Facebook Twitter Pinterest
White Light Generator ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von poptanke
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Topzustand - Neuwertig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

White Light Generator

4.6 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. März 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 13,49
EUR 7,32 EUR 6,98
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
38 neu ab EUR 7,32 5 gebraucht ab EUR 6,98

Hinweise und Aktionen


Crippled Black Phoenix-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • White Light Generator
  • +
  • (Mankind) the Crafty Ape
  • +
  • No Sadness Or Farewell
Gesamtpreis: EUR 42,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. März 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mascot Label Group (rough trade)
  • ASIN: B00I4F5TDQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.326 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
9:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
8:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
6:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Nach dem 2012 erschienenen Studioalbum "(Mankind) The Crafty Ape", der EP "No Sadness Of Farewell" (2012) und der Live-CD "Live Poznan" (2013) markiert "White Light Generator" pünktlich zum zehnten Geburtstag den Beginn eines neuen Kapitels in der faszinierenden Geschichte von CBP. Neben den üblichen Verdächtigen Justin Greaves (Gitarre, Gesang), Mark Furnevall (Keyboard, Gesang), Christian Heilmann (Bass), Ben Wilsker (Schlagzeug), Karl Demata (Gitarre, Gesang) und Daisy Chapman (Keyboard, Gesang) hat sich das Line Up um den neuen Sänger und Gitarristen Daniel Änghede erweitert. Auch Belinda Kordic (die bereits auf den letzten beiden Alben zu hören war und mit Justin Greaves in der Band Se Delan spielt) und Chrissie Caulfield (Violine), die die Band regelmäßig auf ihren Tourneen begleitet, sind als Gastsänger und -musiker wieder mit von der Partie. Ab dem 06. Mai sind Crippled Black Phoenix dann auch in Deutschland auf Tour!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich gebe es zu: Ich maule bei neuen Alben geliebter Bands häufig rum. Irgendwie haben die sich ja alle doch nur in die falsche Richtung entwickelt, was früher fett klang, klingt jetzt nur noch Mainstream. Das übliche Gejammer eben.

Doch um es gleich zu sagen: White Light Generator hat diesen Eindruck bei mir nicht erweckt. Im Gegenteil. Der neue schwedische Sänger leistet ganze Arbeit, aber völlig abgesehen davon sind soviele fantastische Songs auf dem Album, dass es sich zu einem meiner Lieblingsscheiben entwickeln könnte von CBP.

Ein persönliches Highlight ist natürlich das neunminütige We Remember You, das auf seinem Weg soviele musikalische Richtungswechsel erlebt und zwischendurch immer wieder an die ganz großen Musiker von Pink Floyd erinnert. Das mystisch-eingängige Caring Breeds The Horror mit Banjo-Hintergrunduntermalung ist ebenfalls ein Klasse Song.

Doch auch für Neulinge, die jetzt erst auf die Band stoßen, ist das Album absolut empfehlenswert. Wer Musik mit einer eher düsteren Grundstimmung nicht völlig verschlossen gegenüber ist, findet hier ein musikalisches Meisterwerk, dessen Vielseitigkeit seinesgleichen sucht.

Übrigens konnte ich vor wenigen Tagen das Talent dieser Band im Berliner Kesselhaus live erleben, was noch mal ein ganz besonderes Erlebnis war. Ich hoffe, der neue Sänger bleibt etwas länger bei der Band ;)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rudi am 19. März 2014
Format: Audio CD
Ein Sängerwechsel ist immer eine heikle Sache. Trotz oftmaligem Hören des Albums beschleicht mich der Gedanke: Der neue ist nicht schlecht, aber eben lange nicht so gut wie Joe Volk. Irgendwie fehlt mir bei ihm das Charisma (das auch der Interimssänger John Vistic hatte). Obwohl auch der Gesang auf WLG nicht "schlecht" ist, geht er mir nach mehreren Durchläufen stellenweise richtig auf die Nerven (sicher Geschmackssache).
Selbstverständlich habe ich kein zweites "Mankind" erwartet, aber bei WLG stelle ich mir die Frage: Haben CBP schon alles gesagt? Ich höre da Musik mit den typischen Trademarks der Band, doch reicht mir das? Ob diverse Selbstzitate beabsichtigt sind um zu sagen: "Auch mit neuem Sänger sind wir noch dieselben", oder ob schlicht zu wenig neue Ideen da waren?
Es bleibt ein zwiespältiger Eindruck, das Album ist ganz gut gelungen aber auch nicht der große Wurf und kann für meinen Geschmack nicht mit den bisherigen Veröffentlichungen (die ich alle besitze und gerne höre) mithalten. Mit einem anderen Sänger würde es mir zweifellos besser gefallen, und so gehen sich für mich 4 Sterne knapp nicht aus.
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Ich finde White Light Generator sehr gelungen, vor allem die Unterteilung in zwei Teile (schwarz/weiß).

Im ersten Teil rocken CBP richtig und beschwören Bilder von apokalyptischen Landschaften (ich habe die beim hören fast vor meinem Augen :). Gerade in diesem ersten Teil hört sich der neue/aktuelle Sänger richtig gut an, doch ich habe auch negative Kommentare zu seinem Live-Gesang gehört. Aufnahmetechnik hin oder her, es hört sich gut an. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was hier viele gegen Parasites haben. Imho ein gelunger Song.

Im zweiten Teil geht es deutlich ruhiger und melodischer zu und es kommt sogar ein bisschen Hoffnung auf. Main Favorit: "You`ll be murdered"

Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sagen, dass der erste Teil mir unterm Strich etwas besser gefällt.

Nicht immer habe ich die Kraft das Album am Stück zu hören und dann höre ich mir mal den schwarzen oder weißen Teil an.

Für das nächste Album wünsche ich mir etwas mehr von den hypnotischen Sound einiger Tracks auf "200 Tons of Bad Luck".
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da ich alle Alben der Band habe, musste ich mir die Songs des neuen Albums von CBP bei Amazon jetzt natürlich auch gleich herunter geladen.

Gerade liegt der 4. Durchlauf der neuen Scheibe hinter mir.Mein Gesamteindruck
ist noch immer etwas gespalten aber die positive Sichtweise auf die Songs überwiegt.

Allerdings,das Intro mit der Akustik Version von -Sweeter Than you- werde ich wohl immer überskippen wenn ich mir die CD anhöre.Weshalb gerade dieser Song auf die CD geraten ist wird für mich immer ein Rätsel bleiben.Dieser uninspirierte akustische Country Part passt so gar nicht in den restlichen Song-Kontext hinein und wirkt auf mich einfach wie ein Fremdkörper auf dem Album.

Trotz teilweise auftretenden Überlängen wie bei -Wak me up- und langen Einleitungen wie bei- No Pt 2 –,die auf mich schon etwas ermüdend wirkten,ist Vieles auf der Scheibe sehr beachtenswert und von großer Qualität.Da ist wieder dieser typische wuchtige CBP –Sound,der begeistert und sich wie eine gewaltige Wand aus Gitarren Riffs ,Bass-und Schlagzeuglinien aufbaut.Hier bleiben sich CBP treu.Dieses bombastische, ausgeklügelte Soundgemenge hinterlässt seine Wirkung.Trotzdem muß ich ehrlich sagen, Neues und Überraschendes entdeckt man auf der neuen Scheibe nicht so viel. Man setzte hier eindeutig auf die bewährten Soundbausteine der Band CBP.Das ist nicht schlecht. Aber mir fehlen auf dem Werk einfach die überraschende neuen Ideen.Die hatte ich auf der neuen LP schon mehr erwartet.

Ich persönlich bedauere es auch, das J.E.Vistic, der Vorgänger von Daniel Änghede die Band so plötzlich verlassen hat oder verlassen mußte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden