Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,86
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
White Hot Kiss (The Dark Elements Book 1) (English Edition) von [Armentrout, Jennifer L.]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

White Hot Kiss (The Dark Elements Book 1) (English Edition) Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
Buch 1 von 3 in The Dark Elements (3 Book Series)

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Kindle Edition, 25. Februar 2014
EUR 3,86

Länge: 388 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.
Verfügbar
Sprache: Englisch

Juni-Aktion: Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum 30. Juni 2017.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Intense, well plotted, and very readable, this title should fly into the hands of every paranormal reader out there." -Booklist

"[The] drama and angst...will keep female teen soap opera fans transfixed." -VOYA

"Armentrout works her magic with swoon worthy guys and a twist you never see coming." -#1 New York Times bestselling author Abbi Glines

"Well-paced and peppered with intriguing details that allow both Romeo-and-Juliet swoons and a zombie apocalypse to have their turns." -Publishers Weekly

"Written with wry humor that seeps into nearly every sentence, making it constantly entertaining no matter its subject....the narrative sizzles with as much tension as romance. Armentrout's sophisticated, layered humor keeps the narrative bubbling all the way through." -Kirkus Reviews

"Starts with a bang....pairs a fast-moving plot with a colorful cast and a strong-willed heroine. Fans and newbies alike will definitely love this." -RT Book Reviews

"The characters are well developed, the plot is thoroughly thought out and the surprises, twists and turns are right on target. This first book in The Dark Elements series is a must read for fans of Ms. Armentrout's and for those wanting an exciting book that leaves you wanting more." -San Francisco Book Review

Kurzbeschreibung

#1 New York Times bestselling author Jennifer L. Armentrout draws readers into the extraordinary, irresistible world of Wardens and demons in the New York Times bestselling first book of The Dark Elements series.

One kiss could be the last

Seventeen-year-old Layla just wants to be normal—fit in at school, and go out on a real date with the gorgeous Zayne, whom she's crushed on since forever. Trouble is, Zayne treats Layla like a sister—and Layla is anything but normal. She's half demon, half gargoyle, with abilities no one else possesses. And even though Zayne is a Warden, part of the race of gargoyles tasked with hunting demons and keeping humanity safe, Layla's kiss will kill anything with a soul—including him.

Then she meets Roth—a tattooed, sinfully hot demon who claims to know her secrets. Though Layla knows she should stay away, it's tough when that whole no-kissing thing isn't an issue. Trusting Roth could ruin her chances with Zayne—and brand her a traitor to the Warden family that raised her. But as Layla discovers she's the sole reason for a violent demon uprising, kissing the enemy suddenly pales in comparison to the looming end of the world


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1086 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 388 Seiten
  • Verlag: Harlequin Teen (1. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00DSX0QRS
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #93.664 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
So meine Lieben. Heute machen wir das mit der Rezension mal ein bisschen anders als sonst. Es gibt ein bisschen mehr Gelaber im Voraus, weil man das bei diesem Buch einfach machen muss. Es geht heute um das Buch White Hot Kiss von Jennifer L. Armentrout. Ich habe ja Obsidian von ihr gelesen und fand ihren Schreibstil und ihre Ideen ziemlich gut, weswegen ich im Anschluss mal geschaut habe, was die gute Frau denn sonst noch so für Bücher geschrieben hat. Dabei bin ich über White Hot Kiss gestolpert, habe es aber allein aufgrund seines Covers ignoriert. Seht selbst:

White Hot Kiss. Ein halb nackiger Kerl und eine Frau, die den Kuss von besagtem halb nackigem Kerl scheinbar kaum erwarten kann. Was hat klein Lisa da gedacht? Genau: Das sieht nach erotischem Firlefanz aus, auf den ich keine Lust habe. Versteht mich nicht falsch, mit Sex in Büchern habe ich kein Problem, aber wenn es außer dem keine Themen im Buch gibt und der Plot drumherum einfach nicht vorhanden ist, kann ich damit nichts anfangen. Das Buch war also für mich schon erledigt.

Tja, und dann habe ich eines Tages, aus welchen Gründen auch immer, doch einen Blick auf die Beschreibung geworfen. Und was ich da gesehen habe hat mich doch sehr überrascht:

Dämonen. Gargoyles... White Hot Kiss ist kein Erotikroman, sondern eine wirklich gut getarnte YA-Urban-Fantasy Story! Wer hätte das gedacht. Da hat sich klein Lisa dann schnell die Kindle Version geholt, die einfach unschlagbar günstig war (nach den ganzen Berichten über Amazon habe ich da aber auch ein klein wenig ein schlechtes Gewissen...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eigentlich möchte die siebzehnjährige Layla einfach nur dazugehören, doch in ihrer Situation ist das alles andere als leicht. Weil in ihren Adern auch dämonisches Blut fließt, wird sie von den Wächtern - steinerne Gargoyles, die die Menschheit vor finsteren Dämonen beschützen - nicht wirklich als eine der ihren betrachtet, die meisten ihrer Mitschüler halten sie für einen Freak, da sie bei den Wächtern lebt und eine romantische Beziehung kommt ebenfalls nicht in Frage, denn für jemanden mit einer Seele können ihre Küsse tödlich sein. Zu allem Überfluss macht plötzlich noch die Hölle Jagd auf sie und ausgerechnet ein Dämon ist es, der sie rettet. Ein Dämon, der nicht nur unglaublich gut aussieht, sondern zudem behauptet ihr mehr über ihre rätselhafte Herkunft erzählen zu können …

White Hot Kiss ist der mitreißende Auftakt einer abwechslungsreichen Trilogie, die man definitiv weiter verfolgen wird. Jennifer L. Armentrout hat eine faszinierende Welt erschaffen, in der nicht alles so schwarz und weiß ist wie es auf den ersten Blick vielleicht scheint, weshalb man den Wächtern als Leser eher ein wenig misstrauisch gegenüber steht. Der Heldin wird dagegen erst später klar, dass ihre Überzeugung - alle Wächter seien gut, alle Dämonen böse - nicht uneingeschränkt der Wahrheit entspricht, was schließlich fast ihr ganzes Weltbild zum Einsturz bringt.

Dennoch ist Layla eine sehr sympathische Protagonistin, mit der man von Anfang an mitfiebert und deren positive Entwicklung man gern beobachtet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Originally published on bookgatherer[dot]wordpress[dot]com

Well what can I say about the book? Maybe that I like the idea of gargoyles and think that it's really original. I love these creatures since The Hunchback of Notre Dame and it's sad that there are not more books with them as the main theme. JLA just has a thing for taking things that aren't popular at the moment and turning them into awesome stuff.

Besides loving the theme, I'm in love with Layla. She has her own mind, tries to appear normal and doesn't really know where she belongs because of being part Warden and part demon. She does make some mistakes that were really stupid, but come on, she's only seventeen. She's allowed to do stuff wrong.
She also has two love interest, Roth and Zayne.

I'm totally in love with Roth. He reminds me a lot of Daemon, but I don't care, because Roth is Roth and Daemon is Daemon. He has some pets/tattoos, for example a snake that he calls Bambi and a dragon named Thumper. (He is a total disney fan, even if he won't admit it ;) .) He is a demon, but I think that he is really sweet and the conversations between him and Layla are funny to read. I'm definitely Team Roth.

The second love interest is Zayne, a Warden. Well, I don't like him. He just doesn't fit as a love interest and I really hope the Layla won't end up with him. Don't get me wrong, he's nice, but they should stay friend and nothing more.

Then there are the Warden and, with the exception of Zayne, they are all pretty judgemental and always telling Layla what she can and can't do, but they are Layla's family so she has to live with them. They are just so mean to her, I don't like them either, even if they are the supposely good guys.

Like always I love the way JLA writes. It's easy to read and sadly it was over way to quick. BTW the ending was mean, really mean and now I want book two.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover