Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,44
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von herrkoreander2011
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: mit den üblichen Gebrauchsspuren
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

The Wheel of Time 09. Winter's Heart (Englisch) Taschenbuch – 1. November 2001

4.0 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. November 2001
EUR 12,99 EUR 0,29
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 111,31
2 neu ab EUR 12,99 39 gebraucht ab EUR 0,29
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Robert Jordan's "The Wheel of Time" sequence is one of the more ambitious current fantasy epics; its ninth volume Winter's Heart advances a conclusion by fundamentally changing the rules of its war between overwhelming evil and deeply crippled good. Rand Al-Thor, in some sense a doomed hero born again, continues to travel the world seeking allies--as before, he finds himself caught up disastrously in the local politics of small city states and has to sort them out at some cost to himself. His fellow villagers--now the paladins of his crusade--deal with their own local problems; the agents of evil are abroad everywhere and have started to take this coterie of magically gifted youths seriously as a threat to their power and the return of their Dark master. The well-intentioned but over-reaching Aes Sedai nuns have started at last to deal with the infiltrators in their midst, and the invading Seanchan start to pursue goals beyond their strange cultural games of dominance and submission. And now Rand finally does something drastic--he attempts to cleanse male magic of the taint of madness that has crippled his world. Jordan's many fans will be enthralled by this latest volume. --Roz Kaveney -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

Robert Jordan's "The Wheel of Time" sequence is one of the more ambitious current fantasy epics; its ninth volume Winter's Heart advances a conclusion by fundamentally changing the rules of its war between overwhelming evil and deeply crippled good. Rand Al-Thor, in some sense a doomed hero born again, continues to travel the world seeking allies--as before, he finds himself caught up disastrously in the local politics of small city states and has to sort them out at some cost to himself. His fellow villagers--now the paladins of his crusade--deal with their own local problems; the agents of evil are abroad everywhere and have started to take this coterie of magically gifted youths seriously as a threat to their power and the return of their Dark master. The well-intentioned but over-reaching Aes Sedai nuns have started at last to deal with the infiltrators in their midst, and the invading Seanchan start to pursue goals beyond their strange cultural games of dominance and submission. And now Rand finally does something drastic--he attempts to cleanse male magic of the taint of madness that has crippled his world. Jordan's many fans will be enthralled by this latest volume. --Roz Kaveney --This text refers to an out of print or unavailable edition of this title. Amazon.co.uk Review With The Wheel of Time, Jordan has come to dominate the world Tolkien began to reveal New York Times

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Gut, ich muss sagen, ich mag die WoT Buecher eigentlich, aber Winter's Heart schafft es doch wirklich, mich zur Verzweiflung zu bringen! Es ist dauert einfach alles viel zu lange!!!
Nach 9(englischen) dicken, schweren Buechern, sollte man eigentlich glauben, Mr Jordan haette endlich das Ende gefunden, aber Winter's Heart schleppt sich dahin und am Ende sind wir auch nicht so viel schlauer! Perrin wird (meiner Ansicht nach) nun wohl die naechsten zwei Buecher damit verbringen, die Shaido zu jagen und Elayne wird mindestens so lange brauchen, um Koenigin von Andor zu werden! Mat's Auftreten ist zwar wieder recht erleichternd, aber er kommt einfach nicht in die Gaenge und Rand... nein, davon will ich gar nicht anfangen! Die Angelegenheit mit ihm und seinen drei Maedels ist doch wirklich... ich weiss nicht recht... pure maennliche Phantasie? Und dazu noch ziemlich unglaubwuerdig, meiner Meinung nach. Wer glaubt, dass sich drei Frauen freiwillig und ohne Theater einen Mann teilen? Nun... und als er dann endlich etwas TUT, was seinem Schicksal eine entscheidende Wendung geben koennte(wir wissen ja nicht, ob es wirklich geklappt hat!) dann ist die Geschichte zuende.
Ausserdem finde ich reicht es jetzt mit dem staendigen Wiederbeleben von irgendwelchen Forsaken, die dann doch wieder umgebracht werden. Das ist kein umweltfreundliches Recycling, das ist nur noch asche!(Gut, dass ist schon vor Winter's Heart passiert, aber die Hauptfiguren, z.B. Egwene(die auch keinen Schritt weiterkommt!!!) haben es immer noch nicht gepeilt).
Dazu kommen noch die staendigen Verraeter, die immer und ueberall lauern... wenn die Hauptfiguren nicht so ein unwahrscheinliches... Glueck... haetten, wuerden sie keine drei Seiten ueberleben!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Lange hat es gedauert, doch mit Winters Heart ist Jordan ein würdiger Nachfolger für Path of Daggers gelungen.
Es gelingt ihm die Handlung konsequent voranzutreiben und er konzentriert sich diesmal dankenswerterweise auf die Handlungen der Hauptfiguren. Einige der zuvor sehr divergierten Handlungsstränge werden endlich wieder gestrafft und zusammengeführt.
Die Kapitel sind fast durchweg kurzweilig und sehr spannend erzählt, im Gegensatz zu einigen anderen Bänden verzichtet Jordan hier überwiegend auf langatmige Wiederholungen des Offensichtlichen. Einzig jene Episoden, welche die Geschehnisse um Elayne, die Kinswoman und Athan Miere wiedergeben fallen insgesamt ab.
Hier werden die Gegensätze der einzelnen Gruppen meiner Ansicht bis ins groteske übersteigert und wirken so ausserordentlich unglaubwürdig.
Der fulminante Schluss des Buches entschädigt für einige kleinere Wehmutstropfen, insbesondere jenen, dass es nur wenig neues von Mat zu berichten gibt, der in den vorherigen Büchern eine der interessantesten Charaktere war.
Positiv ist grundsätzlich zu vermerken, dass nun endlich die entscheidenden Weichen für den Abschluss der Serie gelegt worden sein sollten.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Dezember 2001
Format: Taschenbuch
Da ist er endlich, der lange erwartete 9. Band! Hat natürlich nicht lange gehalten. Trotz der stellenweisen Langatmigkeit schafft es Jordan immer wieder, wirksam zu verhindern, dass man das Buch zur Seite legt. Natürlich passieren auch in diesem Band wieder Ereignisse, die noch monumentaler als in den Vorgänger-Bänden sind. So ertappte ich mich öffer bei einer Entwicklung, auf die lange hingearbeitet wurde, die letzten zwei Absätze geschockt nocheinmal zu lesen.
Insgesamt sehr lesenswert! Auch wenn Jordans altes Problem wieder auftaucht: Sehr ausführlich schreiben und auf Seite 750 feststellen, dass er ja fast am Ende des Buches ist und dann die größte "Action" auf die letzten Seiten zwängen. Um dann schlußendlich den Leser in der Luft hängen zu lassen... Sichert ihm natürlich gute Verkaufszahlen für Band 10 (der hoffentlich bald kommt), aber läßt ein ungutes Gefühl in der Magengrube... Langsam wäre es Zeit, die Serie in die Richtung eines souveränen Endes zu bringen...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für mich war 'Winter`s Heart' eine einzige Enttäuschung. Jordan bringt weder die Charaktere noch die Story vorwärts, sondern verzettelt sich in seinen tausend kleinen Nebencharacteren, die alle mit den 20 Hauptcharacteren agieren. Das ist einfach zu viel !!! Jordan sollte sich ein Beispiel an George R. R. Martin nehmen,d er rigeros Hauptcharaktere sterben lässt und Nebencharactere zu glaubhaften Hauptcharakteren ausbaut.
Bei Jordan 'sniffen' die Frauen, die Männer verstehen die Frauen nicht und alle Aes Sedai planen ihre kleinen Plots...
Es ist sogar schon soweit, daß nebenbei erwähnt wird wie mal wieder in Tear ein Adliger stirbt und eine Belagerung des Stones passiert. Aber die Hauptcharactere kommen nicht vorwärts...
Wer den Inhalt nicht wissen möchte, hier aufhören...
Alleine die Abhandlung wie sich alle Welt wundert, daß beim Reinigen der männlichen Hälfte so viel gechannelt wurde, frißt 200 Seiten...
Rand hat die männliche Source ja schon in Buch 9 gereinigt, mehr hat er in Band 10 auch nicht geschafft.
Perrin verfolgt Faile, hat die Aiel gefunden, aber das wars auch...
Mat treibt sich beim Zirkus rum und nähert sich der Daughter of the Nine Moons. Ein Katz und Maus-Spiel der beiden, das wars.
Elayne belagert Tar Valon, schlägt sich mit innerern Intrigen und dem Tagesgeschäft des Amyrlin rum, das wars auch schon...
kann mich nicht erinnern, direkt was von Nyneave gelesen zu haben...
Es gibt einen kurzen Auftritt des Dark One, unspektakulär.
Meine Erwartungen an dieses Buch war der Kampf um Tar Valon, die Befreiung von Faile durch Perrin, neues 'Abenteuer' von Mat und der Kampf um die Thronfolge in Caemlyn...
weit gefehlt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen