Facebook Twitter Pinterest
EUR 21,65 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,64
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 18,19

White Album Doppel-CD, Import

4.6 von 5 Sternen 88 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,65
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Beatles (The White Album)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, Doppel-CD, 3. September 2002
EUR 21,65
EUR 21,64 EUR 7,56
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 21,64 12 gebraucht ab EUR 7,56 1 Sammlerstück(e) ab EUR 32,50

Hinweise und Aktionen


The Beatles-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • White Album
  • +
  • Abbey Road (Remastered)
  • +
  • Sgt.Pepper's Lonely Hearts Club Band (Remastered)
Gesamtpreis: EUR 46,62
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import, Doppel-CD
  • Label: Capitol
  • ASIN: B000002UAX
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 88 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 291.333 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Birthday
  2. Yer Blues
  3. Mother Nature's Son
  4. Everybody's Got Something To Hide...
  5. Sexy Sadie
  6. Helter Skelter
  7. Long, Long, Long
  8. Revolution
  9. Honey Pie
  10. Savoy Truffle
  11. Cry Baby Cry
  12. Revolution 9
  13. Good Night
  14. Don't Pass Me By
  15. Why Don't We Do It In The Road
  16. I Will
  17. Julia
  18. .
  19. .
  20. .
  21. .
  22. .
  23. .
  24. .
  25. .

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Diese neu aufgelegte Version des Klassikers The Beatles von 1968 ist besser bekannt unter der Bezeichnung White Album und sollte die Beatles eigentlich damals nach 3-jähriger Experimentierzeit im Studio wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Stattdessen führte es sie überall hin und sprengte alle Grenzen der damaligen Popmusik. Lennon und McCartney waren immer noch auf dem Höhepunkt ihrer Kreativität, wobei besonders John Lennon zu einer der beherrschenden Figuren der Rockmusik aufstieg. Aber auch Paul hatte das Rocken noch nicht verlernt, und es war geradezu ein Wunder, dass er nach "Helter Skelter" überhaupt noch Stimmbänder hatte. Von Rennern der Beach Boys über Reggae bis hin zu nicht so geläufigen Stücken wie "Revolution 9", hier ist einfach alles zu hören. Einige Platten sind zu Legenden geworden; diese gehört dazu. --Chris Nickson -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Im April dieses Jahres gaben Apple Corps Ltd. und EMI Music die weltweite Veröffentlichung des originalen remasterten Beatles-Kataloges für Mittwoch den 09.09.2009 bekannt. Jedes Album erscheint im originalen Cover-Artwork und enthält ein umfangreiches Booklet mit neu verfassten Liner Notes und zahlreichen seltenen Fotos.

Ganze vier Jahre dauerte der akribische Remastering Prozess in den Londoner Abbey Road Studios. Beim Einsatz der sowohl neuesten Studiotechnologie als auch klassischen Sound-Equipments wurde das Hauptaugenmerk stets auf die möglichst authentische Wiedergabe der originalen Analogaufnahmen gelegt. Das Ergebnis ist die originalgetreueste Klangqualität, in der diese Musik seit ihrer Entstehung und Erstveröffentlichung in den 60er Jahren zu hören war.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Als die Beatles mit der Arbeit am "Weißen Album" begannen, hatten sie schon aufgehört, eine richtige Band zu sein. Sie hatten die anstrengenden Tourneen aufgegeben und jeder der Fab Four ging seinen eigenen Interessen nach. Selten fanden sich alle vier Musiker gleichzeitig im Studio ein, es bildeten sich zufällige Arbeitsgemeinschaften, machmal war auch der jeweilige Autor eines Songs mit George Martin allein im Studio.
Langsam zeichnete sich das Ende der Beatles ab, Ringo Starr verließ sogar für kurze Zeit die Band, weil er sich nur noch als das fünfte Rad am Wagen fühlte, konnte jedoch mit Blumen und Bitten zur Rückkehr überredet werden und lieferte mit "Don't Pass Me By" seinen ersten Beitrag als Songwriter. Das Team Lennon/McCartney zerfällt hier sichtlich, es gab des öfteren Unstimmigkeiten über die Richtung, die die Band einschlagen sollte und über die ständige Anwesenheit von Lennons neuer Liebe Yoko Ono im Studio, die auch viel Einfluß auf das Album nahm.
Die entstandene Freiheit nutzte vor allem George Harrison, der sich hier mit vier ausgezeichneten Beiträgen ("While My Guitar Gently Weeps" mit einem Gitarrensolo von Eric Clapton, "Piggies", einer wunderschönen Psychedelicnummer, "Long, Long, Long" und "Savoy Truffle") empfiehlt.
Im Gegensatz zum Vorgänger "Sgt. Pepper" gibt es auf dem "Weißen Album" kein einendes Konzept, es ist eine Sammlung einzelner Songs, bei denen die Stilvielfalt erstaunlich ist.
Lesen Sie weiter... ›
19 Kommentare 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich möchte hier DAS 10/10er- Schlachtschiff meiner Plattensammlung vorstellen.

Das neunte Album des Beatles ist ein Füllhorn des Status Quo" der progressiven Musik der ausgehenden 60er Jahre und war ein Versprechen in die Zukunft der Rockmusik. Das Doppelalbum der Beatles wurde zwar unter der Überschrift des Bandnamens veröffentlicht, ist aber eher eine Zusammenstellung von Solo- Kompositionen auf der Höhe des Schaffens der einzelnen Bandmitglieder.

Es gibt wohl kein Album einer Band in der Geschichte der Rockmusik, auf den so unterschiedliche Musikstile wie z.B. Rock, Blues, Psychadelic, Country, Ragtime, Folk, Heavy-Metal, Protestsongs, Balladen, Kammer und 30er-Jahre-Dance-Hall-Musik, Schmaltz" oder avandgardistische Toncollagen - scheinbar ohne erkennbares Konzept aneinandergereiht - in so überragender Qualität vertreten sind.

Diverse Songs, die für das Album als Demoversionen schon vorlagen, wie z.B. "Mean Mr. Mustard", "Polythene Pam", "Jealous Guy", "Something", "Not Guilty" oder "What's the New Mary Jane" fanden keinen Platz auf dem Album. Daran ist zu ermessen, in welch intensiver Schaffensphase dieses Meisterwerk entstanden ist.

Die meisten Kompositionen sind während des Zeit in Indien entstanden. Sie wurden in unterschiedlichsten Besetzungen, z.T. unter der Abwesenheit einiger Bandmitglieder, teilweise in Eigenregie aufgenommen. George Martin hat erstmals seine Führung" an Chris Thomas abgeben, so daß hinsichtlich der Produktion sich entscheidende Neuerungen ergaben. Diese erste Veröffentlichung unter Apple Records" kann sowohl musikalisch als auch in Hinsicht auf die Beziehungen innerhalb der Band als Wendepunkt in der Geschichte der Vier bezeichnet werden.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
VORWORT:

Es gibt nicht wenige, für die das "weiße Album" die größte Arbeit der Beatles ist. Zugegeben - auf diesem Doppelalbum tummelt sich so manche Perle und auch die Produktion war für damalige Verhältnisse eine sehr überzeugende. Was mich an dem Album jedoch stört, ist die Konzeptlosigkeit. Ja, ich habe nun mal eine Schwäche für den Vorgänger "Sgt. Peppers" und ebenso für das fabelhafte "Abbey Road". Diese Alben hatten eine spezielle Dramaturgie, in der sich die Songs ergänzten und letztendlich wie ein aufregender Spielfilm wirkten. Gerade das fehlt mir allerdings beim "weißen Album"...

WHITE ALBUM:

Spielfreude direkt beim Opener - "Back In The USSR" bildet einen hervorragenden Einstand und erinnert bei den Backgroundvocals an die Beach Boys. "Dear Prudence" folgt nahtlos und präsentiert eine Melancholie die ihres gleichen sucht. An diesem Punkt sei gesagt, das dieses Album, auf die Hälfte eingestampft noch um einiges kraftvoller gewesen wäre. Nichts gegen Experimente, doch "Ob-La-Di, Ob-La-Da", "Wild Honey Pie" etc. erscheinen mir auf der Platte ein wenig unpassend. "The Continuing Story Of Bungalow Bill" macht zwar Laune, doch warum muß Yoko Ono mit ihrem furchtbaren Gejaule hier das gute Bild zunichte machen? Ich ertappe mich jedesmal beim Griff zu meinen Ohren, wenn ihre Textzeile bevorsteht. Es gibt noch weitere Songs die Fremdkörper darstellen, doch jetzt möchte ich dann doch eher zu den stärken der Platte kommen.

"While My Guitar Gently Weeps" ist ganz großes Kino - unterstützt wurden die Fab Four bei diesem Song von Eric Clapton, der für das hervorragende Gitarrensolo verantwortlich war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren