaßten Texte.
Nun liegt uns mit "White Trash Beautiful" sein nunmehr drittes Werk vor, und es ist mit Abstand sein BESTES geworden!! Nicht nur, daß die ganze Palette an Songs keinen einzigen Langweiler oder Pausenfüller aufweist...nein: Man hört sie von vorne, auf Shuffle, retour, aber am besten mit der REPEAT-Taste.
Mit wunderschönen Tracks wie
-White trash beautiful (der ersten Single)
-dem aufmunternden "Blinded by the sun"
-Sleepin Alone der tollen Ballade
-dem sehr sehr tiefgehenden und schweren Song "Soul Music" wo er auch seine Rapkünste ausnahmsweise eindrucksvoll unter Beweis stellt...
-oder den restlichen durchwegs positiv zu erwähnenden Songs
Everlast läßt Größen wie Limp Bizkit und Co. wahrlich Alt aussehen mit diesem grandiosen Album, ich lege es jedem musikliebenden Mensch ans Herz, ob du nun gern Pop, Rnb, Rap, Rock, Jazz oder Blues hörst -kaufen und geniessen !!!!
1 Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Marc Colling VINE-PRODUKTTESTER am 15. März 2006
Format: Audio CD
WHITE TRASH BEAUTIFUL,das letzte Werk von Everlast, ist das bei weitem ausgereifteste Werk des einstigen House of Pain Mitglieds. Hier entledigt er sich seiner Ängste vor dem Alleinsein, Tod, Krankheit und Trennung auf eine so ehrliche Art, dass man ohne jeden Zweifel Everlast jedes Wort glaubt. Die Songs strahlen fast ausnahmslos eine gewisse Grösse aus, das Songwriting von Everlast "with a little help from his friends" stösst hier in bisher ungewohnte Sphären vor. "Angel", "Soul music", "Blinded by the sun" und der Titelsong ragen aus einem sehr gut gemachten Album noch einmal heraus. Seine Stimme, wie immer mal sanft, dann wieder aufwühlend, verleiht seinen Songs genau jene Prise Gefühl, die sogar aus einem mittlemässigen Song noch das Beste herausholt. Frei nach dem Motto "It's the singer, not the song". Wobei seine Songs auch noch überdurchschnittlich gut sind.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit "White Trash Beautiful" liegt Everlasts drittes Studioalbum vor. Nachdem ich von "Eat At Whitey's" ein klein wenig enttäuscht war (anders als die meisten Leute, mit denen ich gesprochen habe), ist Everlast jetzt wieder absolut auf der Höhe. Insgesamt ist das Album sehr viel ruhiger geworden als die beiden Vorgänger, mit vielen Balladen und ein paar Mid-Tempo Tracks; dennoch ist das Ganze kein seichter Gitarrenpop, sondern tiefgündiger, gekonnt arrangierter und produzierter Songwritersound. Hin und wieder klingen noch Everlast's HipHop Roots durch, so z.B. bei dem grandiosen "Soul Music" - einem der besten Tracks des Albums - der weitaus größere Teil besteht jedoch aus dem typischen Akkustiksound, den wir seit "What It's Like" zu schätzen gelernt haben: Vor allem "Broken", "Lonely Road", "Blinded By The Sun" und die Single "White Trash Beautiful" sind einfach klasse. Insgesamt muss man sagen, dass Everlast's neues Album nicht allzu innovativ daherkommt, - von seinen sog. Git-Hop Anfängen seit "Whitey Ford Sings The Blues" hat er sich nicht weit entfernt - dennoch ist das Album eine absolute Empfehlung für alle, die Songs mögen, die unter die Haut gehen und einfach schön sind.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich weiß es nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass Everlast vor dem Arbeiten an diesem Album mit seiner Freundin Schluss gemacht hat. Es geht in (fast?) allen Liedern um Frauen, Beziehungen und Trennungen. Seine Beziehungskiste kann man von mir aus in ein, zwei Liedern ausleben, aber nicht gleich in einem ganzen Album. Andere Texte wären auch mal abwechslungsreich gewesen.
Generell finde ich seine Alben auch nicht so toll. Hier und da gibt es zwar immer wieder ein tolles Lied, aber alles in allem fehlt das gewisse Etwas. Möchte alles sehr chillig wirken, aber nur wenige Lieder von ihm haben wirklich das Zeug dazu. Wäre besser gewesen, wenn House of Pain bestehen geblieben wäre, das hat mir deutlich besser gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. Januar 2006
Format: Audio CD
Das dritte Album von Everlast mit dem Titel "White Trash Beautiful" mag beim ersten Eindruck vom Titel her vielleicht noch nicht ganz überzeugen. Doch sobald man die ersten Songs der CD gehört hat, wird man begeistert sein. Everlast hat viel auf Hip-Hop verzichtet und stattdessen gefühlvolle und melanchonische Lieder geschrieben, die Blues- und Soft Rock-Elemente aufgreifen. Wer schon die Vorgängeralben "Eat At Whitey's" und "Whiey Ford Sings The Blues" kennt, wird feststellen, dass Everlast nun etwas ruhiger und nachdenklicher geworden ist. "White Trash Beautiful" -eben doch Beautiful und nicht nur Trash
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren